Das Produkt- und Dienstleistungsverzeichnis steht

13.08.2018 - 08:33

Die Ausstellerschwerpunkte der T4M erarbeitete unser Projektteam gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft für Medizintechnik des VDMA, Swiss Medtech und dem Tuttlinger Cluster MedicalMountains. Durch die enge Kooperation mit den Branchenvertretern soll die neue Plattform für Medizintechnik optimal auf die spezifischen Bedürfnisse von Ausstellern und Besuchern ausgerichtet werden.

Bei der Entwicklung und Finalisierung der Ausstellerschwerpunkte standen uns die Untestützer, rund um die Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik des VDMA, den schweizer Verband Swiss Medtech sowie das Tuttlinger Cluster MedicalMountains, mit ihrem Branchen-Know-how zur Seite.

Einen Schwerpunkt setzt die T4M nun vor allem auf eine möglichst breite Abdeckung des Medizintechnik-Angebots, ohne das Produkt- und Dienstleistungsverzeichnis zu kleinteilig zu gliedern. Zudem war es unseren Partnern wichtig, relevante Schwerpunkte zu definieren, indem beispielsweise die Fertigungstechnik und das Produktionsumfeld in den Fokus gerückt werden. Das Produkt- und Dienstleistungsverzeichnis gemeinsam mit dem Markt und den Ausstellern zu erstellen und weiterzuentwickeln ist ein Differenzierungsmerkmal der T4M und soll wesentlich zum Erfolg der neuen Messe beitragen. Die verabschiedeten Ausstellerschwerpunkte der T4M stehen hier zum Download bereit.

Die Messe Stuttgart hat es sich zum Ziel gemacht mit der T4M langrfristig als festen Partner der Medizintechnik zu etablieren. Dafür arbeitet der Veranstalter eng mit wichtigen Vertretern, von Verbänden, Besucherfirmen und Ausstellern zusammen, um den Anforderungen der Branche gerecht zu werden.

Sie finden sich in dem Produkt- und Dienstleistungsverzeichnis der T4M wieder und wollen auf der T4M ausstellen? Sichern Sie sich mit Ihrer Anmeldung noch bis zum 30. September den Frühbucherrabatt.

zurück zur Übersicht