Donnerstag, 25.04.2019

Am 25.04.2019 wird im ICS der Messe Stuttgart der diesjährige Marketingtag im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums des Gemeinschaftsmarketings mit anschließender Mitgliederversammlung der FBW stattfinden. Alle Zeichennutzer des Qualitätszeichens und Bio-Zeichens Baden-Württemberg, sämtliche Vertreter der Fördergemeinschaft Baden-Württemberg sowie Vertreter der Presse und des Handels sind herzlich eingeladen.

Anmeldung unter: marketingtag(at)mbw-net.de

Moderation:  Peter Wüstner, Regierungsdirektor
(Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Baden-Württemberg) 

11:00 Uhr: Begrüßung 
Referent: Roland Bleinroth, Geschäftsführer Landesmesse Stuttgart GmbH

11:15 Uhr: Vorstellung der WIN-Charta 
Referent: Peter Wüstner, Regierungsdirektor (Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Baden-Württemberg) 

11:45 Uhr: WIN-Charta Praxisnah - Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement  
Referent: Martin Erhardt, Nachhaltigkeitsmanager (b&b, eventtechnik GmbH) und Jürgen Meissner, Geschäftsführer (ÖkoMedia GmbH) 

Nachhaltige Beschaffung 
Referent: Maxana Baltruweit, Umweltmanagerin (AOK Baden-Württemberg) 

12:30 Uhr: Diskussionsrunde
Plattform für Fragen und zum Informationsaustausch 

13:00 Uhr:  Get-Together / Mittagsimbiss

13:30 Uhr:  Ende der Veranstaltung und Besuch der Frühjahrsmessen 
 

Anmeldung unter: https://www.win-bw.com/service/anmeldung-win-forum.html

Moderation:    Michael Ruprecht, Landesagentur e-mobil BW GmbH

10:00 Uhr:  Begrüßung 
Referent: Rainer Gessler, Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

10:10 Uhr:  Fachvortrag: Mobilitätsdatenhub BW
Referent: Dr. Wolf Engelbach, Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

10:30 Uhr:  regiomove – Die intermodale Vernetzung von Stadt und Land
Referent: Dr. Frank Pagel, Karlsruher Verkehrsbetriebe (KVV)

10:45 Uhr: Erfahrungen aus der Praxis: Digitales Parkflächenkonzept Feldberg
Referent: Gerhard Hruby, Parkraumgesellschaft Baden-Württemberg (PBW)

11:00 Uhr: Erfahrungen aus der Praxis: Ridesharing als Ergänzung zum ÖPNV
Referent: Dr. Benedikt Krams, MatchRider und David Schmid, Stuttgarter Straßenbahnen (SSB)

11:15 Uhr: Fragerunde

11:30 Uhr: Get-together am Buffet

12:00 Uhr: Eröffnung der i-Mobility und Rundgang über die „Themenwelt: Mobilität nachhaltig und digital“

Nachfolgeveranstaltungen: 

14:15 Uhr: Autonomes Fahren in der Kommune - was kann die Kommune heute schon tun? 
Städtetag BW im Rahmen des Projektes InKOMo 4.0 (ICS, Raum C 6.1.) KERNiG (Slow Food-Bühne in Halle 5)
Anmeldung unter: Isabell.Gerhaeusser(at)staedtetag-bw.de

15:15 Uhr:  Kommunale Ernährungssysteme als Schlüssel zu einer umfassend-integrativen Nachhaltigkeits-Governance
KERNiG (Slow Food-Bühne in Halle 5)
Das Programm und den Anmeldelink zur Veranstaltung finden Sie auf der Homepage  unter:  https://eveeno.com/Nachhaltig_satt_in_der_Stadt 

Weiter Informationen zum Programm der i-Mobility finden Sie auf der Webseite unter: http://www.messe-stuttgart.de/i-mobility

15:15 - 15:20 Uhr : Begrüßung und Einführung
Referent: OB a. D. Gudrun Heute-Bluhm, Städtetag Baden-Württemberg

15:20 - 15:40 Uhr: KERNiG – Nachhaltig satt in der Stadt?
Referent: Fragen und Antworten zu den Ergebnissen an die TeilprojektleiterInnen

15:40 - 16:15 Uhr: Podiumsdiskussion: „Ernährung als kommunalpolitisches Thema“
Referenten: OB a. D. Gudrun Heute-Bluhm, Städtetag Baden-Württemberg, OB Hansjörg Henle, Stadt Leutkirch, OB Roman Götzmann, Stadt Waldkirch, Prof. Dr. Heiner Schanz, Projektleitung KERNiG, Dr. Ursula Hudson, Vorsitzende Slow Food Deutschland

16:15 - 16:30 Uhr: Wechsel in die VIP-Lounge
Referent: Fragen und Antworten zu den Ergebnissen an die TeilprojektleiterInnen

16:30 - 16:50 Uhr: Nachhaltige Ernährung – Experimente in zwei Städten in Baden-Württemberg
Referent: Projektkommune Leutkirch und Waldkirch

16:50 - 17:05 Uhr: Blitzlichter – Perspektiven auf kommunale Ernährungssysteme
Referenten: Forschungsinstitut für biologischen Landbau, Zeppelin Universität, Forschungszentrum Verbraucher, Markt und Politik, NAHhaft e.V.

17:05-17:15 Uhr: Ausblick: Ernährung als Schlüssel für eine nachhaltige Stadtentwicklung

17:15 - 18:00 Uhr : Posterpräsentationen der wissenschaftlichen Teilprojekte mit Kostproben aus den Projektkommunen

Im Anschluss : Möglichkeit zum Rundgang über den Markt des guten Geschmacks

Anmeldung unter: https://eveeno.com/Nachhaltig_satt_in_der_Stadt

Moderation :  Lena Zoller, Stiftung Weltethos 

10:00 Uhr: Ankommen bei Kaffee, Tee und Brezeln   

10:30 Uhr: Begrüßung durch die Veranstalter   

10:40 Uhr: Grußwort von Ministerialdirektor Prof. Dr. Hammann  

10:50 Uhr: Vortrag „Religionen und interreligiöser Dialog in einer säkularen Kommune“ von Dr. Schlensog, Generalsekretär Stiftung Weltethos

11:30 Uhr: Best-practice Beispiele von Lokalen Räten der Religionen: Stuttgart, Ludwigsburg, Ravensburg 

12:20 Uhr: Rückfragen, Diskussion, Plenum

12:30 Uhr: Mittagessen 

12:30 Uhr: Begrüßung zum zweiten Teil der Veranstaltung 

13:40 Uhr: Moderierte Thementischen; pro Person Teilnahme an 2 Tischen à 30 Minuten:       
1. Offener Austausch zu persönlichen Erlebnissen und Herausforderungen bei Gründung und Zusammenarbeit
2. Mitglieder- und Satzungsfragen
3. Einfluss und Umgang mit lokalen und weltweiten (interreligiösen und politischen) Konflikten für Räte der Religionen
4. Gemeinsame Aktivitäten eines Rates der Religionen
5. Wie kann ein Dialog auf Augenhöhe geschehen?
6. Rolle des Rates der Religionen in der Stadt (Struktur- und Abgrenzungsfragen)              

14:45 Uhr: Zusammenfassung durch Moderator/innen der Thementische im Plenum

15:15 Uhr: Schlussfolgerungen und Ausblick 

15:30 Uhr: Ende

Angebot im Anschluss: Geführter Rundgang durch die Messe Fair Handeln

Anmeldung bis zum 12. April 2019 per Mail an Lena Zollner unter: zoller(at)weltethos.org

                           

Die italienische Handelskammer wird im Rahmen der Slow Food Messe am 25. 04 die besten Köstlichkeiten aus Kalabrien präsentieren.

Das Seminar besteht aus zwei Verkostungen: bei der ersten Verkostung geht es um ausgewählte regionale Olivenöle, bei der zweiten Verkostung dreht sich alles um Käse und Wurstwaren begleitet von hochwertigen Weinen der Region Kalabrien. Das Event richtet sich an Fachpresse und Fachbesucher, der Eintritt ist kostenlos.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Italienische Handelskammer, Frau Caterina Weissenberg weissenberg(at)italcam.de

Zielgruppe: Fachhandel und Presse

Wann: am 25.04 um 16.30/17.00 Uhr.

Wo: Seminarraum W4 im Seminarriegel West, 1. Stock (nahe Halle 9)

Freitag, 26.04.2019

Programm und Anmeldeinformationen folgen in Kürze.

Moderation: Jan-Martin Wiarda 

10:30 Uhr: Ankommen, Kaffee, Tee und Gespräche 
Referent: Fragen und Antworten zu den Ergebnissen an die TeilprojektleiterInnen

11:00 Uhr: Begrüßung
Referent: Anita Reddy (Bereichsleiterin Bildungsprogramme Engagement Global, Bonn) 

11:10 Uhr: Hochschule für nachhaltige Entiwcklung in Deutschland und weltweit 
Referent: Prof. Gerd Michelsen (Unesco-Lehrstuhl Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung, Leuphana Universität Lüneburg und International Association of Universities IAU) 

11:30 Uhr:  Moderierte Runde mit Staatsministerin Theresa Schopper (Staatsministerin Baden-Württemberg)  

Enwickeln - vernetzen - berichten, Bespiel HOCH N 
Referent: Prof. Dr. Thomas Potthast (Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) / Ethik, Theorie und Geschichte der Biowissenschaften Eberhard Karls Universität Tübingen) 

SDG in der Forschung, Beispiel Medizinforschung
Referent: Prof. Dr. Dr. med. Sabine Gabrysch (Heidelberger Institut für Global Health Universitätsklinikum Heidelberg)

BNE in der Lehrerausbildung 
Referent: Prof. Dr. Alexander Siegmund (Pädagogische Hochschule Heidelberg, Mitglied des Beirats für Nachhaltige Entwicklung Baden-Württemberg und BNE-Hochschulnetzwerk Baden-Württemberg)

Hochschulen für nachhaltige Entwicklung, Beispiel UNESCO
Referent: Prof. Gerd Michelsen (Unesco-Lehrstuhl Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung, Leuphana Universität Lüneburg und International Association of Universities IAU)                  

12:15 Uhr: Pause 

12:30 Uhr:  Best Practice Pitching 

SDG4 „Hochwertige Bildung“
Pater Noster Volunteer Project: gemeinsame Erarbeitung von Lehr- und Lernstrukturen an einer Schule in Südafrika
Referent: Gabriella von Lieres und Wilkau mit Alumni (Pädagogische Hochschule Weingarten)     

SDG7 „Bezahlbare und saubere Energie“ 
Solarprojekte
Referent: Monika Sarkadi (International Solar Energy Research Center Konstanz e.V. (ISC)) und Projektteam SLAK6 (Hochschule Konstanz (HTWG))

SDG11 „Nachhaltige Städte und Gemeinden“
Hochschulvernetzung als Komponente Kommunaler Entwicklungspolitik
Referent: Saliou Gueye (Koordinator Kommunale Entwicklungspolitik Stadt Ludwigsburg)

SDG12 „Nachhaltiger Konsum und Produktion“ 
Studiengang B.A. Nachhaltige Beschaffungswirtschaft (NBW) und Nachhaltigkeit mit Keep Cup
Referent: Prof. Dr. Daniela Ludin (Hochschule Heilbronn am Campus Schwäbisch Hall)

SDG17 „Partnerschaften zur Erreichung der Ziele“
Austausch in Forschung und Lehre zwischen der UENR in Ghana und der HFR in Baden-Württemberg – ein Projekt im Rahmen des Baden-Württemberg-STIPENDIUMs
Referent: Prof. Dr. Steffen Abele (Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg)

13:00 Uhr: Umsetzung der SDGS an Hochschulen: Besser, tiefer, weiter! 
Diskussion, Kritik und Fragen: Studierende, Lehrende, Expertinnen und Experten im Gespräch

13:30 Uhr: Markt der Möglichkeiten und Öko-Regio-Fairer-Imbiss 

14:30 Uhr: Ende

Anmeldung bis spätestens Donnerstag, 11. April 2019 unter: www.engagement-global.de/veranstaltung-detail/hochschultag-2019.html

Samstag, 27.04.2019

Programm und Anmeldeinformationen folgen in Kürze.