21. - 23.06.2022 Internationale Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung
18.11.2021 - 10:27

Hybride, additive Fertigung von Stanzstempeln

Im Rahmen der Machbarkeitsstudie zur additiven Fertigung von Stanzstempeln hat ALPHA LASER in Kooperation mit der Hochschule München den ersten Meilenstein erreicht.

Bei der Fertigung dieser Stanzstempel kommen die Verfahren LMD (Laser Material Deposition) und pulverbettbasiertes Laserstrahlschmelzen zum Einsatz. Die filigranen Strukturen wurden per 3D Druck erstellt und der Schaft mittels Pulverauftragsschweißen, das eine höhere und schnellere Auftragsrate bietet. Bei diesem hybriden Verfahren können z.B. Werkstoffe kombiniert werden: Die Schneidkanten mit einem hochwertigen, harten Pulver und der Schaft mit günstigeren Metallen.

Anhand dieser Technologie lassen sich Neudesigns, Designwechsel oder die Reparatur von verschlissenen Stempeln schnell realisieren. Hierfür wurden die ALPHA LASER Maschinen AL3D-METAL sowie die ALFlak 1200 F eingesetzt.

www.alphalaser.de 
 

zurück zur Übersicht