Erfolgreiche zweite Auflage

28.09.2019 - 18:36

Über 2300 Therapeuten nutzen Messe- und Fortbildungsangebot der TheraPro Essen / Einzugsgebiet deutlich erweitert

Anregungen und Tipps für die eigene Praxis erhalten, Produkte vergleichen und ausprobieren, sich fortbilden und mit Kollegen austauschen: Dieses breite Angebot haben 2327 Therapeuten verschiedener Fachrichtungen vom 27. bis 28. September auf der TheraPro Essen wahrgenommen. 85 beteiligte Firmen informierten über Neuheiten in den Bereichen Therapie, Rehabilitation und Prävention. „Wir freuen uns, dass die zweite Ausgabe der TheraPro Essen von Ausstellern und Besuchern gleichermaßen gut angenommen wurde und wir nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr eine tolle Fortsetzung feiern konnten“, freute sich Andreas Wiesinger, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Stuttgart, zum Abschluss der Veranstaltung. „Wir haben damit einen weiteren Schritt getan, um eine erfolgreiche eigenständige Plattform für Therapeuten dauerhaft im Westen Deutschlands zu etablieren.“
 
Die Qualität stimmte
Von den Ausstellern gab es viel positives Feedback. Gelobt wurde unter anderem, dass sie hier genau ihre Besucherzielgruppe erreichten „Bei den Kontakten kommt es vor allem auf die Qualität an“, bestätigte Patrick Walter, Mitgründer und Geschäftsführer der Strobel & Walter GmbH. „Die Gespräche, die wir hier führen konnten, sind sehr wertvoll. Das zählt für uns mehr als viele Kontakte, unter denen am Ende kein wirklich guter ist.“ Die berufliche Bandbreite der Fachbesucher umfasste Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden sowie Fachkräfte der Fitnessbranche. Diese kamen zu 60 Prozent aus Einzel- und Gemeinschaftspraxen, aber auch Reha-Einrichtungen, Fitness-Studios oder Krankenhäuser und Kliniken waren vertreten. Der Anteil der Entscheider an Einkaufs- und Beschaffungsprozessen unter den Besuchern lag bei 75 Prozent. Das Einzugsgebiet der Besucher hat sich deutlich erweitert: Nicht nur aus Nordrhein-Westfalen, auch aus Hessen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen kamen die Besucher nach Essen.
 
Besucherseitig gab es ebenfalls positive Resonanz für die TheraPro Essen. Die gute Bewertung mit einer Durchschnittsnote von 2,2 durch die Besucher zeigt, dass die ausstellenden Firmen 2019 mit der richtigen und gewünschten Angebotsvielfalt vertreten waren. Da wundert es nicht, dass nahezu drei Viertel der Besucher die Messe weiterempfehlen wollen. Gefragt nach der Bedeutung der TheraPro Essen bescheinigen 91 Prozent der Befragten der Fachmesse eine gleich bleibende oder wichtiger werdende Bedeutung.
 
Vielfältiges Weiterbildungsangebot
Gut angenommen wurden die begleitenden Kongressangebote der Partner. So boten der physiokongress West und der ergotag West des Georg Thieme Verlags sowie der 2. Logopädietag Rhein/Ruhr, veranstaltet von LOGO Deutschland e. V., vielfältige Möglichkeiten der Weiterbildung. „Es herrschte auf der Messe eine sehr positive Stimmung. Die Themen der Kongresse haben bei unseren Teilnehmern ins Schwarze getroffen. Wir hatten sehr gute Dozenten, durch die im Publikum auch einige interessante Diskussionen angeregt wurden“, so das Fazit von Uwe Harste, Programmplaner des physiokongress West. „Essen ist genau der richtige Standort im Herzen des Ruhrgebiets mit Entwicklungspotenzial. Der Umzug in neue Räumlichkeiten auf dem Messegelände Essen wird der Veranstaltung im kommenden Jahr zusätzlichen Schub verleihen, die Verzahnung von Messe und Kongressen wird noch enger werden.“ Neben den Kongressen waren auch die zahlreichen Workshops und Seminare in der Halle gut besucht.
 
Neuer Termin steht schon fest
Der Termin für die Messe im kommenden Jahr steht bereits fest: Am 2. und 3. Oktober 2020 öffnet die TheraPro Essen ihre Tore zum dritten Mal auf dem Messegelände Essen und wird den Fachbesuchern die gewohnte Fülle an Information, Beratung und Inspiration bieten.
 
 
Ausstellerstimmen:
 
Dennis Meincke, CEO, ESM Visions GmbH SumBox Deutschland:
„Wir sind zum ersten Mal auf der TheraPro Essen dabei. Wir konnten unsere Produkte gut präsentieren, unsere Zielgruppe der Ergotherapeuten und Logopäden vor allem am zweiten Tag erreichen und von unseren Produkten überzeugen. Das Konzept mit Vorträgen in der Halle ist für uns gelungen. Die Messeorganisation war sehr gut, das ganze Team hat eine tolle Arbeit geleistet.“
 
Jutta Gissler, Geschäftsführerin, Özpinar Therapiegeräte GmbH:
Wir sind mit einem großen Produktportfolio angetreten, das von den Besuchern gut angenommen und rege getestet wurde. Wir hatten gute Gespräche, die Qualität der Besucher war hoch. Es kamen viele Entscheider aus Physiopraxen, Kliniken und Rehazentren. Die Zahl der Neukunden und geschriebenen Aufträge war in Ordnung. Wir sind nächstes Mal wieder dabei, um gemeinsam mit der TheraPro Essen zu wachsen.
 
Sebastian Cordes, Vertriebsleitung Heilmittel, Opta Data Abrechnungs GmbH:
Für uns ist die TheraPro Essen sozusagen ein Heimspiel, was wir auch mit unserem Messeauftritt gut zum Ausdruck gebracht haben. Neben unseren Stammkunden konnten wir auch zahlreiche neue Interessenten am Stand begrüßen. Die Qualität des Publikums war durchweg hoch. Neben selbständigen Therapeuten kamen schon am ersten Tag Entscheider größerer Einrichtungen. Unsere Erwartungen wurden erfüllten. Wir sind mit dem Verlauf zufrieden und nächstes Jahr wieder dabei.
 
Matthias Schmoll, Medizinproduktberater, BTL Medizintechnik GmbH:
Die Organisation und der Ablauf im Vorfeld waren perfekt. Das Projekt-Team hat einen super Job gemacht. Das Niveau der zweiten Ausgabe war stabil. Aus unserer Sicht stimmt das Konzept und die Prognose für die Zukunft sehen wir positiv.
 
Patrick Walter, Geschäftsführer, Strobel & Walter GmbH:
Wir hatten bereits am Freitag tolle Kontakte und es gab viel Interesse an unseren Produkten. Unser Fokus lag auf Physio- und Ergotherapeuten, die wir hier in Essen sehr gut erreicht haben. Vor allem die Qualität der Kontakte stimmte. Nach unseren diesjährigen Erfahrungen werden wir nächstes Jahr wieder dabei sein.
 
Gerhard Stein, Geschäftsführer, Stein Therapiegeräte GmbH:
Wir haben unsere Kernzielgruppe der Physiotherapeuten gut erreicht und schon am Freitag konnten wir direkte Abschlüsse realisieren. Die Besucher kamen vorwiegend aus dem näheren Umland, aber wir hatten auch Kunden aus Bamberg und Nürnberg.
Die TheraPro Essen hat gute Chancen für eine zukünftige positive Entwicklung.
 
 
 
Bildunterschriften
 
TPE19_vorlSB_Messe.jpg:
Die TheraPro Essen war gut besucht
Bild: Messe Stuttgart
 
TPE19_vorlSB_Kongress.jpg:
Auch in den Kongressen herrschte gute Stimmung
Bild: Messe Stuttgart
 
TPE19_vorlSB_Besucher.jpg:
Die Aussteller boten umfassende Beratung
Bild: Messe Stuttgart
 
Weitere Informationen zur TheraPro Essen unter:
www.therapro-messe.de/essen
 
#TheraPro

Alle Medien als .zip herunterladenzurück zur Übersicht