Konzerte

Hören, fühlen und feiern: Musik begleitet euch auf der BRAWO über die gesamte Messelaufzeit. Freut euch auf zahlreiche Highlights von den Größen der Szene - und auch ihr könnt die Stars auf der Bühne werden! Das Beste: Alle Konzerte sind im Eintrittspreis inklusive. Wer sogar selbst mit seinem Instrument beim Bläsergottesdienst aktiv teilnehmen möchte, bekommt sogar das Ticket zur BRAWO umsonst.

Das waren die Programm-Highlights

Landespolizeiorchester Baden-Württemberg

Seit 1920 besteht das Landespolizeiorchester Baden-Württemberg und hat sich mittlerweile zu einem der renommiertesten Berufsblasorchestern Deutschlands entwickelt. Das hohe musikalische Niveau und die stilistische Vielseitigkeit machen das Orchester zu einem begehrten Klangerlebnis. Dabei ist es für das Orchester besonders reizvoll, das Publikum auf eine Reise durch die unerschöpfliche Welt der bekannten, aber auch weniger bekannten Melodien mitzunehmen. Die MusikerInnen möchten den Zuhörenden Musik als Erlebnis bieten, sie für ein paar Stunden in andere Welten entführen und beschwingte, gute Laune vermitteln.

SWR Big Band

17 Musiker - ein Sound, der überzeugt. Die SWR Big Band wurde bislang viermal für den Grammy - den wichtigsten Musikpreis der Welt - nominiert und bekam 2015 den „German Jazz Award in Gold“. Bei so viel Ruhm lässt sich bescheiden sagen: Die SWR Big Band ist eine der besten der Welt. Ähnlich den großen Bigbands der USA hat die SWR Big Band ihren ganz eigenen Klang. Seit Anfang der 90er-Jahre tritt die SWR Big Band mit unterschiedlichen Dirigenten auf – je nach Projekt und Musikstil - und entwickelt dabei ihren Sound kontinuierlich weiter. Unter der Leitung des Trompeters Torsten Maaß präsentierte sie auf der BRAWO die Premiere ihres neuen Albums „Music Written By Real Life – Part 1“.

Heeresmusikkorps Ulm

Ob traditionsreiche Märsche, Klassik, Kammermusik oder Unterhaltung, die Ulmer begeistern ihr Publikum mit leidenschaftlicher Musikalität. Das Heeresmusikkorps Ulm tritt vor allem in Süddeutschland auf. Vom Bodensee bis Franken, von Breisgau bis zum Bayerischen Wald umrahmen die Musikerinnen und Musiker militärische Veranstaltungen und gestalten Konzerte. Dabei präsentiert sich das Heeresmusikkorps Ulm sowohl als Orchester für Marschmusik und sinfonische Blasmusik wie auch in kleineren Besetzungen. Als Kammermusikensemble oder in der volksmusikalischen Egerländer-Besetzung lassen die Ulmer auch Klangfarben jenseits der orchestralen Militärmusik erklingen.

Bläsergottesdienst

"Lasst Blech und Holz erklingen - für Gott und die Welt"

Den letzten Messetag hat die BRAWO mit einem ökumenischen Gottesdienst eingeleitet, zu dem alle Bläserinnen und Bläser herzlich eingeladen waren. Die musikalische Begleitung erfolgte im Rahmen eines großen Gemeinschaftsspiel aller angemeldeten MusikerInnen. So wurde die Gemeinschaft, die auf der BRAWO herrscht, zum Ausdruck gebracht und einen Klang verliehen. Und wie ginge das besser, als beim gemeinsamen Spiel? Wer aktiv (mit einem Instrument) am Gottesdienst teilgenommen hat, erhielt als Dankeschön eine kostenlose Eintrittskarte.

Landesblasorchester Baden-Württemberg

Das Landesblasorchester Baden-Württemberg genießt seit seiner Gründung 1978 europaweit großes Ansehen für sein hohes musikalisches und künstlerisches Niveau. Das Repertoire umfasst Originalkompositionen und Bearbeitungen klassischer Werke. Uraufführungen und kammermusikalische Besetzungen sind Bestandteil des jährlichen Programms der 85 hochqualifizierten und engagierten MusikerInnen.

Alphornbläser Baden-Württemberg 

Nicht nur hoch oben auf den Bergen, sondern auch mitten im klassischen Orchester – das Alphorn, das grundsätzlich nur die Naturtöne spielen kann, ist mit seinem lauten und durchdringenden Klang aus den langen Rohren definitiv nicht zu überhöhen. Auch auf der Messepiazza wurde es laut! Die Alphornbläser Baden-Württemberg präsentierten sich mit einem Gesamtchor in einer seltenen Formation. Eine Gruppe mit 2 bis 6 Alphörnern ist öfters zu hören, aber eine mit über 50 ist eher selten.

Louisiana Funky Butts Brass Band

Gestählt durch unzählige Straßengigs, Partys und Events quer durch Deutschland, treten die 6 Bläser und 2 Drummer der Louisiana Funky Butts Brass Band auch international auf und spielen dabei wild durch alle Genregrenzen. Im April 2017 spielten sie sogar erstmalig beim French Quarter Festival in New Orleans! Ein Resultat davon ist das aktuelle Livealbum „From NOLA with Love" aufgenommen mit dem SWR. Fette Beats vom Drum-Duo, Tiefdruck vom Sousaphon und sattes Brett vom fünfstimmigen Bläsersatz - das swingt, das rockt, das jazzt, das funkt! Locker gelingt der Band ein fliegender Wechsel zwischen Afrobeats, Latin Grooves, knackigem Funk und traditionellem New Orleans Secondline. Live steht die Band für eine typische "New Orleans Blockparty“ mit jeder Menge guter Laune und mitreißender Musik, getreu dem Band-Slogan: “Let the good times roll - laissez les bons temps rouler”!