Forumsprogramm

Freitag, 23. November 2018:

11:30 – 13:00 B2B Speed-Dating
Junge Gründer treffen auf interessierte Einkäufer des regionalen Einzelhandels.

13:00 – 14:00 Nachhaltige Versicherungen: Was passiert eigentlich mit meinem Geld, wenn ich es meiner Versicherung überlasse
Menschen, die privat vorsorgen über Riester, Rürup oder die betriebliche Altersvorsorge (bAV), zahlen im Laufe ihres Berufslebens sehr hohe Geldsummen ein, die von den Versicherungen weiter investiert werden. Genau wie Banken agieren auch Versicherungen wie Großinvestoren. Ben Urbanke erzählt in seinem Vortrag darüber, wie Versicherungen funktionieren und welche Möglichkeiten es für den Einzelnen gibt, Einfluss zu üben bei gleicher Förderung. FIBUR bietet nachhaltige Alternativen im Bereich der staatlich geförderten Altersvorsorge an. Die Kundensparbeiträge werden dabei transparent nach klaren Kriterien angelegt. Bereiche wie z. B. Rüstung, Nahrungsmittelspekulation, Gentechnik, Atomkraft und Kinderarbeit sind ausgeschlossen. 
Referent: Ben Urbanke, FIBUR - ethisch-ökologische Versicherungen

14:00 – 15:00 Glücklich trotz Histaminintoleranz
Die Histaminintoleranz gehört zu den kompliziertesten Nahrungsmittelintoleranzen. Erfahren Sie mehr über Ursachen, Symptome und Therapien.
Referenten: Thomas Zinser und Michaela Walter (Histaminikus)

15:00 – 16:00 Warum die Natur die Jagd nicht braucht
Die Wahrheit über das Leiden der Wildtiere und die Selbstregulation der Natur.
Referentin: Nadja Michler, Fachreferentin für Wildtiere (PETA e.V.)

16:00 – 17:00 Wie Klimaschutz auf unseren Tellern beginnt
Referentin: Katleen Häfele (ProVeg e.V.)


Samstag, 24. November 2018:

10:00 – 11:00 Mal ganz ohne Mist: Biozyklisch-veganer Anbau
Ökolandbau ohne Nutztierhaltung und Düngung mit Gülle, Mist oder Schlachthofabfällen. Warum vegane Grundsätze auch in der Landwirtschaft wichtig sind.
Referentin: Anja Bonzheim (Biozyklisch-Veganer Anbau e.V.)

11:00 – 12:00 Update – glutenfreie Ernährung
Der Vortrag vermittelt die Grundlagen einer glutenfreien Ernährung, gibt aktuelle Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung, weist auf mögliche Stolpersteine hin und gibt einen Überblick über das Service-Angebot der DZG e.V.
Referentin: Patricia Gálity, Diätassistentin, Allergologische Ernährungstherapie / VDD (Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V.)

12:00 – 13:00 Reizdarmsyndom - hör auf dein Bauchgefühl!
Ist der Darm unser 2. Gehirn? Körper und Geist sind eng miteinander verbunden. Deshalb ist das Bauchgefühl, gerade bei Reizdarmsyndrom, extrem wichtig.
Referenten: Angela Ruoss und Philip Michael von intolerant.me

13:00 – 14:00 Aktion Pflanzen-Power
Ob in der Kita- oder Schulkantine, in der Krankenhausküche oder der Unimensa – die pflanzliche Küche bietet vielfältige Möglichkeiten für eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Die Aktion Pflanzen-Power ist eine Initiative von ProVeg (ehemals Vegetarierbund Deutschland) und der BKK ProVita mit dem Ziel, das vegan-vegetarische Angebot an öffentlichen Einrichtungen zu optimieren. Die Aktionsköchin Alexa Gnauck geht näher auf die genaue Vorgehensweise des Projekts ein und erzählt von dem Geheimrezept, welches Kinder, Jugendliche und Lehrende für pflanzliche Gerichte begeistert.
Referentin: Alexa Gauck (ProVeg e.V.)

14:00 – 15:00 Vegane Ernährung für Schwangere und Kinder
Wie die vegane Ernährung in Schwangerschaft, Stillzeit, für Säuglinge und Kinder funktioniert und worauf die (werdenden) Eltern achten sollten.
Referentin: Carmen Hercegfi (Ganzheitliche Ernährungsberatung für vegane Familien)

15:00 – 16:00 Gesund und unabhängig mit Wildpflanzen
Eine Ernährung mit Wildpflanzen fördert nicht nur die Gesundheit, sondern macht auch unabhängig und stark. Darum stehen viele Menschen nun auf die perfekte Nahrung(-sergänzung) aus der Natur und entscheiden sich, selbst mehr Verantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen. Aber: Wo lassen sich essbare Wildpflanzen finden und wie vermeidet man Verwechslungen? Was macht sie so gesund und wieviel darf man essen? Und was findet man im Winter? Diese und alle anderen Fragen zum Thema "essbare Wildpflanzen" beantwortet Dr. Christine Volm in diesem Vortrag.
Referentin: Dr. Christine Volm

16:00 – 17:00 Erste Hilfe beim glutenfreien Teig
Erste Hilfe bei glutenfreiem Teig. Typische Backfehler und wie sie vermieden werden können.
Referentin: Jessica Reiniger (Smart Glutenfree)


Sonntag, 25. November 2018: 


10:00 – 11:00 Aufgehübscht!
So wird ihr Kosmetikschrank spielend leicht vegan und tierversuchsfrei.
Referentin: Sabrina Engel, Fachreferentin Bereich Tierversuche (PETA e.V.)

11:00 – 12:00 Glutenfreie Lebensmittel sicher auswählen
Der Vortrag vermittelt Wissenswertes und Aktuelles aus dem Bereich Lebensmittelkennzeichnung. Was verbirgt sich hinter dem Hinweis „Kann Spuren von… enthalten“ und welche Produkte dürfen mit dem glutenfrei-Symbol der „durchgestrichenen Ähre“ gekennzeichnet werden? Die DZG bringt Sie auf den neuesten Stand.
Referentin: Sofia Beisel, Dipl.oec.troph., Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V.

12:00 – 13:00 Reizdarmsyndom - hör auf dein Bauchgefühl!
Ist der Darm unser 2. Gehirn? Körper und Geist sind eng miteinander verbunden. Deshalb ist das Bauchgefühl, gerade bei Reizdarmsyndrom, extrem wichtig.
Referenten: Angela Ruoss und Philip Michael von intolerant.me

13:00 – 14:00 Aktion Pflanzen-Power
Ob in der Kita- oder Schulkantine, in der Krankenhausküche oder der Unimensa – die pflanzliche Küche bietet vielfältige Möglichkeiten für eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Die Aktion Pflanzen-Power ist eine Initiative von ProVeg (ehemals Vegetarierbund Deutschland) und der BKK ProVita mit dem Ziel, das vegan-vegetarische Angebot an öffentlichen Einrichtungen zu optimieren. Die Aktionsköchin Alexa Gnauck geht näher auf die genaue Vorgehensweise des Projekts ein und erzählt von dem Geheimrezept, welches Kinder, Jugendliche und Lehrende für pflanzliche Gerichte begeistert.
Referentin: Alexa Gauck (ProVeg e.V.)

14:00 – 15:00 Schöne Haare und gesunde Haut für alle!
Haarwuchsaktivierung: Geringer Haarwuchs, starker Haarausfall oder Kahlheit auf dem Kopf. Das muss nicht sein.
Referentin: Greta Sidhu-Herforth

15:00 – 16:00 Kein Kuchen ist auch keine Lösung!
Lecker pflanzlich backen in einer unglaublichen Vielfalt; dazu gibt es praktische Tipps und Tricks ohne Schnick-Schnack und Tamm-Tamm!
Referentin: Simone Flohr (Animal Rights Watch e.V.)

16:00 – 17:00 Glücklich trotz Histaminintoleranz
Die Histaminintoleranz gehört zu den kompliziertesten Nahrungsmittelintoleranzen. Erfahren Sie mehr über Ursachen, Symptome und Therapien.
Referenten: Thomas Zinser und Michaela Walter (Histaminikus)