Das Erzgebirge steht wie keine zweite Mittelgebirgsregion für die Faszination Bergbau, für den Glanz von Weihnachten, für gelebtes Handwerk und die Kraft der Dampfeisenbahnen. Auf dem Rad und auf Wanderwegen, auf Mountainbike-Strecken, Skipisten und Langlaufloipen kann das neu ernannte UNESCO-Welterbe entdeckt werden.

Insgesamt setzt sich die Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří aus 22 Bestandteilen zusammen: 17 Stätten auf deutscher und fünf auf tschechischer Seite. Idyllische Landschaften, einmalige Flusstäler und malerische Ortschaften haben ihren Ursprung in der über 800-jährigen Bergbaugeschichte, der das Erzgebirge seinen Reichtum, seinen Namen und seine wirtschaftliche Bedeutung verdankt.

Am Freitag, 22. November ist der Tag des Erzgebirges auf der TC Leipzig: Mit Vorführungen, traditoneller Kleidung, typischer Musik und kulinarischen Highlights können Besucher das Erzgebirge hautnah erleben.