School of VISION

 

Während der Messe (06. – 08. November 2018) bot die School of VISION ihren Besuchern ein spannendes Programm mit kompakten Praxistipps, Technologie- und Anwendungswissen.

Die Veranstaltungen konnte von allen Interessierten kostenfrei besucht werden.

 

Programm 2018

10:30 – 11:30 Uhr

Technische Innovationen in der 3D-Bildverarbeitung

In diesem Vortrag von Intel® lernen Sie die Kombination aus passiver/aktiver Stereokameratechnologie und SLAM-Tracking-Modulen zur Realisierung fortschrittlicher Lösungen kennen.

 

11:30 – 13:00 Uhr

Intelligente und adaptive Bildverarbeitungslösungen mit Sony´s neuem SLVS-EC-Standard

Erfahren Sie mehr über das neue SLVS-EC CMOS Sensor Interface wie den Technologie Herstellern von Bildverarbeitungskameras ermöglicht wird, mit der Nachfrage der Industrie nach höherer Auflösung und Bandbreite Schritt zu halten und gleichzeitig die Verkabelung zu vereinfachen und den Platzbedarf zu verringern. Diese Präsentation vermittelt Kameraleuten das Wissen, wie sie mit der Verwendung der SLVS-EC-Schnittstelle beginnen können und zeigt Details zu einer Lösung mit Xilinx FPGAs.

 

14:00 – 15:00 Uhr

Bildverarbeitung mittels Deep Learning

Das Basisseminar gibt Anwendern und -Interessenten von Bildverarbeitungssoftware einen Einblick in das Trendthema Deep Learning. Die Teilnehmer erhalten eine Einführung in die Grundlagen von Deep-Learning-Strukturen anhand von MVTec HALCON sowie Hintergrundwissen zu Deep Learning in industriellen Bildverarbeitungs-Anwendungen. Zudem werden Best Practices für das Erstellen von Deep-Learning-Anwendungen präsentiert und ein Ausblick auf die Weiterentwicklung von Deep-Learning-Technologien gegeben.

11:00 – 12:00 Uhr

Das sehe ich doch! - Inspektion mit Bildverarbeitung im Unternehmen einführen

Von den Besonderheiten beim Übergang von menschlicher zur maschineller Inspektion. - Auch drei Jahrzehnte nach dem Durchbruch ist die Einführung der Bildverarbeitung in Unternehmen immer wieder ein spannendes Vorhaben. Es werden Ursachen, Missverständnisse sowie Vorkehrungen gezeigt, um die Querschnittstechnologie Bildverarbeitung im Unternehmen erfolgreich werden zu lassen.

 

12:00 – 13:00 Uhr

Intelligente digitale LED-Beleuchtungskonzepte für das IIoT

Die aktuelle Verarbeitung von Bildern ist von Natur aus digital. Eine funktionswichtige Komponente im System Bildverarbeitung ist jedoch trotz moderner LED-Lichtquellen weitgehend im analogen Zeitalter stehengeblieben. Dabei ist die Digitalisierung der Beleuchtung für die sich selbst organisierende Fabrik der Zukunft unabdingbar. Industrie 4.0 funktioniert nur, wenn vernetzte LED-Beleuchtungen und -Controller automatisierungstauglich werden.

 

13:00 – 14:00 Uhr

Bildgewinnung kommt vor der Verarbeitung!

Am Anfang der Signalkette von Bildverarbeitungslösungen steht der Komplex der Bildgewinnung. Was hier versäumt wird, rächt sich später in Bezug auf Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit, Sicherheit und Verfügbarkeit der Bildverarbeitungsanlage. Wir zeigen, was professionelle Bildgewinnung bewirken kann, um Aufwand, Kosten, Zeit und Ressourcen zu sparen. Lassen Sie das Licht für sich arbeiten!

 

14:00 – 15:00 Uhr

Die Bildverarbeitung tut’s nicht – aber warum?

Funktioniert die Bildverarbeitung, redet keiner davon. Verweigert sie ihren Dienst oder arbeitet sie fehlerhaft, ist schnell die "Kamera" als Schuldige gefunden. Doch die Ursachen können sehr vielfältig sein und liegen erstaunlicherweise manchmal in einer ganz anderen "Ecke" des Gesamtsystems Bildverarbeitung. Das verdeutlicht unser kleines 1x1 des Troubleshootings der Bildverarbeitung.

 

15:00 – 16:00 Uhr

Kostenfreie Beratung zur Lösung von Bildverarbeitungsaufgaben

Haben Sie noch nicht die Lösung für Ihre Bildverarbeitungsaufgaben gefunden? Oder wollen Sie Ihre Herausforderungen mit unseren Fachleuten diskutieren? Dann kommen Sie zur kostenfreien Beratung mit Lösungstipps in entspannter Atmosphäre abseits des Messetrubels. Dort erhalten Sie Anregungen, Empfehlungen oder Lösungstipps für ihre Bildverarbeitungsaufgaben. Einzeltermine können persönlich mit Herrn Ingmar Jahr / evotron GmbH & Co. KG unter Tel. 0151 / 56 36 36 07 abgestimmt werden.

11:00 – 12:00 Uhr

Das sehe ich doch! - Inspektion mit Bildverarbeitung im Unternehmen einführen

Von den Besonderheiten beim Übergang von menschlicher zur maschineller Inspektion. - Auch drei Jahrzehnte nach dem Durchbruch ist die Einführung der Bildverarbeitung in Unternehmen immer wieder ein spannendes Vorhaben. Es werden Ursachen, Missverständnisse sowie Vorkehrungen gezeigt, um die Querschnittstechnologie Bildverarbeitung im Unternehmen erfolgreich werden zu lassen.

 

12:00 – 13:00 Uhr

Intelligente digitale LED-Beleuchtungskonzepte für das IIoT

Die aktuelle Verarbeitung von Bildern ist von Natur aus digital. Eine funktionswichtige Komponente im System Bildverarbeitung ist jedoch trotz moderner LED-Lichtquellen weitgehend im analogen Zeitalter stehengeblieben. Dabei ist die Digitalisierung der Beleuchtung für die sich selbst organisierende Fabrik der Zukunft unabdingbar. Industrie 4.0 funktioniert nur, wenn vernetzte LED-Beleuchtungen und -Controller automatisierungstauglich werden.

 

13:00 – 14:00 Uhr

Bildgewinnung kommt vor der Verarbeitung!

Am Anfang der Signalkette von Bildverarbeitungslösungen steht der Komplex der Bildgewinnung. Was hier versäumt wird, rächt sich später in Bezug auf Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit, Sicherheit und Verfügbarkeit der Bildverarbeitungsanlage. Wir zeigen, was professionelle Bildgewinnung bewirken kann, um Aufwand, Kosten, Zeit und Ressourcen zu sparen. Lassen Sie das Licht für sich arbeiten!

 

14:00 – 15:00 Uhr

Die Bildverarbeitung tut’s nicht – aber warum?

Funktioniert die Bildverarbeitung, redet keiner davon. Verweigert sie ihren Dienst oder arbeitet sie fehlerhaft, ist schnell die "Kamera" als Schuldige gefunden. Doch die Ursachen können sehr vielfältig sein und liegen erstaunlicherweise manchmal in einer ganz anderen "Ecke" des Gesamtsystems Bildverarbeitung. Das verdeutlicht unser kleines 1x1 des Troubleshootings der Bildverarbeitung.

 

15:00 – 16:00 Uhr

Kostenfreie Beratung zur Lösung von Bildverarbeitungsaufgaben

Haben Sie noch nicht die Lösung für Ihre Bildverarbeitungsaufgaben gefunden? Oder wollen Sie Ihre Herausforderungen mit unseren Fachleuten diskutieren? Dann kommen Sie zur kostenfreien Beratung mit Lösungstipps in entspannter Atmosphäre abseits des Messetrubels. Dort erhalten Sie Anregungen, Empfehlungen oder Lösungstipps für ihre Bildverarbeitungsaufgaben. Einzeltermine können persönlich mit Herrn Ingmar Jahr / evotron GmbH & Co. KG unter Tel. 0151 / 56 36 36 07 abgestimmt werden.