T4M kooperiert mit Swiss Medtech Expo und Medtech.plus

22.11.2018 - 09:41

Die Macher der T4M freuen sich über neue Partner in der Schweiz: Nach dem Branchenverband Swiss Medtech kooperieren nun auch die Swiss Medtech Expo und die digitale Branchenplattform Medtech.plus mit der neuen Messe für Medizintechnik. Durch gemeinsame Angebote stärken sich die beiden führenden Absatzmärkte für Medizintechnik in Europa gegenseitig.

Die Luzerner Fachmesse gilt als hochwertiger Branchentreffpunkt in der Schweiz und ist der Messe Stuttgart seit Jahren eng verbunden. Viele Unternehmen der Medizintechnik präsentieren sich an beiden Messestandorten und profitieren von gemeinsamen Angeboten und Synergieeffekten.

Die neu geschlossene Kooperation mit der Plattform Medtech.plus bringt für die T4M einen attraktiven digitalen Zusatznutzen, denn Aussteller können ihre Messepräsenz mit wenig Aufwand im Internet stärken und zusätzliche Leads generieren. Mit einem eigenen Produktionsteam wird Medtech.plus auch auf der T4M vor Ort sein, um Aussteller-Inhalte professionell einzufangen, aufzubereiten und auf der Branchenplattform zu verbreiten. In den redaktionellen Leistungen sind Text und Bewegtbild enthalten – sie kommen insbesondere kleineren Ausstellern zugute, die wenige Kapazitäten für Marketing und PR bereitstellen können.

Erste Reaktionen auf die neu geschlossenen Partnerschaften fallen positiv aus – wie die von Bernd Maisenhölder, Leiter Marketing von Iftest, einem Aussteller der T4M: „Messeauftritte sind für uns wichtig, aber gleichzeitig auch mit signifikanten Kosten verbunden. Wir freuen uns daher, dass die T4M bemüht ist, zusätzlichen Nutzen für die Aussteller zu schaffen. Dank Medtech.plus können wir die Reichweite unseres Auftritts in Stuttgart weiter steigern.“

zurück zur Übersicht