Internationale Branchenführer auf der T4M

03.09.2018 - 08:30

In kürzester Zeit erhielt die T4M einen vielversprechenden Rücklauf aus zehn Ländern. Unter den Ausstellern sind internationale Branchenführer der Medizintechnik. Mit ihrer Beteiligung bestätigen sie das Konzept der T4M und schenken der neuen Plattform für Medizintechnik ihr Vertrauen.

Schon wenige Wochen nach Beginn des Vermarktungsstarts verzeichnete unser Messeteam ein reges Interesse der Branche an der T4M. Schnell formierte sich mit MedicalMountains, Frauenhofer IPA, INNONET Kunststoff oder Region Neckar-Alb eine erlesene Gruppe aus Unterstützern. Es folgten immer mehr Anmeldungen, bereits nach kürzester Zeit wies das Portfolio der T4M Aussteller aus über zehn Ländern auf.

So vertreten den Bereich Verpackungslösungen unter anderem die A&D Verpackungsmaschinenbau GmbH und die INPAC Medizintechnik GmbH. Als Softwareanbieter beteiligen sich die oxaion gmbh, Wibu-Systems sowie Advalange an der T4M.

Anmeldungen liegen der Messe Stuttgart auch aus den Bereichen Fertigungstechnik sowie Metall- und Kunststoffbe- und -verarbeitung vor. Zu den Ausstellern gehören unter anderem die Unternehmen Wild & Küpfer AG, Carl Haas GmbH, Wymed AG, Schunk Group, Samaplast AG, PRIMO PROFILE Poland sp.z.o.o., MS Techiques, ElringKlinger AG, Vascotube GmbH, Zahoransky Group, whr Hossinger Kunststofftechnik GmbH, Citizen Machinery Europe GmbHs sowie die Foba Laser marking + engraving Alltec GmbH, Lasertech SRL und die Photon Energy GmbH.

Bei den Komponentenzulieferern haben sich die Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co, Cicor Group, ETO Magnetic, HAKAM AG, Kuang Tai Metal Industrial Co., Fort Wayne Metals, Hightec MC AG und die Forecreu Deutschland GmbH für eine Ausstellung im Rahmen der T4M entschieden. Lösungen aus Oberflächentechnik und Beschichtungen werden von Borer Chemie AG, Titanex GmbH, Diener electronic GmbH + Co. KG, Albatroz Consulting und ADELHELM Kunststoffbeschichtungen GmbH gezeigt.

Nicht nur die Qualität, auch das Engagement der bisher angemeldeten Aussteller ist hoch: Viele nehmen unser Angebot an, die T4M mitzugestalten und reichen mit den Anmeldeunterlagen auch eigene Ideen und Anregungen ein. Das freut uns besonders, denn so kann die T4M ihrem Anspruch gerecht werden, eine Messe „von der Branche für die Branche“ zu werden.

Sie wollen auch auf der T4M ausstellen? Sichern Sie sich mit Ihrer Anmeldung noch bis zum 30. September den Frühbucherrabatt.

zurück zur Übersicht