21. - 23.10.2023 Fachmesse für die Fleischbranche

Themenschwerpunkt Feinkost

Feinkostprodukte ergänzen die Metzgertheken und geben jedem Ladengeschäft eine individuelle Note. Auf der SÜFFA konnten Sie sich nicht nur zu Themen wie Ladenbau und Maschinen informieren, sondern auch, wie Sie Ihr Sortiment um zusätzliche Produkte erweitern können.

Zu einem guten Essen passt auch immer ein guter Wein. Eine feine Auswahl ergänzt perfekt das Angebot einer Metzgerei. Dass hierbei Regionalität eine immer größere Rolle spielt und Württemberg für exzellente Weine steht, schafft eine tolle Verbindung zwischen Schwäbisch Hällischem Landschwein und Spätburgunder oder Stauferico und feinen Rieslingen. Aber auch heimische Wildspezialitäten gepaart mit im Holzfass gereiften Lembergern gehören zusammen auf den Tisch, wie der Trollinger-Lemberger zum Vesperbrettle oder zu Maultaschen. Eine erlesene Auswahl ihrer über 80 Traubenerzeugnisse brachten die Fellbacher Weingärtner mit auf die SÜFFA. Die traditionsreiche und viel prämierte Genossenschaft lud zur Verkostung ausgezeichneter Weine ein.

Die ersten Produkte, die Viani aus Italien nach Deutschland importierte, waren frische Trüffel und Trüffel für fleischverarbeitende Betriebe. Seit 1973 ist das Familienunternehmen Viani bereits im Trüffelhandel tätig. Dabei wuchs das gesamte Feinkostsortiment mit dem Schwerpunkt italienische, handwerklich hergestellte Lebensmittel und Weine auf inzwischen über 2.500 Produkte, von denen eine Auswahl auf der SÜFFA präsentiert wurde.

Zu Feinkost gehört neben feiner Kost auch eine feine Verpackung. Die Erich Baumeister GmbH beschäftigt sich seit 1964 mit den Bereichen Bündeln, Veredeln und Verpacken. Auf der SÜFFA wurde dem Fachpublikum eine große Vielfalt an Textilschlaufen in verschiedensten Farben, Stärken und Größen für den Feinkostbereich gezeigt.