21. - 23.06.2022 Internationale Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung
03.05.2021 - 09:47

MKS ernennt Thorsten Frauenpreiß zum Vice President Sales & Service EMEIA der Light & Motion Division

MKS Instruments, Inc. hat Thorsten Frauenpreiß zum neuen Vice President Sales & Service der Light & Motion Division für Europa, den Mittleren Osten, Indien und Afrika (EMEIA) ernannt. In seiner neuen Position ist er für alle Vertriebs- und Serviceaktivitäten in der Region für die Marken Newport, Ophir und Spectra-Physics verantwortlich. Darüber hinaus leitet er als Geschäftsführer die beiden deutschen MKS-Gesellschaften am Standort Darmstadt.

Frauenpreiß kommt mit über 25 Jahren Erfahrung in den Bereichen Lasertechnologie, Unternehmensführung, strategische Planung und Vertrieb zu MKS Instruments. Er war 20 Jahre in verschiedenen Positionen für ROFIN-SINAR tätig, unter anderem als Vice President der Macro Group, wo er für Strategie, Technologie, operatives Geschäft, Vertrieb und Service von High Power Laserquellen und System verantwortlich zeichnete. Darüber hinaus war er Geschäftsführer der ROFIN-SINAR Laser GmbH in Hamburg. Zuletzt war Thorsten Frauenpreiß als Geschäftsführer der XLASE GmbH in Hamburg tätig.

„Thorsten Frauenpreiß verfügt über umfassende Erfahrungen im Laser- und Photonikmarkt und weiß genau, was unsere Kunden brauchen, um erfolgreich zu sein“, betont Jeff Parker, Senior Vice President Global Light & Motion Sales bei MKS Instruments. „Seine langjährige Erfahrung im Vertrieb von Hightech-Produkten und in der Unternehmensführung ergänzen seine exzellenten Marktkenntnisse ideal, um den Erfolg von MKS in der Region weiter auszubauen und neue Wachstumsmärkte zu erschließen.“ 

„Ich freue mich darauf, die ausgezeichnete Entwicklung der Light & Motion Division in Europa gemeinsam mit dem gesamten MKS-Team weiter voranzubringen. Newport, Ophir und Spectra-Physics sind weltweit führende Marken mit hoher Strahlkraft, die es MKS ermöglichen, einzigartige Konzepte wie Surround the Workpiece® anzubieten. An meiner neuen Aufgabe reizt mich besonders die Kombination aus der Mitarbeiterführung in den Gesellschaften vor Ort mit der Verantwortung für die Vertriebs- und Serviceaktivitäten in der gesamten EMEIA Region“, sagt Frauenpreiß.

Thorsten Frauenpreiß war Mitglied im Verwaltungsrat verschiedener weltweit operierender Technologieunternehmen und Institutionen und Direktor verschiedener Gremien bei ROFIN-BAASEL für mehr als fünf Jahre. Der diplomierte Ingenieur studierte Maschinenbau mit Schwerpunkt Produktionstechnologie an der Leibnitz Universität in Hannover. 

www.mksinst.com 

zurück zur Übersicht