Die hohe Qualität aller angebotenen Produkte: Das ist das Alleinstellungsmerkmal des Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe. Um künftig für Aussteller und Besucher noch transparenter zu sein, wird es zur 2019er Ausgabe der Messe erstmals ein dreistufiges Prüfverfahren geben.

Slow Food Deutschland und die Messe Stuttgart differenzieren künftig zwischen

  • konventionell,
  • BIO (nach EU-Öko-Verordnung) und
  • Slow Food Markthelden

In allen Kategorien geht es darum, gute, saubere und faire Lebensmittel mit nach Stuttgart zu bringen. Allen Ansätzen wollen wir auf der Messe den entsprechenden Raum einräumen.

Zum Markthelden werden Aussteller, die über die Ausstellungsordnung hinaus das Qualitätsverständnis von Slow Food umfassend abbilden und leben. Bewerber dieser Kategorie unterziehen sich einer detaillierteren Prüfung durch die Slow Food Prüfkommission.

Bei der Nominierung als Marktheld profitieren Sie zusätzlich von:

  • gesonderten Konditionen für den Standpreis (10 Euro/Quadratmeter weniger),
  • einer gesonderten Kennzeichnung am Stand auf der Messe sowie
  • einer Nennung im Messe-Einkaufsführer.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten zum neuen Online-Portal, in welchem Sie bequem die Anmeldung Ihrer Produkte vornehmen können. Hier können Sie sich mit dem entsprechenden Häkchen auch als Marktheld anmelden. Nach Prüfung Ihrer Angaben durch das Qualitätsgremium von Slow Food Deutschland, erhalten Sie die Antwort, ob Ihre Produkte zur Messe zugelassen sind.

 

Die Ergänzung zur Ausstellungsordnung für Markthelden finden Sie hier.