23. - 26.11.2017 Die Messe rund um Modellbau und Elektronik

Rückblick

Rückblick

Zahlen, Daten, Fakten

  • 121.000 Besucher strömten an 4 Messetagen auf das Gelände*
  • 4,5 Stunden dauerte der durchschnittliche Messebesuch*
  • das durchschnittliche Haushaltsnettoeinkommen der Besucher liegt bei 3.064 Euro*
  • 178 Euro gibt jeder Besucher im Durchschnitt bei seinem Messebesuch aus*

*Ergebnis der Besucherbefragung auf der Modell Süd und der Hobby & Elektronik 2016

Impressionen aus 2016

Ausstellerstimmen

"Das Thema Modellbau wird wieder verstärkt nachgefragt. Wir präsentierten hier Neuheiten, die für kleines Geld fliegbar und einfach zusammenzubauen sind – etwa unsere Flite Test Serie. Die Nachfrage war sehr groß. Gerade, weil der Messeherbst im Grunde eine große Familienmesse ist, konnten wir viele Neukunden begeistern."
Bastian Hummel, Produktmanager Graupner
 

"Die Messe ist für uns ein Pflichttermin. Wir präsentierten hier unsere Neuheiten und bekamen ein gutes Feedback von den Endkunden. Wir sind zufrieden mit dem Publikumszuspruch. Auch der Verkauf lief gut, und obendrein konnten wir langjährige Verbindungen pflegen. Insgesamt war es eine schöne Veranstaltung, sowohl geschäftlich als auch zwischenmenschlich."
Peter Rohjan, Messeorganisation KATO/Wolfgang Lemke GmbH
 

"Es war wunderbar! Diese Messe hebt sich von den klassischen Modellbaumessen ab, weil sie von vielen Familien besucht wird, denen wir unser schönes Hobby näherbringen konnten. Gerade die Kombination mit anderen Messen sorgte für regen Austausch, und auch unsere Aktionen kamen gut an. Wir wollten ein breites Publikum ansprechen, was uns auch gelungen ist."
Thorsten Rechthaler, Junior-Chef aeronaut

"Die Besucherfrequenz war sehr hoch. Manche Marken verkauften sich teilweise sehr, sehr gut. Wir haben in den Stand investiert, und das zahlte sich aus. Viele Stammkunden besuchten uns, die sich freuten, dass wir wieder hier waren. Der Messeauftritt machte Spaß, wir sind mit allem sehr zufrieden."
Jens Bartmann, Inhaber Foto Bartmann
 

"Das Publikum dieser Messe passt zu uns. Viele Besucher wurden über die sozialen Medien auf uns aufmerksam. Gerade Virtual Reality ist inzwischen ein Riesenthema. An unseren Erlebnisstationen gab es Wartezeiten von bis zu zwei Stunden. Ich denke, dass wir in punkto Gaming hier ein Plus setzen konnten, und wollen diesen Bereich im nächsten Jahr noch weiter ausbauen. Wir sind zufrieden mit unserem Messeauftritt."
Adrian Moro, Prokurist Arlt Computer
 

"Die Nachfrage war riesig. Unser Spielangebot kam mega-gut an, die Leute waren superbegeistert und standen draußen Schlange. Alle verließen unseren Truck mit einem Lächeln auf dem Gesicht. Auch Organisation und Aufbau haben tadellos funktioniert, alles hat gepasst. Unser Messeauftritt war auf jeden Fall ein großer Erfolg!"
Alexander Ludwig, Standleiter Sony Playstation