Lernspiel des Monats Januar 2022

Plapperboards

Ein Schreibspiel ohne Schreiben – das ist cool! Aber die richtigen Buchstaben sollte man schon im Kopf haben. Und flott die Plapper Boards von der Platte fegen!

„Ein Tier ohne Fell“ – hmm, ist eine Kaulquappe ein Tier? Gilt „schwarze Mamba“, weil es ja zwei Wörter sind? Nehmen wir lieber „Gürteltier“, ist sicherer. Aber „Vogelspinne“ hat einen Buchstaben mehr. Schon ist die Sanduhr abgelaufen, 30 Sekunden Bedenkzeit sind vorbei. Jetzt muss sich das Team entschieden haben. „Vogelspinne“, 11 Buchstaben, laut buchstabieren, die Boards auf dem Spielplan für jeden genannten Buchstaben um einen Platz zur Seite des eigenen Teams verschieben. Gibt es Zweifel? Nicht richtig buchstabiert? Falsch geschrieben? Das Wort passt nicht zur Kategorie? Da muss gut argumentiert werden, das Plappern bezieht sich also nicht nur auf die wie Mini-Skateboards aussehenden Buchstabenplättchen...

Wer gerade Schreiben und Lesen lernt, der trainiert hier mit viel Spaß Schnelligkeit und Genauigkeit bei der Rechtschreibung.

Besonderes Plus: Kompakte Box, einfacher Spielaufbau

Jack Degnan: Plapperboards. Piatnik, www.piatnik.com, 2-8 SpielerInnen, ab 7 Jahre, ca. 20 Euro

Weitere Infos