BME kooperiert erstmals mit Medizintechnikmesse

27.09.2018 - 14:14

Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik veranstaltet sein Format „BME-Forum Einkauf“ samt angebundenem Workshop jetzt erstmals gemeinsam mit einer Medizintechnikmesse – und hat hierfür die T4M als Partner gewählt. Die neue Messe bietet damit auch Einkäufern eine eigene attraktive Plattform für Networking und Know-how Transfer.

Im Zeitalter von Digitalisierung und Globalisierung müssen sich Einkäufer der Medizintechnik auf weltweit veränderte Markt- und Wettbewerbsbedingungen einstellen. Das „BME-Forum Einkauf in der Medizintechnik“ und der angeschlossene Workshop geben dafür wichtiges Rüstzeug an die Hand.

In einer Mischung aus Praxisvorträgen, Diskussionsrunden und Trainings können sich Experten aus den Bereichen Einkauf, Global Sourcing, Materialgruppenmanagement, strategischer Einkauf und Supply Chain Management über neueste Entwicklungen in der Medizintechnik informieren und sich zu aktuellen Themen austauschen. Wertvolles Insiderwissen versprechen Best-Practice-Beispiele aus anderen Unternehmen. Besonders attraktiv wird die Veranstaltung durch die Möglichkeit, den Messebesuch um Impulsvorträge, Workshops zu anderen Medizintechnik-Themen und Gespräche mit Ausstellern zu ergänzen. Ein weiterer Hotspot wird die geplante BME-Lounge sein.

Der Wunsch des wichtigen Branchenverbandes BME diese Kooperation mit der T4M einzugehen, bestätigt das Konzept der neuen Messe für Medizintechnik und bringt Einkäufern einen hohen Mehrwert. Denn sie profitieren von der Nähe zur Branche und einem attraktiven Messeprogramm.

Das BME-Forum Einkauf in der Medizintechnik findet am Einkäufertag der T4M am 8. Mai 2019 statt, der Workshop am letzten Messetag, dem 9. Mai 2019. Alle Teilnehmer erhalten kostenfreie Tickets für die T4M. Weitere Informationen zu Anmeldung und Programm folgen.

back to overview