Vortragsforen

Call for Papers: Als Sprecher auf der T4M auftreten

Wenn vom 5. bis 7. Mai 2020 die T4M in die zweite Runde geht, wird es auch wieder die beiden Fachforen geben, die von den Branchen-Fachmedien medizin&technik und DeviceMed in Kooperation mit der Messe Stuttgart ausgerichtet werden. Auf Stage BLUE und Stage PINK  wird zu hören und zu sehen sein, was die Branche bewegt.

Damit Aussteller und Besucher ein spannendes Programm erwarten dürfen, sind schon jetzt Ihre Vorschläge gefragt. Zielgruppe sind Messebesucher von Herstellern und Inverkehrbringern von Medizintechnikgeräten und -produkten aus den Unternehmensbereichen Entwicklung & Konstruktion, Einkauf, Fertigung & Qualitätssicherung bis hin zu Regulatory Affairs und Management.

Themenblöcke

  • Additive Fertigung
  • Digitalisierung von Medizinprodukten, Geschäftsmodellen und Unternehmensprozessen
  • Fertigungstechnik
  • Komponenten und Werkstoffe für Medizinprodukte
  • Medizintechnik-Markt
  • Produkt- & Industriedesign
  • Produktionsprozess
  • Qualitätsmanagement
  • Regulatory Affairs / Europäische Medizinprodukteverordnung (MDR)
  • Reinigungstechnik
  • Verpackungstechnik

Darüber hinaus können gerne weitere Themen vorgeschlagen werden.

Jetzt Vortrag einreichen

Reichen Sie bei Interesse bitte folgende Unterlagen bis 30. November 2019 bei Peter Reinhardt, Chefredakteur DeviceMed, oder Dr. Birgit Oppermann, Chefredakteurin medizin&technik, ein:

1. Vortragsdauer: 20 bis 30 Minuten
2. Vortragssprache: wahlweise Deutsch oder Englisch
3. Vortragstitel: unabhängig von der Vortragssprache in Deutsch und Englisch
4. Zusammenfassung: 500 Zeichen inkl. Leerzeichen, unabhängig von der Vortragssprache in Deutsch und Englisch
5. Referent: Name, Titel, Funktion, Firma/Organisation, ggf. Arbeitsschwerpunkte


Für die Ankündigung der Veranstaltung auf der Website www.t4m-expo.de, in Social Media (XING, Twitter, Linkedin), im Messekatalog „T4M 2020“ und im Vortragsprogramm, welches während der Messe herausgegeben wird, benötigen wir vom Referenten bzw. vom Unternehmen druckfähige Daten:

  • Foto des Referenten/der Referentin und/oder
  • Logo des Unternehmens/Instituts/der Organisation, für das/die Sie tätig sind

Bis Ende November werden wir die eingehenden Vorschläge sichten und Ihnen dann Rückmeldung geben, ob und wann Ihr Thema im Programm vorgesehen ist. Die Organisatoren stellen aus den Vorschlägen die halbstündigen Vortragsslots zu Themenblöcken zusammen. Eine freie Terminauswahl durch die Referenten ist daher leider nicht möglich. 

  • Die Vortragsslots sind für Referenten kostenfrei, ebenso die Teilnahme an den Foren für die Besucher.
  • Vorschläge von Ausstellern der T4M 2020 werden bei der Auswahl bevorzugt behandelt.

Devicemed
Peter Reinhardt
Chefredakteur

mailto:peter.reinhardt@vogel.de

medizin&technik
Dr. Birgit Oppermann
Chefredakteurin

mailto:birgit.oppermann(at)konradin.de