Laserleistungsmessung bis 10 kW ohne Wasserkühlung

13.02.2018 - 09:05

Bei LASER COMPONENTS ist ab sofort die neue Hochleistungsserie der PRONTO-Messgeräte von Gentec-EO erhältlich.

Mit diesen Modellen ersetzt der Hersteller die bewährten Erfolgsmodelle der FLASH-Serie. Die Neuauflage ist mit einigen entscheidenden Verbesserungen verbunden: So sind die neuen Messgeräte ab Werk für den Wellenlängenbereich von 250 nm bis 2.500 nm kalibriert. Auf Wunsch ist auch eine Kalibrierung für 10,6 µm möglich. Das deutlich verbesserte Anzeige- und Steuermodul mit farbigem Touch-Screen-Display ist besonders leicht zu bedienen. Mit nur wenigen Klicks kann der Benutzer alle gewünschten Parameter einstellen. Zudem verfügen die Geräte über eine Micro-USB-Schnittstelle, um die Messdaten auf einen Computer zu übertragen. Auch in die andere Richtung soll der Datentransfer bald möglich werden. Gentec-EO hat angekündigt, dass die PRONTO-Geräte zukünftig mit seriellen Befehlen über den USB- Anschluss „ferngesteuert“ werden können.

Auf die von der FLASH-Serie gewohnte Leistungsfähigkeit in der Lasermessung und die hohe Detektor-Zerstörschwelle können sich die Nutzer auch bei der neuen Gerätereihe verlassen: Die vier Modelle decken den Leistungsbereich von ca. 2 W bis max. 10 kW ab und garantieren mit einem besonders niedrigen Rauschpegel (0,1 W beim PRONTO-500) höchste Präzision. Ein Messvorgang dauert nur wenige Sekunden, sodass oft mehrere Messungen möglich sind, bevor das Gerät wieder abkühlen muss. Auch die High Power-Modelle der PRONTO-Reihe kommen ohne Wasserkühlung aus und eignen sich damit optimal für Servicekräfte, die präzise Messungen an leistungsstarken Industrielasern durchführen müssen.

www.lasercomponents.com

zurück zur Übersicht