100 % Authentisch. 100 % Qualität.

Es kommt nicht auf die Größe an, heißt es. Vielmehr ist es der Genuss, der zählt. Und der Stolz, hinter jedem einzelnen Produkt stehen zu können. Als kleine, feine Manufaktur aus dem Zabergäu im Süden Deutschlands setzt die Cassismanufaktur deshalb vom Anbau bis zum Verkauf auf Qualität statt Quantität. In den Anbauflächen. In der Menge an Produkten. Und bei der Auswahl ihrer Partner. So kann das Unternehmen versprechen, nur naturbelassene, sonnengereifte Johannisbeeren aus eigenem, regionalem Anbau zu verarbeiten, alle Produkte in traditioneller Handarbeit für den Versand zu verpacken und weder Chemie noch künstliche Zusätze wie Farb- oder Aromastoffe einzusetzen.

Kleine Beere voller Power

Vital-Perlen voller Geschmack: Die Schwarzen Johannisbeeren gehören zu den wertvollsten Früchten unserer Breitengrade. Auch wenn das Ernten und Handverlesen etwas länger dauert als bei großen Früchten, so sind sie dennoch sehr beliebt. Mit einer Anbaufläche von über 48 Hektar (das entspricht einer Fläche von ca. 67 Fußballfeldern) baut der Familienbetrieb den Rohstoff für die leckeren Cassis- Produkte rund um Stockheim selbst an. Denn nur so kann die Qualität vom Anpflanzen bis zur Zusammenstellung des Produktsortimentes in allen Phasen der Erzeugung überwacht und optimiert werden.

Mit Liebe und Sorgfalt zum fertigen Produkt

Die Cassismanufaktur erweitert ihr Produktsortiment rund um die schwarze Johannisbeere ständig. Es reicht heute von alkoholischen und alkoholfreien Getränken und Säften über Fruchtaufstriche und Gummibärchen bis hin zu Balsamessig und Seife. Mit viel Liebe und Sorgfalt wird hier getüftelt, ausprobiert und abgeschmeckt bis ein neues Produkt das Label „Cassismanufaktur” tragen darf.