Trends, Innovationen und Wettbewerb

11.02.2019

Rund 215 Aussteller beim Branchentreffpunkt in Dresden / Rahmenprogramm bietet anregende Impulse zu aktuellen Themen aus der Praxis

Die diesjährige SACHSENBACK, die vom 13. bis 15. April 2019 in Dresden zum 20. Mal ihre Tore öffnet, wird einmal mehr ihrer Funktion als Trendsetter und Ideengeber der Fachbranche in Mittel- und Ostdeutschland gerecht. Die übersichtliche Anordnung der Messehallen, das hohe Niveau der Besucherqualität und das ausgezeichnete Ambiente bieten eine passende Grundlage für gute Geschäftskontakte, zielorientiertes Networking und den fachlichen Austausch. Erwartet werden in diesem Jahr mehr als 6500 Besucher sowie rund 215 Aussteller, darunter zahlreiche Marktführer und Branchengrößen wie CSM Deutschland, Dawn Foods Germany, Komplet, Ireks, Martin Braun und Zeelandia im Rohstoffsektor sowie im Bereich Arbeits- und Betriebstechnik die Firmen Debag, Miwe, Rondo, Wachtel und Werner & Pfleiderer Lebensmitteltechnik. Zum Thema Geschäftseinrichtung und -ausstattung präsentieren unter anderem Contour Ladenbau, Ernst Nestler & Söhne sowie Schweitzer Ladenbau ihre Produktpalette.

Eröffnet wird die SACHSENBACK am 13. April um 10 Uhr im BackForum 2.0 durch Michael Kretschmer, Ministerpräsident des Freistaats Sachsen, Dirk Hilbert, Oberbürgermeister der Stadt Dresden, Michael Wippler, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks e. V. sowie Roland Ermer, Landesobermeister Landesinnungsverband Saxonia des Bäckerhandwerks Sachsen und Ulrich Kromer von Baerle, Geschäftsführer der Landesmesse Stuttgart GmbH.

Die SACHSENBACK gibt Antworten auf Fragen rund um das backende Gewerbe und liefert vielfältige Vorschläge für praxisbezogene Lösungen. Dass die Fachbesucher in jeder Hinsicht auf den neusten Stand gebracht werden, dafür sorgt neben den Ausstellern in den Hallen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das an allen drei Messetagen spannende Impulse zu aktuellen Themen aus der Praxis liefert.

Prominenz auf dem BackForum 2.0 „Bäcker.Bildung.Bühne“
Im BackForum 2.0 präsentieren zahlreiche Branchengrößen ein ansprechendes Programm und wertvolle Impulse für die tägliche Arbeit. Die Wildbakers präsentieren sich „brottent und wild“, Heavy-Metal Bäcker Axel Schmitt informiert zum Thema „Nachfolger sind keine Denkmalpfleger“, Bettina „Betty“ Schliephake-Burchardt, bekannt aus der TV-Sendung „Das große Backen“ präsentiert moderne Dekorationen zum Muttertag und die Schokoladen-Sommeliére Sarah Gierig teilt ihr Wissen rund um die süße Köstlichkeit.
Daneben präsentieren zahlreiche Firmen ihre innovativen und hilfreichen Produkte für die backende Branche. Am Samstag, 13. April, findet zudem der Torten-Wettbewerb der Konditoren statt, am regionalen Montag, 15. April, treten die Bäcker- & Fleischer-Nationalmannschaften gemeinsam auf.

Backbus – „Bäckman auf Tour“
In diesem Jahr ist der Backbus der Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks e. V. vor Ort. Der Bus steht jedem Innungsmitglied für individuelle Werbeaktionen zur Verfügung, um potentiellen Nachwuchsbäckern eine spannende Lehrstunde in puncto Backen zu ermöglichen. Vor Bäckereien oder Schulen zieht der Backbus die Aufmerksamkeit auf sich. Auf der SACHSENBACK kann der bunte Backbus von den Messebesuchern besichtigt und sich über Einsatzmöglichkeiten informiert werden.

Virtuelle Rundreise
Eine Besonderheit der diesjährigen SACHSENBACK ist eine Leihgabe: Via Virtual Reality-Brillen können Fachbesucher in erfolgreiche Backstuben der Welt blicken. 360-Grad-Kurzfilme zeigen Konzepte und Arbeitsabläufe und stellen die dahinterstehenden Handwerksbäcker vor.

Das gesamte Rahmenprogramm ist unter www.sachsenback.de/rahmenprogramm abrufbar.
Auf der Website www.sachsenback.de findet sich zudem das Ausstellerverzeichnis und die Hallenpläne aller ausstellenden Unternehmen.

SACHSENBACK 2019
Veranstaltungsort: MESSE DRESDEN, Halle 1, 2 und 4
Termin: 13. bis 15. April 2019
Öffnungszeiten: 13./14. April von 9.00 – 18.00 Uhr; 15. April von 9.00 – 17.00 Uhr

Tageskarte (Vorverkauf): 20 Euro
Tageskarte (Tageskasse): 25 Euro
Tageskarte ermäßigt (Tageskasse): 15 Euro

zurück zur Übersicht