Heiße Trends für kalte Tage

22.11.2017 - 13:53

Nach einem bemerkenswerten Start in den Stuttgarter Messeherbst am Wochenende, fanden auch die „Besten Jahre" Anfang der Woche großen Anklag bei den Besuchern. Morgen beginnen die drei Freizeitmessen, gefolgt von der veggie & frei von sowie den beiden Gastveranstaltungen Babywelt und Eat & Style am Freitag. Zeit für unterhaltsame Messetage!

Nach einem erfolgreichen ersten Wochenende steuert der Stuttgarter Messeherbst sein großes Finale an. Mit Spannung erwartet werden die beliebten „Freizeitmessen“ Spielemesse, Kreativ und Modell + Technik, die von Donnerstag, 23. November, bis einschließlich Sonntag, 26. November, mit attraktiven Angeboten und einem bunten Rahmenprogramm für alle Altersklassen locken. Wer Spiel, Spaß und sinnvolle Freizeitgestaltung für graue Herbsttage sucht, ist auf dem Stuttgarter Messeherbst also goldrichtig. Auch der Weihnachtsmann kann möglicherweise noch die eine oder andere Anregung mit nach Hause nehmen.

Action und Spannung mit Lerneffekt: Spielemesse

Kleine und größere Kinder zieht es traditionell auf die Spielemesse. Vom Puzzle bis zum Computer-Game, vom Baustein bis zum Lernspiel findet sich dort alles, was die Herzen aller Spielbegeisterten von 3 bis 99 höher schlagen lässt. Besuchermagneten sind die Spiele-Insel von Game-Point Bietigheim mit mehreren Hundert Spiel-Exemplaren oder die kunstvollen LEGO-Bauten des Vereins Schwabenstein, die schon auf der Comic Con Aufsehen erregt haben. Daneben versprechen Wettbewerbe und Turniere jede Menge Action und Nervenkitzel, etwa der Lange Spieleabend am Freitag (24. November) und „Stuttgart spielt“ mit seiner großen Spiele-Rallye „Spiel dich schlau“ (23. und 24. November). Gut zu wissen: Kinder und Jugendliche sowie Kindergärten und Schulklassen mit Betreuern haben an diesen beiden Tagen freien Eintritt.

Apropos Wissen – dass Spielen nicht nur Spaß, sondern auch klug macht, ist eine wissenschaftlich erwiesene Tatsache. Daraus hat sich eine ganz eigene Spielegattung entwickelt, die das spielerische Lernen gezielt fördert. Auch in diesem Jahr werden auf der Spielemesse besonders wertvolle und gelungene Lernspiele mit dem Deutschen Lernspielpreis prämiert.

Der Fantasie freien Lauf lassen: Kreativ

Wer gerne bastelt, strickt, filzt, näht oder malt, trifft sich mit Gleichgesinnten auf der Kreativ. Die „Messe für Selbermacher“ bietet nicht nur eine große Auswahl unterschiedlichster Materialien für gestalterische Hobbys, sondern täglich auch mehr als 100 Trend-Workshops, in denen die Besucher selbst „Hand anlegen“ können. Ein Schwerpunktthema, passend zur kalten Jahreszeit, ist „Kreative Mode“ und „Hygge“, Gemütlichkeit im skandinavischen Stil.

Zutaten, Zubehör und Inspirationen rund ums Backen, Verzieren und Dekorieren von Kuchen und Torten präsentiert der Sonderbereich „Cake it“. Mit viel Liebe zum Detail lassen sich kleine Kunstwerke zaubern – die obendrein noch lecker schmecken. „Special Guest“ ist der bekannte Bäcker und Konditor Jens Oprzondek, Leiter der Cake Akademie und Gründer der „Internationalen Freunde der Eiweißspritzglasur“.

Kunstvoll, aber nur mit den Augen zu genießen sind die Werke auf der Künstlergalerie im Obergeschoss des L-Bank Forums (Halle 1), wo sich Kreativschaffende, Kursanbieter und Kunstschulen einem kunstinteressierten Publikum vorstellen. Ebenfalls auf der Galerie ist die bemerkenswerte Fotoausstellung „10 Jahre Messe Stuttgart“ von Frank M. Orel zu bestaunen. Neben der künstlerischen Arbeit des Stuttgarter Fotografen, die einen Besuch mehr als wert ist, kann man Eintrittskarten für die Frühjahrsmessen gewinnen und erhält Einblicke hinter die Kulissen der Messe Stuttgart. 

Neu am Start: Modell + Technik

Das neue Messe-Format Modell + Technik fasst die „nahen Verwandten“ Technik und Modellbau unter einem Dachbegriff zusammen. Darunter eröffnet sich eine aufregende Welt für geduldige Tüftler, eingefleischte „Technik-Freaks“, begeisterte Hobby-Piloten und Herrscher über fantastische Miniaturwelten. Highlights im Bereich Technik sind die Spiele-Erlebniswelt „Games for Families“, der First-Person-View-Drohnenparcours oder die Sonderfläche „Lust auf Technik“, wo Kinder und Jugendliche neueste Entwicklungen und Forschungsprojekte hautnah erleben können. Der „Maker Space“ befasst sich mit den faszinierenden Möglichkeiten von 3D-Druckern, Scannern, Lasern oder Open-Source-Hardware. Außerdem erfährt man, was es mit der „digitalen Flaschenpost“ auf sich hat.

Im Bereich Modell gibt es praktisch nichts, was es nicht gibt – von Funktions-, Plastik- und Kartonmodellbau über Werkzeuge und Werkstoffe bis hin zu rollendem Material und Landschaftsgestaltung. Für Hingucker und Unterhaltung sorgt die Mini-Mobilität zu Lande, zu Wasser und in der Luft: Eisenbahnfreunde fiebern der zwölften internationalen N-Scale Convention entgegen, Auto- und Motorsport-Fans freuen sich auf die Carrera Fun Tour. Im großen Modellbecken liefern sich Ramboratoren und Speedboats halsbrecherische Rennen, während hoch über den Köpfen die Modelle der Indoor-Flugschau ihre rasanten Runden drehen.

Besser leben: veggie & frei von, Babywelt und Eat & Style

Lebensfreude ist nicht zuletzt auch eine Frage der richtigen Ernährung: Immer mehr Menschen machen sich Gedanken über die biologischen, ökologischen und ethischen Aspekte von Nahrungsmitteln. Beim bewussten Verzicht auf Fleisch oder bestimmte Inhaltsstoffe bilden gesundheitliche Erwägungen und Überzeugung oft eine große Schnittmenge. Zum dritten Mal findet daher im Rahmen des Stuttgarter Messeherbsts die veggie & frei von statt (24. – 26. November). In einer kompletten Messehalle informieren rund 180 Aussteller zu vegetarisch/veganen Lebensweisen und allergenfreier Ernährung. Ein neuer Schwerpunkt ist das Thema „Fitness und gesunde Ernährung“. Tägliche Kochshows mit Stars der vegetarisch-veganen Szene, Mitmach-Aktionen und Podiumsdiskussionen runden das Angebot ab.

Junge Eltern und verwöhnte Feinschmecker kommen beim Stuttgarter Messeherbst ebenfalls nicht zu kurz (24. – 26. November): Gäste aus Nah und Fern schätzen die Eat & Style als Eldorado für Genießer – alles für den Sprössling gibt’s derweil auf der Babywelt.

Die Besten Jahre: Erfolgreiche Bestager-Messe

Erfolgreich zu Ende gegangen ist am Dienstag, 21. November, die Bestager-Messe „Die Besten Jahre“. Die Besucher machten regen Gebrauch vom umfangreichen Informationsangebot: Die täglichen Fachvorträge, Sport- und Bewegungsangebote waren an beiden Messetagen stets ausgebucht. Bestens besucht waren auch die Stände der 90 Aussteller. 

Gute Gründe also für lachende Gesichter: „Wir trafen hier definitiv unsere Zielgruppe. Gerade durch die digitalen Medien wird das Sehen im Alter immer wichtiger für die Lebensqualität. Daneben konnten wir unser relativ neues Hörgeräte-Angebot vorstellen. Die Besucherfrequenz war sehr gut, wir konnten gut beraten und haben auch selbst viel dazugelernt. Es hat Spaß gemacht!“, freute sich Sandra Scheuermann von Binder Optik.

Elisabeth Seifer von der Badewelt Sinsheim sowie dem Badeparadies Schwarzwald: „Wir sind definitiv zufrieden. Der Zuspruch, den wir hier bekamen, war sehr, sehr gut. Wir hatten ein sehr interessiertes Publikum am StandUnser Angebot wurde hier gut angenommen und wir rechnen mit einem guten Rücklauf. Es war eine schöne Messe!“ Ähnlich auch Reinhard Geib von Binder Reisen: „Wir waren überrascht über das beachtliche Verhältnis von Besucherqualität und –quantität. Es herrschte ein sehr starker Andrang von Besuchern, die speziell an unseren Angeboten interessiert waren. Es war also gut, dass wir auf dieser Messe präsent waren.“

Der Stuttgarter Messeherbst auf einen Blick:

Der Stuttgarter Messeherbst hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Eintrittskarten kosten inklusive VVS-Kombiticket 13 Euro, ermäßigt 11 Euro (online unter www.messe-stuttgart.de/vorverkauf günstiger). Die Karten berechtigen zum Besuch aller an diesem Tag parallel stattfindenden Messen. Erstmals gibt es zudem die neue 2-Tageskarte für 20 Euro (ohne VVS). Sie berechtigt zum Zutritt an zwei beliebigen Messetagen. Kombitickets für die bequeme Anreise zum Stuttgarter Messeherbst sind bei den Easy-Ticket-Vorverkaufsstellen, den Toto-Lotto-Verkaufsstellen im VVS-Gebiet, an den SSB-Automaten und -Verkaufsstellen sowie an den Fahrkartenschaltern der Deutschen Bahn erhältlich. 

zurück zur Übersicht