Wann hat man schon mal die Möglichkeit, von den Großen der Szene zu lernen? Vielleicht sogar mit ihnen zu musizieren? Auf der BRAWO! Über das komplette Wochenende erwarten dich in der BRAWO-Akademie Instrumentalworkshops und Wettbewerbe, Wertungsspiele und Gemeinschaftskonzerte. Auch für Dirigenten gibt es spezielle Workshops. Kurzum: ein Wochenende zum Mitmachen, Lernen und Genießen.

Die BRAWO-Akademie wird vom Blasmusikverband Baden-Württemberg organisiert und kann von jedem Besucher kostenfrei besucht werden

Wenn du aktiv an einem der Programmpunkte teilnehmen möchtest, kannst du dich gebührenpflichtig anmelden. 

Hier findest du einen Überblick zu den angebotenen Kursen, Workshops und Wettbewerben:

Lerne von den Besten

Der Blasmusikverband Baden-Württemberg veranstaltet am Sonntag, den 08.03.2020 mit Professorinnen und Professoren sowie Lehrbeauftragten der Hochschule für Darstellende Kunst und Musik Stuttgart Meisterkurse für Bläserinnen und Bläser und Schlagzeugerinnen und Schlagzeuger.

Lass dich in die Grundlagenarbeit und in Solowerke verschiedener Komponisten einführen. Der Kurs bietet die Möglichkeit unter Anleitung renommierter Dozenten, Sololiteratur und Orchesterstellen technisch und interpretatorisch zu vervollkommnen.

Zielgruppe der Meisterkurse sind erfahrene und ambitionierte Instrumentalisten, aktive Musiker/innen mit mehrjähriger Spielerfahrung, die sich z.B. erfolgreich am Landeswettbewerb "Jugend musiziert" beteiligt oder den Studienwunsch Musik haben, sowie Musikpädagoginnen und Musikpädagogen im Bläserbereich.

Eine Liste der Dozenten findest du hier.

Weitere Informationen

Zur Anmeldung

Auf der BRAWO wird Tradition groß geschrieben

Der Blasmusikverband Baden-Württemberg richtet als Kooperationspartner am Sonntag, den 08.03.2020 dazu einen Workshop zur Traditionellen Blasmusik aus.

Geleitet wird der Workshop von Musiker, Komponist und Arrangeur Wilfried Rösch. Neben seiner Dozententätigkeit mit eigenen Workshopprogrammen ist er als Gründer und Leiter eines der erfolgreichsten Blasorchesters Deutschlands „Wilfried Rösch und seine  Böhmischen Freunde“ bekannt.

Inhalte sind unter anderem Stilistik, Artikulation und Phrasierung in der Böhmisch-Egerländer Blasmusik
Das Aufzeigen interpretatorischer Möglichkeiten 
Die Erarbeitung verschiedenere Werke mit dem Lehrgangsorchester „Frische Böhmische“  - Die böhmische Besetzung der Bläserjugend Baden-Württemberg 
Leitung: Denis Nussbeutel

Weitere Informationen

Zur Anmeldung

Alphornbläserinnen und Alphornbläser aufgepasst

Auf der BRAWO gibt es in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner Blasmusikverband Baden-Württemberg am Samstag, 07. März 2020 einen Workshop zum gemeinsamen Musizieren mit dem Alphorn. Bruno Seitz wird dir die Arbeitsschwerpunkte Übungsmethodik, Hörschulung, Ensemblespiel, Spielmethodik, Atmung, Ansatz, Tonbildung sowie Literatur und instrumentenspezifische Besonderheiten näherbringen. Anschließend wird es ein Gesamtspiel aller Alphörner geben. 

Der Workshop ist ausgebucht - am Gesamtspiel kann nach wie vor teilgenommen werden. 

Anmeldung zum Gesamtspiel unter schulze(at)bvbw-akademie.de

Tipps & Tricks für Blechbläser 
einfach - einzigartig - beliebt und effektiv

Der Blasinstrumentenhersteller MIRAPHONE richtet an beiden Messetagen Tenorhorn- und Bariton-Workshops aus.

Mathias Rauch und Harald Kobler sind  Mitglieder der legendären "Innsbrucker Böhmische - das Original" und optimieren in diesem Workshop gemeinsam mit dir dein Spiel. 
Geteilt in Blöcken zu kleinen Gruppen vermitteln die sympathischen und bekannten Ausnahmekönner ihr Wissen und ihre Erfahrung. Der Workshop wird in 3 Themen unterteilt, sodass auf jeden einzelnen Teilnehmer individuell eingegangen werden kann.

Die Teilnahmegebühr beträgt 100€.

Anmeldung bitte per Mail an jana.esswein(at)messe-stuttgart.de

Anmeldeschluss ist der 01. März.

Ein kostenfreier Besuch dieses Workshops als stiller Zuhörer ist nicht möglich.

Weitere Informationen

Zur Anmeldung

 

Das gehört zum guten Ton 

Der DVO- Verlag veranstaltet am Samstag, 07. März einen Workshop für Trompete / Flügelhorn und am Sonntag, 08. März einen Workshop für Tenorhorn / Bariton. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos und bedarf keiner vorherigen Anmeldung!

Als Dozenten stehen euch zwei absolute Koryphäen zur Seite: 

Erich Rinner - Workshop für Trompete und Flügelhorn (Samstag, 07. März 2020, 10 - 12 Uhr )
stv. Solo-Trompeter bei den Münchner Philharmonikern,Gründungsmitglied und Trompeter der Gruppe Blechschaden (Blechbläser der Münchner Philharmoniker).

Weitere Informationen

Berthold Schick - Workshop für Tenorhorn und Bariton (Sonntag, 08. März 2020, 10-12 Uhr)
Dozent für Blechbläserkurse und Workshops, u.a.ehemaliges Mitglied der „Egerländer Musikanten“ und Gründer der erfolgreichen böhmischen 7-Mann Formation „Berthold Schick und seine Allgäu 6“

Weitere Informationen
Die Teilnahme an diesen Workshops ist kostenlos, eine Vorab-Anmeldung wird nicht benötigt. 

Wie übe ich am effektivsten mit dem Buzz-R Ansatztrainer?

Samstag, 07. März
Uhrzeit: 11:00 - 12:00 Uhr
Raum: Presse I

Sonntag, 08. März
Uhrzeit: 14:00 - 15:00 Uhr
Raum: VIP-Loung II

2 Trainingsmethoden mit dem Buzz-R Ansatztrainer.

Eine Vorab-Anmeldung ist nicht notwendig.

Trompetentuning - Wie du mit kleinsten Veränderungen große Wirkungen erzielst

"Der Teufel steckt im Detail” 
Trompetentuning - Wie du mit kleinsten Veränderungen große Wirkungen erzielst


Uhrzeit: Samstag, 13:00 - 14:00 Uhr 
Raum: VIP-Lounge II

Unter der Marke Soundfresh optimiert Georg Selders in seiner Glücksschmiede durch verschiedene Methoden unter anderem Blechblasinstrumente sowie Mundstücke. 
Von der Tieftemperaturbehandlung über das Instrumententuning bis hin zu deinem individuellen Mundstück ist alles dabei. 
In diesem Hands-on Workshop hast du die Möglichkeit verschiedene Tuningparts zu testen und mehr über das Zusammenspiel von Mundstück und Trompete zu erfahren. Außerdem hast du die Möglichkeit dich mit den Vorzügen und dem Konzept des innovativen dreiteiligen Mundstücks vertraut zu machen.

Dieser Workshop richtet sich primär an Trompeter. Es ist sowohl eine aktive als auch passive Teilnahme möglich.  Bring gerne dein eigenes Instrument mit.

Eine Vorab-Anmeldung ist nicht notwendig. 

Die BRAWO ohne einen Wettbewerb für Bläserklassen? Undenkbar!

Deshalb richtet der Blasmusikverband Baden-Württemberg am Samstag, den 07.03.2020 einen Wettbewerb für Bläserklassen an allgemeinbildenden Schulen oder Musikvereinen aus. Der Wettbewerb soll Bläserklassen die Möglichkeit geben, im direkten Vergleich mit anderen Bläserklassen das eigene Leistungsniveau deutlich zu machen und Anregungen für die weitere Arbeit zu erhalten. Anforderungen und Spielzeiten kannst du der Ausschreibung und der Wettbewerbsordnung entnehmen.

Der Ablauf:

Samstag, 07. März, Raum C7

10:30-10:50    Städtische Musikschule Bönigheim 
10:50-11:10    Musikschule Schozachtal
11:10-11:30    Ensinger Grundschule | Grundschule Horrheim | Hofäckerschule
11:30-11:50    Grundschule Hemmingen | Jugendmusikschule Ditzingen
11:50-12:10    Schule im Wiesengrund Nufringen | Musikverein Nufringen
12:10-12:30    Musikschule Schozachtal | Musikverein Heinriet e.V.
12:30-12:50    Grundschule Hagenbach
13:30-13:50    Hegel-Gymnasium Stuttgart
13:50-14:10    HAP Grieshaber Gymnasium 
14.10-14:30    Hegel-Gymnasium Stuttgart
14:30-14:50    Geschwister-Scholl Realschule
14:50-15:10    Friedrich Boysen-Realschule Altensteig
  

Weitere Informationen

Wettbewerbsordnung

 

Der Bläserklassenwettbewerb wird gefördert durch das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg. 

Du und dein Blasorchester wollten schon immer einmal eure Leistungsfähigkeit von einer Fachjury prüfen und bewerten lassen?

Der Blasmusikverband Baden-Württemberg richtet als Kooperationspartner der BRAWO Wertungsspiele für Konzertmusik in den Kategorien 2 – 5 aus. Ziel ist es, durch kritische Beurteilung und fachliche Beratung das Leistungsniveau zu verbessern. Die Wertungsspiele bilden damit eines der wichtigsten Fortbildungsmittel.

Ablaufplan:

Samstag, 07. März, Raum C4
10:30-11:00 Musikverein Frischauf Grab e.V.
11:00-11:30     MV Bisingen Bläserklasse für Erwachsene
11:30-12:00      Sonderkonzert + Vorstellung d. Bläserklasse des MV Bisingen
12:30-13:00      Jugendkapelle MV Wiesenbach
13:00-13:30      Musikverein Stadtkapelle Heimsheim
13:30-14:00      Musikverein "Frei-Weg" Plattenhardt
Sonntag, 08. März, Raum C4Konzertsaal C1
10:30-11:00     Musikzug des Spielmanns- und Fanfarenzug Hemmingen 
11:00-11:30     Jugendblasorchester Musikverein Stadtkapelle Ditzingen11:00-11:50     Wertungsspiel Stadtkapelle Metzingen
11:30-12:00     Original Raidwanger Dorfmusikanten 
12:00-12:30     Musikverein Möhringen 1990 e.V.11:50-12:30     Musikverein "Harmonie" Gerstetten
12:30-13:00     Blasorchester Walldorf 1990 e.V.12:30-13:10     Musikverein Tamm
13:00-13:30     Musikverein Lyra Leonberg13:10-13:50    Jugendblasorchester der Musikschule im Schloss

Weitere Informationen

 

Gemeinsam mit dem Heeresmusikkorps Ulm musizieren!

Die BRAWO ruft einen Projekttag für Instrumentalisten in Blasorchestern ins Leben. Mit dabei: der Heeresmusikkorps Ulm! Willkommen sind Musikschüler und Instrumentalisten in Blasorchestern mit mehrjähriger Spielerfahrung. Es wird mindestens ein D2-Abschluss oder eine vergleichbare Qualifikation vorausgesetzt.

In Register- und Satzproben werden die Themen Atmung, Ansatz, Tonbildung, Spiel- und Übungsmethodik sowie instrumentenspezifische Besonderheiten mit Musikerinnen und Musikern des Heeresmusikkorps Ulm erarbeitet. Eine Liste aller Dozenten findest du hier.

Außerdem wird mit den Dozentinnen und Dozenten das Konzertrepertoire für das gemeinsame Abschlusskonzert einstudiert. In einem großen Finale musizieren alle Teilnehmenden mit dem Heeresmusikkorps Ulm. 

Der Projekttag ist ausgebucht!

Weitere Informationen

 

Der Umgang mit dem Taktstock will gelernt sein

Das notwendige Handwerk erlernen Dirigenten im Dirigierworkshop, der vom Blasmusikverband Baden-Württemberg am Samstag, den 07.03.2020 und am Sonntag, den 08.03.2020 ausgerichtet wird.

Inhalte des Workshops sind das Partiturstudium, die Partitureinrichtung und die Probenvorbereitung. Aber auch die Dirigiertechnik, Körpersprache, Interpretation und die praktische Orchesterarbeit mit ausgewählten Ensemblewerken werden Teil des begehrten Workshops sein. An den beiden Workshoptagen werden unterschiedliche Leistungsniveaus angesprochen. 

Leitender Dozent ist Prof. Hermann Pallhuber, Komponist, Dirigent, Musikpädagoge und Professor für Dirigieren und Leitung von Blasorchestern an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim. Seine ausführliche Vita kannst du hier einsehen. 

Der Workshop richtet sich an praktizierende Dirigentinnen und Dirigenten in Blasorchestern. Hier ist eine aktive und passive Teilnahme möglich. 

Die Workshops sind ausgebucht!

Weitere Informationen