Jetzt in Betrieb nehmen, erst im Oktober zahlen.

03.04.2020 - 10:31

Unternehmerischer Mut und weitsichtige Planung bieten Chancen in wirtschaftlichen Krisenzeiten. Ein Grund für cameo Laser, strategisch denkende Unternehmen mit einem Konjunktur-Paket zu unterstützen.

Im Rahmen dessen übernimmt cameo ab sofort die Anlaufkosten für die Installation und Inbetriebnahme eines modernen Lasergravier- und Schneidsystems in den ersten 6 Monaten.

In den kommenden Wochen wird alles im Zeichen des Corona-Virus stehen. Diese Zeit können mutige Unternehmen nutzen, um durch richtige Entscheidungen gestärkt aus der Krise herauszugehen. So lassen sich neue Geschäftsfelder erschließen und die Produktivität erhöhen, um für den Aufschwung optimal gerüstet zu sein.

Dabei unterstützt cameo mit einem besonderen Konzept: dem cameo Laser Konjunktur-Paket. Hiermit erhalten Interessenten ab sofort ein Lasergravier- und Schneidsystem ihrer Wahl aus dem cameo-Sortiment, für das sie in den ersten sechs Monaten nichts zahlen brauchen. Dieses übernimmt cameo, damit die Kunden liquide bleiben und sich ihr Arbeitskapital erhalten. So können sich die Kunden ohne zusätzliche Geschäftsausgaben mit der neuen Maschine vertraut machen.

„Wir wünschen uns, dass alle Interessenten, unsere Kunden und Mitarbeiter gut durch die Krise kommen und vor allen Dingen gesund bleiben“, erklärt Torsten Herbst, Geschäftsführer der cameo Laser Franz Hagemann GmbH.

https://www.cameolaser.de/ 

zurück zur Übersicht