Mehr als Bollenhut

04.11.2018 - 16:39

Schwarzwald-Gemeinde Freudenstadt präsentiert sich in diesem Jahr als Partner auf der Leipziger Touristik & Caravaning

Auf verschlungenen Pfaden durch den Schwarzwald wandern? Mit dem Mountainbike die Umgebung erkunden oder über die Trails der Region flitzen? Auf Deutschlands größtem Marktplatz einen Kaffee in der Sonne genießen? In Freudenstadt alles kein Problem. Die „Hauptstadt im Schwarzwald“ vereint Stadt- und Naturerlebnis auf einzigartige Weise.

Auf der Leipziger Touristik & Caravaning (21. – 25. November) präsentiert sich die facettenreiche Stadt als diesjährige Partnerdestination der Messe und ideales Ausflugsziel – nur wenige Autostunden von Mitteldeutschland entfernt.

Ein Geheimtipp ist die 23.000 Einwohner zählende Schwarzwald-Gemeinde wahrlich nicht mehr: Allein im vergangenen Jahr konnten die örtlichen Hotels, Pensionen und Anbieter von Ferienwohnungen 465.000 Übernachtungen zählen, 70 Prozent davon aus Deutschland. „Unsere Gäste bleiben im Schnitt drei Nächte“, sagt Freudenstadts Tourismusdirektor Michael Krause. „Wir sind damit ein ideales Kurzreiseziel.“

Stadt- und Naturerlebnis

Und was zeichnet die Stadt und ihre Umgebung aus? „Der Schwarzwald ist mehr als ‚nur‘ Bollenhut. Freudenstadt ist der ideale Startpunkt, um die vielfältige Region zu erkunden. Nicht umsonst lautet unser Slogan ‚Innen Stadt, außen wild‘“, so Krause. Rund um den Marktplatz, dessen Seitenlängen von 219 mal 216 Metern ihn zum größten Marktplatz der Republik machen, warten unter herrlichen Arkadenbögen mehr als 200 Einzelhändler auf die Besucher. Zahlreiche Cafés und Restaurants runden das idyllische Bild ab.

Ein ganz anderes Bild bietet sich dem Besucher vor den Toren der Stadt: Am Rande des Nationalparks kommen Naturliebhaber und Outdoorsportler voll auf ihre Kosten. Prämierte Wanderwege und Tourenpfade in allen Schwierigkeitsstufen warten inmitten des urwüchsigen Schwarzwalds auf Profis und Familien.

Ausgedehnte Fahrrad-, E-Bike- oder Mountainbike-Touren runden das Outdoor-Angebot ab – nicht zuletzt mit seit 2017 neu eingerichteten Single Trails. Dabei immer inklusive: beste heilklimatische Bedingungen und spektakuläre Panorama-Blicke.

Schau-Backen und Schwarzwälder Schinken

Auf der Leipziger TC können sich die Besucher über all diese Angebote informieren. „Wir haben viele Hoteliers am Stand, die für die Besucher attraktive Messeangebote schnüren werden“, so Krause. Doch nicht nur das: Vielmehr geht es dem TC-Partner darum, das Freudenstädter Lebensgefühl mit nach Leipzig zu bringen. Und was gehört neben regionaler Musik untrennbar mit dazu? Richtig: einheimisches Bier, Schwarzwälder Schinken und natürlich eine originale Schwarzwälder Kirschtorte. Letztere wird mehrmals am Tag direkt am Stand frisch gebacken und an die Messebesucher ausgegeben.

Freudenstadt präsentiert sich auf der TC in Halle 2, Stand C10, sowie in der Glashalle, Stand GL23. Weitere Informationen zur diesjährigen Partnerdestination sowie einen Überblick über das vielfältige Kulturprogramm gibt es unter www.freudenstadt.de.

#tcleipzig

zurück zur Übersicht