Eine Messe für Gründer und Investoren

30.04.2019 - 10:08

Im Rahmenprogramm der T4M dreht sich auf der Pitching Stage vom 7. - 9. Mai alles um Gründer, Start-Ups und Investoren.

Mit der ­UNIQA-Stiftung unterstützt der größte Eigentümer der UNIQA-Gruppe, einem der ältesten Versicherungsunternehmen in Österreich, die T4M. Mit der UNIQA Ventures wirbt sie auch gezielt um Start-ups. Insgesamt 25 Mio. Euro stehen hier für die Themen Gesundheit, FinTech und InsurTech zur Verfügung. UNIQA unterstützt auch andere Programme und Projekte wie den Impact Hub oder Female Founders. Investmentmanager Nikolaus Wrabetz wird auf der T4M Start-up World am 7. Mai in Stuttgart dabei sein und sich in die Panel-Diskussion "Auf welche Marktherausforderungen treffen Start-ups in der Medizintechnik? einbringen. Tobias Winter spricht am 8. Mai über ein neues Beteiligungsportfolio für etablierte Firmen und am gleichen Tag auch in der Panel-Diskussionen zum Thema „Wie können Medizintechnik-Mittelständler mit Innovationen strategisch wachsen?“

Start-ups und Gründung ist auch ein großes Thema in Baden-Württemberg. . Das in Stuttgart ansässige Business-Angel-Netzwerk ist inzwischen auf 50 Mitglieder angewachsen, darunter viele ehemalige Unternehmer aus den Bereichen Biotechnologie, Pharma oder Medizintechnik. Ziel ist Gründern nicht nur finanziell, sondern auch mit ihrer Expertise zur Seite zu stehen, speziell auch für Start-ups aus dem Gesundheitsbereich oder der Medizintechnik. Das Business-Angel-Netzwerk wird auf der T4M mit auf der Start-up World vertreten sein, Andreas Chatzis schildert beim Startup- Bootcamp was Gründer im Gesundheitswesen von der Digitalisierung mit ihren Chancen, Potenziale und Herausforderungen erwarten können.

Nicht erst mit der MDR ist der inhabergeführte und technologieorientierte Medizintechnik-Mittelstand ins Interesse von Investoren gerückt, die nicht nur auf diesen Industriesektor fokussiert sind. Die Firma em-tec GmbH aus Finningen fand im Zuge der Nachfolgeregelung mit einer Beteiligungsgesellschaft den richtigen Partner. Auf der T4M wird em-tec-Geschäftsführer Markus Traxler im Vortrag und bei der Panel-Diskussion am 8. Mai auf der Pitching Stage über seine Erfahrungen berichten. 

Alle Programmpunkte auf der Pitching Stage finden Sie hier.

zurück zur Übersicht