Rückblick

2019 feierte das Morgenmacher Festival im Rahmen des Stuttgarter Messeherbst seine erfolgreiche Premiere auf 10.000 Quadratmetern in der Paul Horn Halle (Halle 10). 

  • 140.000 Besucher strömten an vier Tagen auf das Messegelände*.
  • Über 70 Prozent der Besucher kamen aus einer Entfernung von mehr als 50 Kilometern zum Morgenmacher Festival*. 
  • Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer lag bei 4,8 Stunden*. 
  • 90 Prozent der Besucher würden das Morgenmacher Festival an Freunde oder Bekannte weiterempfehlen*. 

*Ergebnisse der Besucherbefragung 2019. 

Die detaillierte Veranstaltungsanalyse findest du hier.

Ausstellerstimmen

  • „Wir präsentierten hier Projekte, die wir mit unseren Auszubildenden umsetzen. Das wurde begeistert aufgenommen, vor allem am Donnerstag und Freitag von den Schulklassen. Aber auch bei den Familien am Wochenende gab es viele interessierte Besucher. Wir konnten erklären, veranschaulichen und über das Berufsbild des Industriemechanikers informieren. Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, auf solchen Messen präsent zu sein. Wir führten viele gute Gespräche – mit einer durchschnittlichen Verweildauer von zehn bis fünfzehn Minuten!“

    Daniel Wittig, Ausbilder, Paul Horn GmbH

  • „Das Morgenmacher Festival ist ein schönes Format, das alle zusammenbringt und einen sehr vielfältigen Blick auf das Thema bietet. Es trafen Menschen zusammen, die Lust daran haben, etwas zu schaffen. Da waren wir als Stiftung natürlich gut aufgehoben. Das Interesse war sehr groß, besonders unsere Schüler-Erfindungen sprachen die Besucher an. Highlight war unsere ‚Expedition D‘ zu den digitalen Berufsbildern.“

    Tania Teschner, Referentin Stabsstelle Kommunikation, Baden-Württemberg Stiftung

  • „Den Vernetzungsgedanken des Morgenmacher-Formats finde ich sehr gut: Hier sind wir goldrichtig, denn zu dieser Messe kommen Menschen mit einer Affinität für Technik und Naturwissenschaften, Menschen, die gerne tüfteln. Bei Groß und Klein gab es generationsübergreifend leuchtende Augen, das war sehr schön zu sehen. Auch die Modellbauer waren total interessiert. Wir sind mit vielen Besuchern ausführlich ins Gespräch gekommen und konnten uns umfassend darstellen.“

    Eva Siebel, Veranstaltungsmanagement, Experimenta Heilbronn

  • „Wir waren in rein beratender Funktion auf der Messe und bekamen ein sehr gutes Feedback, mit deutlichen Zuwächsen am Wochenende. Interessierte Menschen aus der gesamten weiteren Region besuchten unseren Stand, darunter viele Heimwerker, aber auch etliche potenzielle Neugründer offener Werkstätten. Wir wollten hier ein Bewusstsein für dieses Thema schaffen, führten viele gute Gespräche und haben unsere Messeziele somit voll erreicht!“

    Martin Langlinderer, Hobbyhimmel/Verein zur Verbreitung öffentlicher Werkstätten

Das war das Morgenmacher Festival 2019