Lernspiel des Monats Juli 2022

Neoville

ArchitektInnen wetteifern um den Plan für die beste Stadt der Zukunft – ein strategisches Bauspiel, in dem es um die beste Harmonie für alle geht.

Stein, Lehm, Wald und Wasser – das sind die Elemente, aus und auf denen die Wolkenkratzer für die Stadt der Zukunft entstehen. Bis zu 28 können auf den insgesamt 78 Bodenplättchen errichtet werden. Für ein Holzhaus zum Beispiel, das am Ende zwölf Punkte bringt, braucht man ebenso viele Waldstücke. Und die müssen in gerader Linie oder rechtwinklig aneinander liegen. Das braucht etwas Glück, Wissen um die Ressourcen – die ausliegenden Plättchen – und eine gute Strategie. Wenn das nicht klappt, geht’s in die Miesen. Hinzu kommen 36 Bioprojekte, die ebenfalls eingeplant werden wollen – nach besonderen Vorgaben, die zu den Gebäuden passen müssen. Neoville ist ein Familienspiel mit ökologischem Hintergrund, das durch einfache Regeln besticht und gerne häufiger aus dem Regal geholt wird.

Besonderes Plus: Glückselemente und Strategie sind hervorragend aufeinander abgestimmt.

Phil Walker-Harding: Neoville. Blue Orange / HCM Kinzel, www.hcm-kinzel.de, 2-4 SpielerInnen, ab 10 Jahre, ca. 35 Euro

Weitere Infos