Von Steinheilkunde bis Silberschmiede

27.02.2018 - 17:00

Glitzernde Schmuckstücke und kostbare Steine auf der „Mineralien, Fossilien, Schmuck“ / Messelaufzeit erstmalig verlängert auf vier Tage

Schmuckliebhaber, Sammler und Künstler finden auf dem Stuttgarter Messegelände vom 5. bis 8. April ein vielfältiges Programm rund um die Themen Edelsteine, Schmuck und Versteinerungen. Auf der „Mineralien, Fossilien, Schmuck“ präsentieren rund 220 Aussteller aus aller Welt ihre Schmuckstücke und Seltenheiten. Daneben lädt ein informatives Begleitprogramm zum Mitmachen und Weiterbilden ein. Erstmals haben die Besucher in diesem Frühjahr die Möglichkeit, auch schon am Donnerstag die Messe zu besuchen und somit besonders viel Zeit, um das vielfältige Angebot zu nutzen.

Seltenheiten unter der Lupe

Häufig stehen Hobby-Archäologen wie auch Profi-Sammler vor derselben Herausforderung: Nur in wenigen Fällen lässt sich auf den ersten Blick erkennen, welchen Wert ein Stein hat oder ob es sich bei einer Versteinerung um einen seltenen Fund aus der Urzeit handelt. Verschiedene Kriterien wie Härte, Glanz oder Farbe sind bei Steinen entscheidend für eine eindeutige Bestimmung. Bei Fossilien ist der Fundort ausschlaggebend, zudem bedarf es einer guten Kenntnis der Entstehungsgeschichte unserer Erde.

Wer dafür professionelle Hilfe hinzuziehen möchte, kann auf der „Mineralien, Fossilien, Schmuck“ seine Fundstücke und Besitztümer bestimmen und schätzen lassen: Dr. Hans Breitenbach ist Experte für Mineralien und deren genaue Bestimmung. Bei Frank-Jürgen Schupp können sich die Besucher über den Wert von Edelsteinen informieren. Auch das Steine Schleifen ist eine Kunst: Heinrich Zeitvogel führt am Stand 10G315 die Bearbeitung und Veredelung von Steinen vor und lässt sich beim Schauschleifen über die Schulter blicken. 

Heilende Steine

Ein zentraler Bestandteil des Rahmenprogramms ist die heilende Kraft der Edelsteine: In Vorträgen auf der Forumsbühne präsentieren Experten die Besonderheiten des Opals oder der Granatfamilie. Zudem ist die positive Wirkung von Steinen bei Burnout ein Thema auf der Bühne. Walter von Horst erklärt, welche Steine hilfreich sein können und beantwortet Fragen aus dem Publikum. An der Wasserbar haben Besucher die Möglichkeit, mit verschiedenen Edelsteinen angereichertes und energetisiertes Wasser zu probieren. Dem Thema „gesundes Wasser mit edlen Steinen“ widmet sich auch Sabine Schneider in ihren Vorträgen im Forum. Über die richtige Anwendung von Heilsteinen informiert der Verein Steinheilkunde e. V. an seinem Stand.

Schmuckbereich in der neuen Halle

Ein weiterer Schwerpunkt der Messe liegt auf dem Thema Schmuck: Der große Schmuckboulevard zeigt edle Ketten, Armbänder oder Ringe und handgefertigte Einzelstücke. Wer selbst Hand anlegen möchte, kann bei der Silberschmiedewerkstatt einen Ring mit Innengravur anfertigen oder einen Goldschmiede-Workshop besuchen. Im Sonderbereich BEADERS BEST präsentieren die Aussteller Perlen und Zubehör und bieten Workshops oder Vorführungen an, in denen Besucher ihre Lieblingsperlen zu individuellem Schmuck zusammenstellen können.

Erstmals findet die „Mineralien, Fossilien, Schmuck“ gemeinsam mit der Kreativ-Messe in der neuen Halle 10 (Paul Horn Halle) statt. Durch die viertätige Messelaufzeit findet während der Messe die „Nacht der Sinne“ statt, die am Donnerstag von 14 bis 22 Uhr zum Bummeln und Einkaufen in besonderer Atmosphäre einlädt. Alle Besucherinnen sind an diesem Tag zum Mädelsabend eingeladen und können sich jeweils zu viert einen Gutschein für eine Flasche Sekt am Eingang abholen.

Bildunterschriften:
FJM_17_MIN_P_020: Schmuckstücke und Seltenheiten auf der Mineralien, Fossilien, Schmuck; BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
SMH_MIN_17_P_007: Schmuckstücke und Seltenheiten auf der Mineralien, Fossilien, Schmuck; BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART

Die Stuttgarter Frühjahrsmessen auf einen Blick

auto motor und sport i-Mobility  05. – 08. April 2018
Fair Handeln05. - 08. April 2018
Garten Outdoor Ambiente 05. – 08. April 2018
Haus Holz Energie05. – 08. April 2018
Kreativ05. – 08. April 2018
Markt des guten Geschmacks – 
die Slow Food Messe
05. – 08. April 2018
Mineralien, Fossilien, Schmuck 05. – 08. April 2018
Yogaworld

06. – 08. April 2018

Die Stuttgarter Frühjahrsmessen haben täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet; am Donnerstag, 5. April, von 14 Uhr bis 22 Uhr („Nacht der Sinne"). Eintrittskarten kosten inklusive VVS-Kombiticket 15 Euro, ermäßigt 12 Euro  (online unter www.messe-stuttgart.de/vorverkauf günstiger). Zudem gibt es die neue 2-Tageskarte für 20 Euro (ohne VVS). Mit ihr kann man an zwei beliebigen Tagen die Messen besuchen. Die Karten berechtigen zum Besuch aller an diesem Tag parallel stattfindenden Messen. Kombitickets für die Anreise zu den Stuttgarter Frühjahrsmessen sind bei den Easy-Ticket-Vorverkaufsstellen, den Toto-Lotto-Verkaufsstellen im VVS-Gebiet sowie an den Fahrkartenschaltern der Deutschen Bahn erhältlich. SchülerInnen (mit Ausweis) haben am Kinder- und Jugendtag, Freitag, 6. April, freien Eintritt.


Hier haben Sie die Möglichkeit, sich ab sofort rund um die Uhr online zu akkreditieren. Sie erhalten Ihr Akkreditierungs-Badge mit Parkschein für den Presseparkplatz im PDF-Format zum Ausdrucken. Nur Pressetickets in guter Druckqualität können vom Scanner am Einlass gelesen werden. Bitte falten Sie Ihr Presseticket auf DIN A6. Katalog und Lanyard erhalten Sie am Presseschalter im Eingang Ost. Beachten Sie bitte die Akkreditierungsrichtlinien der Landesmesse Stuttgart GmbH.

Alle Medien als .zip herunterladenzurück zur Übersicht