ES-SO Seminar

Die European Solar Shading Organisation, kurz ES-SO, lädt zum Seminar mit dem Thema "Climate Resilience through Smart Solar Shading" ein. Das Seminar befasst sich mit den neuesten Entwicklungen im Bereich der Sonnenschutzlösungen in Bezug auf Windbeständigkeit und Automatisierung.

Praktische Beispiele aus verschiedenen europäischen Regionen mit überzeugenden Zahlen und Fakten dienen als solide Grundlage für die Entwicklung innovativer Lösungen.

Die TeilnehmerInnen erhalten außerdem einen spannenden Ausblick auf den kommenden Global Shading Day 2024. Darüber hinaus bietet das Seminar wertvolle Einblicke in die zentrale Rolle des Sonnenschutzes in der europäischen Gesetzeslandschaft, insbesondere im Zusammenhang mit der Erreichung der Klimaneutralität bis 2050.

Das Seminar wird auf Englisch gehalten.

Datum: Mittwoch, 21 . Februar 2024, 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Ort: ICS, Raum C4.1/C4.2

Klimaresilienz durch intelligenten Sonnenschutz

ES-SO PROGRAMM: 

9:30 - 9:40 Uhr Begrüssung

Anders Hall, Präsident des ES-SO
Andrew Chalk, BBSA GB, Veranstaltungsmoderator

 

9:40 – 10:40 Uhr Technische Entwicklungen im Sonnenschutz

Derzeit berücksichtigen die meisten Berechnungsprogramme für Gebäude wenig oder gar nicht, wie die Rollläden und Jalousien eingesetzt werden, und unterschätzen daher unweigerlich ihre Leistung. Nach 3 Jahren harter Arbeit hat der Technische Ausschuss des ES-SO endlich Steuerungsstrategien entwickelt, die die Leistung manueller, motorisierter und automatisierter Beschattungsgeräte in ganz Europa genau simulieren. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden die Art und Weise verändern, wie Gebäudedesigner auf Rollläden und Jalousien schauen.
Referent: Hervé Lamy, ES-SO Vorsitzender des Technischen Ausschusses

In vielen europäischen Ländern wird die außenliegende Beschattung bei der Entwicklung klimaresistenter Bürogebäude immer wichtiger. Diese Entwicklung erhöht die Notwendigkeit klarer Richtlinien für Gebäudeentwickler für die Windbeständigkeit von Sonnenschutzlösungen. Es wurden Windkanaltests an den Hauptgruppen der externen Beschattung durchgeführt, um hierzu Leitlinien festzulegen. Entdecken Sie die Ergebnisse auf der R&T.
Referent: Hervé Lamy, Vorsitzender des Technischen Ausschusses

Die Bedeutung präziser Modelldaten, wie sie in der ES-SDA (European Solar Shading Database) gezeigt werden, kann im Kontext der globalen Erwärmung gar nicht hoch genug geschätzt werden. Dieses Tool spielt eine entscheidende Rolle beim Verständnis und der Bewertung der jeweiligen Leistung von Sonnenschutz an Gebäuden in verschiedenen Gebäudekontexten. Durch die Bereitstellung umfassender und präziser Daten verbessert die ES-SDA die Glaubwürdigkeit und Effektivität von Solarbeschattungssystemen und trägt so zu einer verbesserten Energieeffizienz, höherem thermischen Komfort und einer insgesamt besseren Gebäudeleistung bei. Erfahren Sie mehr über die neuesten Entwicklungen. Referent: Dave Bush, ES-SO Vorsitzender der ES-SDA

10:40 – 11:30 Uhr Einflussreiche Entwicklungen aus ganz Europa

Entdecken Sie, welche bedeutenden Fortschritte in ganz Europa gemacht werden. Unsere Referenten werden praktische Beispiele aus Frankreich, Deutschland und Großbritannien vorstellen und die effektiven Einflussmöglichkeiten von Industrietools beleuchten, um die Wirksamkeit unserer Lösungen zu demonstrieren.

Frankreich: CALLEEPSO Tool für Installateure / Referent: Vladimir Luzhbin-Asseev

Deutschland: Hauser-Studie 2023 Referent: Stephan Schlitzberger

Großbritannien: Salford-Studie und Bayham-Fall: Aufschlussreiche Präsentation über die praktischen Anwendungen der Tools in der Branche. Referent: Zoe De Grussa

11:30 – 11:50 Uhr Kommen Sie zur ES-SO Alliance

Am 21. März, dem ersten Frühlingstag, möchte der Global Shading Day auf die zahlreichen Vorteile von Sonnenschutz aufmerksam machen, um Gebäude klimaresistenter zu gestalten. Während einer ganzen Woche werden ES-SO und seine Partner durch eine Reihe von Aktivitäten und das Teilen von Inhalten mit dem Hashtag #GlobalShadingDay die Aufmerksamkeit für das Thema erhöhen. Erfahren Sie, wie Sie am Global Shading Day 2024 teilnehmen können.
Referent: Isabelle Wintmolders, ES-SO Vorsitz Marketingausschuss

Die Bauindustrie hat in der Vergangenheit noch gezögert, neue Bautechniken wie Wärmepumpen einzuführen, und traf auf Skepsis, bevor sie eine breite Akzeptanz erlangte. Um unsere Lösungen effektiv zu vermarkten und sie als Baustandard zu etablieren, ist ein verbessertes Wissen und Verständnis dieser neuen Techniken unerlässlich. ES-SO erfüllt diesen Bedarf durch ein umfangreiches Schulungsprogramm, das speziell für professionelle Anbieter von Sonnenschutzlösungen entwickelt wurde.
Referent: Maria Moya, ES-SO Vorsitz Ausschuss für berufliche Entwicklung

ES-SO ist seit 2021 Partner von Inspireli. Inspireli ist die weltweit größte Online-Plattform für Architekturstudenten. Diese wichtige Partnerschaft zielt darauf ab, dem Sonnenschutz auf der Agenda künftiger Architekten Priorität zu verschaffen und ein tieferes Verständnis für seine zentrale Rolle bei der Gebäudeplanung zu entwickeln.

Durch die langanhaltenden Bemühungen von Global ABC stehen nun auch Gebäude endlich auf der Agenda von Nachhaltigkeit und Resilienz. Dynamische Sonnenbeschattung wird als wichtiger Beitrag zur Bewältigung der bevorstehenden Herausforderungen anerkannt. Die Zukunft der Kreislaufwirtschaft ist der Schlüssel zur Innovation von Lösungsansätzen und innovativen Geschäftsmodellen, um bis 2050 einen Netto-Null zu erreichen. Die Umsetzung dieses Kreislaufansatzes erfordert es, Produkte und Systeme zu entwickeln, die auf Langlebigkeit, Recyclingfähigkeit und Wiederverwendung ausgerichtet sind. Der Sonnenschutz mit seiner Betonung von Energieeffizienz und positiven Umweltauswirkungen fügt sich nahtlos in die Grundprinzipien der Kreislaufwirtschaft ein. Sind Sie auf diese grundlegenden Veränderungen vorbereitet?