21. - 23.06.2022 Internationale Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung

Pressematerial

Nutzungsbedingungen für Pressematerial der Messe Stuttgart

Sämtliche Bilder dürfen ausschließlich von Verlagen und Journalisten zu redaktionellen Zwecken im Rahmen der Berichterstattung über die Messe Stuttgart, ihre Tochtergesellschaften und deren Veranstaltungen, einschließlich Gastveranstaltungen und Kongressen, auf dem Gelände der Messe Stuttgart verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung (für Werbezwecke) ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der Messe Stuttgart zulässig (einzuholen unter presse(at)messe-stuttgart.de). Eine Verfremdung oder sonstige Abänderung der Bilder ist unzulässig. Als Quelle ist anzugeben „Foto: Messe Stuttgart“.

Wir bitten um Übermittlung eines Belegexemplars bzw. eines Links zu einer Veröffentlichung an: Landesmesse Stuttgart GmbH, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart, presse(at)messe-stuttgart.de.

Filtern nach:

    Filtern nach:

    • 15.06.2021 | 

      Focuslight Introduces VCSEL Line Beam Transmitter Module for Automotive LiDAR Applications

      Focuslight Technologies, a global provider of high power diode lasers and micro optics, has announced the Focuslight FocusFlux® LX01 VCSEL line beam transmitter module.

      mehr erfahren
    • 08.06.2021 | 

      Dr. Andreas Wienke übernimmt Leitung der Abteilung Optische Komponenten

      Zum 1. Juni 2021 hat Dr. Andreas Wienke die Leitung der Abteilung Optische Komponenten des Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) von Dr. Lars Jensen übernommen, der in die Industrie gewechselt ist.

      mehr erfahren
    • 08.06.2021 | 

      Dr. Andreas Wienke takes over as Head of the Optical Components Department

      As of June 1, 2021, Dr. Andreas Wienke has taken over as Head of the Optical Components Department at Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) from Dr. Lars Jensen, who has moved to industry.

      mehr erfahren
    • 02.06.2021 | 

      Optimizing 3D-printed components for laser beam welding

      Welding 3D-printed components with the laser: This is the goal of the scientists at the Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) gGmbH and the Laser Zentrum Hanno-ver e.V. (LZH).

      mehr erfahren
    • 02.06.2021 | 

      3-D-gedruckte Bauteile optimal für das Laserstrahlschweißen anpassen

      3-D-gedruckte Bauteile mit dem Laser schweißen: An diesem Ziel arbeiten Wissenschaftler des Instituts für Integrierte Produktion Hannover (IPH) gGmbH und des Laser Zentrums Hannover e.V. (LZH).

      mehr erfahren
    • 01.06.2021 | 

      PCB Depaneling: Laser Technology Improves Quality and Efficiency for Automotive Applications

      The laser offers tremendous potential as a noncontact tool for manifold applications in the automotive industry. For PCB depaneling for the industry, use of laser technology promises high quality, flexibility, and cost efficiency.

      mehr erfahren
    • 01.06.2021 | 

      PCB-Nutzentrennen: Lasertechnik steigert Qualität und Effizienz für Automotive-Anwendungen

      Der Laser als berührungslos arbeitendes Werkzeug hat enormes Potenzial für verschiedenste Anwendungen der Automobil-Industrie. Beim Leiterplatten-Nutzentrennen für die Branche verspricht der Einsatz von Lasertechnik hohe Qualität, Flexibilität und Kosten-Effizienz.

      mehr erfahren
    • 18.05.2021 | 

      Fraunhofer IWS Dresden spins off lasertech company

      A researcher team from industry and the Fraunhofer Institute for Material and Beam Technology IWS is spinning off a high-tech company called “Fusion Bionic”. The company aims to bring lotus effects and other functional microstructures from nature to technical surfaces such as air wings and implants using globally cutting-edge solutions for laser interference technology. The team received support from Fraunhofer-Gesellschaft’s AHEAD project, which specializes in technology transfer.

      mehr erfahren
    • 18.05.2021 | 

      Fraunhofer IWS Dresden gründet Lasertech-Unternehmen aus

      Ein Team aus Forschern des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik IWS und aus der Wirtschaft gründen mit „Fusion Bionic“ ein Hightech-Unternehmen aus. Dieses will mit weltweit führenden Lösungen zur Laserinterferenz-Technologie Lotuseffekte und weitere funktionale Mikrostrukturen der Natur auf technische Oberflächen wie Tragflächen und Implantate bringen. Unterstützung erhielt das Team vom AHEAD-Programm der Fraunhofer-Gesellschaft, das sich auf den Technologietransfer spezialisiert hat.

      mehr erfahren
    • 10.05.2021 | 

      4jet erweitert das Portfolio an Laser-Glasschneidsystemen

      Die 4JET Gruppe hat neue Versionen ihrer PEARL-Laserglasschneidsysteme vorgestellt und seit Anfang des Jahres mehrere Maschinen bei internationalen Kunden installiert. Die Innovationen adressieren neue Anwendungsbereiche für das Laserschneiden von Glas, das bisher überwiegend bei der Herstellung von kleinen bis mittelgroßen Gläsern in der Unterhaltungs- und Automobilelektronik verwendet wird. Stattdessen ermöglichen die neuen Lösungen von 4JET eine Reihe neuer Einsatzgebiete:

      mehr erfahren
    • 10.05.2021 | 

      4jet extends its portfolio of laser glass cutting systems

      The German solution provider 4ET has installed several new versions of its PEARL laser glass cutting systems for international customers. The innovations go beyond the current typical scope of laser glass cutting which is mostly used in the manufacturing of small to medium sized glasses as used in consumer and automotive electronics. 4JET´s next generation solution enables new use cases:

      mehr erfahren
    • 03.05.2021 | 

      MKS ernennt Thorsten Frauenpreiß zum Vice President Sales & Service EMEIA der Light & Motion Division

      MKS Instruments, Inc. hat Thorsten Frauenpreiß zum neuen Vice President Sales & Service der Light & Motion Division für Europa, den Mittleren Osten, Indien und Afrika (EMEIA) ernannt. In seiner neuen Position ist er für alle Vertriebs- und Serviceaktivitäten in der Region für die Marken Newport, Ophir und Spectra-Physics verantwortlich. Darüber hinaus leitet er als Geschäftsführer die beiden deutschen MKS-Gesellschaften am Standort Darmstadt.

      mehr erfahren
    • 03.05.2021 | 

      Doppelter Laser-Einsatz für die Produktion von Batteriezellen

      Der Aufbau leistungsfähiger Produktionszentren für Batteriezellen steht weit oben auf der aktuellen Agenda der Automobilindustrie. Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT in Aachen arbeitet proaktiv an diesem Ziel mit: So erforschen Aachener Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im BMBF-Projekt „HoLiB“ und im AiF-Projekt „MikroPuls“, wie sich Lasertechnik zum wirtschaftlichen Kontaktieren und Fügen artungleicher Werkstoffe einsetzen lässt.

      mehr erfahren
    • 03.05.2021 | 

      Two Lasers, Two Applications, One Goal: Improving the Production of Battery Cells

      Setting up high-performance production centers for battery cells is high on the current agenda of the automotive industry. The Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen is proactively working towards this goal: In the BMBF project “HoLiB” and the AiF project “MikroPuls”, for example, scientists from Aachen are investigating how laser technology can be used to economically contact and join dissimilar materials.

      mehr erfahren
    • 21.04.2021 | 

      Lasing below 170 nm with optics from LZH

      Up to now, oscillator free-electron lasers have only reached emission wavelengths down to 176.4 nanometers. Scientists at Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) have now succeeded in producing optics that allowed physicists at Duke University, USA, to generate wavelength below 170 nanometers.

      mehr erfahren
    • 21.04.2021 | 

      FEL-Lasing erstmals unter 170 Nanometer mit Optiken vom LZH

      Bisher erreichten Oszillator-Freie-Elektronenlaser nur Ausgangswellenlängen bis zu 176,4 Nanometer. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) ist es nun gelungen, Optiken herzustellen, mit denen Physiker der Duke University, USA, erstmalig erfolgreich Wellenlängen unterhalb von 170 Nanometer erzeugt haben.

      mehr erfahren
    • 20.04.2021 | 

      4JET extends its portfolio of laser glass cutting systems

      The 4JET Group (Alsdorf, Germany) has introduced new versions of its PEARL laser glass cutting systems and installed several machines with international customers since beginning of the year.

      mehr erfahren
    • 20.04.2021 | 

      4JET erweitert das Portfolio an Laser-Glasschneidsystemen

      Die 4JET Gruppe (Alsdorf) hat neue Versionen ihrer PEARL-Laserglasschneidsysteme vorgestellt und seit Anfang des Jahres mehrere Maschinen bei internationalen Kunden installiert.

      mehr erfahren
    • 15.04.2021 | 

      Calculating the Savings Potential for Depaneling

      In printed circuit board depaneling, laser technology users can achieve significant materials savings and thus considerably lower their costs with full-section cuts through the panels. This can be calculated with the new Panel Layout Optimization Tool (PLOT) from LPKF.

      mehr erfahren
    • 15.04.2021 | 

      Einsparpotential beim Nutzentrennen berechnen

      Beim Leiterplatten-Nutzentrennen kann der Anwender von Lasertechnologie durch einen Vollschnitt der Panels signifikante Materialeinsparungen und somit deutliche Kostenreduktionen erreichen. Berechnen lässt sich dies mit dem neuen Panel Layout Optimization Tool (PLOT) von LPKF.

      mehr erfahren
    • 09.04.2021 | 

      Flexible Machine Concepts thanks to fiberSYS

      SCANLAB has developed a scan head to ease the integration into multi-head laser processing machines. The innovative system design, in which the position of the beam exit has been changed, allows maximum overlap between the scanners and their image fields.

      mehr erfahren
    • 09.04.2021 | 

      Flexible Maschinenkonzepte dank fiberSYS

      SCANLAB hat ein Scan-System entwickelt, das die Integration in Multi-Kopf-Lasermaschinen erheblich vereinfacht. Das innovative System-Design, bei dem die Lage des Strahlaustritts verändert wurde, erlaubt einen maximalen Überlapp der Bildfelder, der einzelnen Scanner.

      mehr erfahren
    • 22.03.2021 | 

      Erste Tagung zu Trends und Chancen smarter Materialien und Laserprozesstechnologien an der Hochschule Aalen

      Der Laser ist aus der Alltagswelt nicht mehr wegzudenken und hat sich zum Unverisalwerkzeug etabliert. Sein Einsatz ist in vielen Branchen gefragt, sei es in der Medizin, der Industrie, der Kommunikationstechnik oder der Forschung. Welche faszinierenden und innovativen Perspektiven die Lasertechnologie bietet, darum dreht sich auch der „1. Laser and Materials Day Aalen (LAMDA)“ an der Hochschule Aalen am 1. Juli 2021.

      mehr erfahren
    • 18.03.2021 | 

      SCANLAB expands the successful SCANcube product family

      SCANLAB GmbH, leading provider of laser scanning solutions, presents a new scan system. The SCANcube IV, as the primary representative of this product range, features optional read-back functions, thereby providing an essential process monitoring component.

      mehr erfahren
    • 18.03.2021 | 

      SCANLAB erweitert die bewährte SCANcube Produktfamilie

      Die SCANLAB GmbH, führender Anbieter von Laser-Scan-Lösungen, stellt ein neues Scan-System vor. Der SCANcube IV verfügt als erster Vertreter dieser Produktfamilie über optionale Rücklesefunktionen und damit über einen wichtigen Baustein zur Prozessüberwachung.

      mehr erfahren
    • 12.03.2021 | 

      Laserline optimizes its portfolio in the blue diode laser segment

      Laserline is making important advances in focusing properties. This is because with output powers of up to 800 watts blue lasers will be available with 20 mm-mrad beam quality, while lasers with output powers of up to 1,500 watts will be available with 30 mm-mrad beam quality. These improvements simplify the joining of thin copper contacts as well as welding with scanner optics.

      mehr erfahren
    • 12.03.2021 | 

      Laserline optimiert Portfolio im Segment blaue Diodenlaser

      Laserline erzielt wichtige Fortschritte bei der Fokussierbarkeit: Blaue Laser mit Ausgangsleistungen bis zu 800 Watt stehen künftig mit 20 mm·mrad Strahlqualität, Laser mit Ausgangsleistungen bis zu 1.500 Watt mit 30 mm·mrad Strahlqualität zur Verfügung. Die Verbesserungen erleichtern das Fügen dünner Kupferkontaktierungen sowie das Schweißen mit Scanneroptiken.

      mehr erfahren
    • 11.03.2021 | 

      Class 8 clean room successfully recertified

      More than three years ago, a clean room was set up at RJ Lasertechnik with the aim of being able to process demanding welding work for medical and semiconductor technology. The clean room with a usable area of 85 sqm was designed for class 8 in accordance with ISO 14644-1 and must be inspected and approved annually for this purpose. The recertification for operation in 2021 has now been granted.

      mehr erfahren
    • 11.03.2021 | 

      Reinraum bei RJ Lasertechnik erfolgreich rezertifiziert

      Vor mehr als drei Jahren hat RJ Lasertechnik ein Reinraum eingerichtet, mit dem Ziel, anspruchsvolle Schweißaufgaben für die Medizin- und Halbleitertechnik bearbeiten zu können. Der Reinraum mit einer Nutzfläche von 85 qm wurde gemäß ISO 14644-1 für Klasse 8 ausgelegt und muss hierfür jährlich begutachtet und abgenommen werden. Eine Rezertifizierung für den Betrieb im Jahr 2021 wurde jetzt erteilt.

      mehr erfahren
    • 11.03.2021 | 

      PRIMES investiert in die Zukunft

      Der neue „HUB“, zentrales Forschungs- und Verwaltungsgebäude des inhabergeführten Spezialisten für Laserstrahldiagnose, kann bezogen werden.

      mehr erfahren
    • 05.03.2021 | 

      Jenoptik ist Aufsteiger des Jahres beim Frauen-Karriere-Index (FKi)

      Mit Maßnahmen für mehr Diversität, wie konkreten Zielsetzungen für die konzernweite Diversity-Rate und der Unterzeichnung der „Charta der Vielfalt“, treibt der Jenoptik-Konzern den kulturellen Wandel voran und zeigt unter allen Teilnehmern mit plus elf Punkten den größten Sprung nach vorn.

      mehr erfahren
    • 05.03.2021 | 

      Jenoptik with biggest improvement in the German Women Career Index (FKi)

      With measures for more diversity, such as specific targets for a group-wide diversity rate and the signing of the German “Diversity Charter”, the Jenoptik Group is driving cultural change and shows the greatest leap forward among all participants with plus eleven points.

      mehr erfahren
    • 26.02.2021 | 

      Automatisiertes Handling beim Depaneling

      Leiterplatten sauber, schnell und ohne Belastung des Materials zu schneiden, ist für eine effiziente PCB-Produktion unerlässlich – und wird mit modernen Lasermaschinen hervorragend umgesetzt. LPKF geht jetzt noch einen Schritt weiter: Zusammen mit seinen State-of-the-art Laser-Nutzentrennsystemen bietet der Lasertechnologie-Experte nun auch Lösungen für das Handling der Leiterplatten vor und nach dem Schneidprozess an.

      mehr erfahren
    • 26.02.2021 | 

      Automated Handling in the Depaneling Process

      Cutting printed circuit boards cleanly, quickly, and without stressing the material is a must for efficient PCB manufacturing – and can easily be achieved with today’s laser machines. LPKF now takes it one step further: With its state-of-the-art laser depaneling systems, the laser technology expert now also offers solutions for PCB handling before and after the cutting process.

      mehr erfahren
    • 22.02.2021 | 

      Jenoptik and 4JET jointly launch new Technology

      Jenoptik's Light & Production Division announces cooperation with the 4JET Group to jointly drive the commercialization of innovative laser prototyping technology.

      mehr erfahren
    • 22.02.2021 | 

      Jenoptik und 4JET bringen neue Technologien auf den Markt

      Die Jenoptik Division Light & Production verkündet die Kooperation mit der 4JET Gruppe aus Alsdorf, um gemeinsam die Vermarktung innovativer Laser-Prototyping-Technologie voranzutreiben.

      mehr erfahren
    • 22.02.2021 | 

      Heckert Solar and LWD Solar order two more microCELL™ laser systems from 3D-Micromac

      By ordering two microCELL™ MCS systems for their plants in Thuringia and Chemnitz, Heckert Solar GmbH and LWD Solar GmbH are once again relying on production equipment with the quality seal “Made in Germany”.

      mehr erfahren
    • 22.02.2021 | 

      Heckert Solar und LWD Solar bestellen erneut zwei microCELL™-Lasersysteme bei 3D-Micromac

      Mit der Bestellung von zwei microCELL™ MCS Anlagen für die Werke in Thüringen und Chemnitz setzen die Heckert Solar GmbH und die LWD Solar GmbH erneut auf Produktions-Equipment mit Qualität-Siegel „Made in Germany“.

      mehr erfahren
    • 10.02.2021 | 

      Making 2-micrometer femtosecond lasers suitable for industrial use

      To expand the application areas of femtosecond (fs) lasers, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) works together with the Jena-based company Active Fiber Systems GmbH on an innovative and compact 2-µm fs fiber laser system.

      mehr erfahren
    • 10.02.2021 | 

      2-Mikrometer-Femtosekundenlaser industrietauglich machen

      Um die Einsatzgebiete von Femtosekunden (fs)-Lasern auszuweiten, arbeitet das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) zusammen mit dem Jenaer Unternehmen Active Fiber Systems GmbH an einem innovativen und kompakten 2-µm-Fs-Faserlasersystem.

      mehr erfahren
    • 29.01.2021 | 

      Walzenbeschichtung mit bis zu 200 Metern pro Minute

      Es geht rund bei dem weltweit erfolgreichen Extremen Hochgeschwindigkeits-Laserauftragschweißen EHLA des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT.

      mehr erfahren
    • 29.01.2021 | 

      Roller Coating at up to 200 Meters per Minute

      The Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT's globally successful EHLA extreme high-speed laser material deposition process is not only turning heads.

      mehr erfahren
    • 29.01.2021 | 

      MKS Instruments präsentiert kompaktes Leistungsmessgerät

      MKS Instruments stellt mit Ophir® Ariel ein universelles Leistungsmessgerät für industrielle und medizinische Laser vor. Das eigenständige System misst Laserleistungen von 200 mW bis 8 kW, deckt unterschiedliche Wellenlängenbereiche ab und ist gleichzeitig so klein, dass es auf die Handfläche passt.

      mehr erfahren
    • 21.01.2021 | 

      Neue flexible Lösung zur Laserrauchabsaugung bei wechselnden Materialien

      ULT AG stellt mit dem LAS 800 eine Absauganlage mit hoher Modularität und umfangreichen Sicherheitsfeatures vor.

      mehr erfahren
    • 19.01.2021 | 

      Prof. Dr.-Ing. Overmeyer übernimmt WLT-Präsidentschaft

      Prof. Dr.-Ing. Ludger Overmeyer, Mitglied des Vorstands des Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) und Vorsitzender des Wissenschaftlichen Direktoriums, hat zum 1. Januar 2021 die Präsidentschaft der Wissenschaftlichen Gesellschaft Lasertechnik e.V. (WLT) übernommen.

      mehr erfahren
    • 19.01.2021 | 

      Prof. Dr.-Ing. Overmeyer assumes WLT presidency

      Prof. Dr.-Ing. Ludger Overmeyer, member of the Board of Directors of the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) and Chairman of the Scientific Directorate, has assumed the presidency of the German Scientific Laser Society (WLT) as of January 1st, 2021.

      mehr erfahren
    • 15.01.2021 | 

      Active Mold Packaging realisiert Package- und SiP-basierte planare Antennen

      HF-Anwendungen sind vielfältig und anspruchsvoll. Sie werden in den unterschiedlichsten Branchen eingesetzt, von der Unterhaltungselektronik über die Automobilindustrie bis hin zum Luft- und Raumfahrtbereich. Für Anwendungen in diesen Bereichen ist Active Mold Packaging (AMP) ein raumsparendes, einfaches und dabei zuverlässiges Verfahren zur Integration planarer Antennen direkt in oder auf Packages.

      mehr erfahren
    • 15.01.2021 | 

      Package and SiP-based Planar Antennas Realized with Active Mold Packaging

      RF applications are diverse and sophisticated. They are used in a wide variety of sectors, ranging from consumer electronics and the automotive industry to the aerospace sector. For applications in these sectors, Active Mold Packaging (AMP) provides a space-saving, simple, and reliable method of integrating planar antennas directly into or onto packages.

      mehr erfahren
    • 13.01.2021 | 

      LASER COMPONENTS received "Innovative through Research" Seal

      The Stifterverband (the Donors’ Association) has awarded LASER COMPONENTS with the "Innovative through Research" seal. Every two years, companies are honored that strengthen Germany as a location for innovation through their research and development work.

      mehr erfahren
    • 13.01.2021 | 

      LASER COMPONENTS erhält Siegel „Innovativ durch Forschung“

      Der Stifterverband hat LASER COMPONENTS mit dem Siegel „Innovativ durch Forschung“ ausgezeichnet. Damit werden alle zwei Jahre Unternehmen gewürdigt, die durch ihre Forschungs- und Entwicklungsarbeit den Innovationsstandort Deutschland stärken.

      mehr erfahren
    • 11.01.2021 | 

      EKSPLA and Opton Laser International announce collaboration

      Ekspla, manufacturer of lasers & laser systems and Opton Laser International (OLI), France’s leading distributor of lasers and photonic products since 1990 are very pleased to announce partnership agreement, effective January 1st, 2021.

      mehr erfahren
    • 22.12.2020 | 

      Zwanzig Jahre Laser-Kunststoffschweißen

      Die Entwicklung hochwertiger und innovativer Geräte für Anwendungen im Automotive-Sektor, in der Medizintechnik und vielen weiteren Branchen ist auch der Innovationskraft von LPKF zu verdanken.

      mehr erfahren
    • 22.12.2020 | 

      Twenty Years of Laser Plastic Welding

      The development of high-quality and innovative devices for applications in the automotive sector, medical technology, and many other industries also has LPKF’s innovative strength to thank for making it possible.

      mehr erfahren
    • 21.12.2020 | 

      Coherent and II-VI to Jointly Supply Turnkey Automotive and Electrification Welding Solutions

      Coherent and II‐VI Incorporated announced that they have entered into a supply agreement creating a collaboration to enable faster process development and streamlined production services for automotive laser welding applications.

      mehr erfahren
    • 17.12.2020 | 

      The construction of a new 15 TW laser for ELI-ALPS

      On 25 of November, the ELI-ALPS (Extreme Light Infrastructure Attosecond Light Pulse Source) facility and consortium between EKSPLA and Light Conversion, following continuing collaboration between three parties, signed a research and development contract for building a new laser system, called SYLOS3 for ELI-ALPS.

      mehr erfahren
    • 17.12.2020 | 

      „PhotonHub Europe“: Stärkung der europäischen Wettbewerbsfähigkeit durch den Einsatz von Photonik

      Ein photonisches Netzwerk der paneuropäischen Art startet im Januar 2021 im Rahmen des EU-Programms Horizon 2020: Das Projekt »Photonics Digital Innovation Hub« – kurz PhotonHub Europe – soll kleine und mittlere europäische Unternehmen durch die Unterstützung beim Einsatz photonischer Technologien fit für die Zukunft machen. Der »PhotonHub Europe« erwartet bis zum Jahr 2025 über 1000 neue High-Tech-Arbeitsplätze und rund eine Milliarde Euro Umsatz. Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT koordiniert eine der insgesamt acht Technologie-Plattformen. Diese nimmt mit dem Schwerpunkt auf laserbasierter Fertigung eine wichtige Rolle in der Photonik Europas ein.

      mehr erfahren
    • 17.12.2020 | 

      „PhotonHub Europe“: Strengthening European competitiveness through industrial use of Photonics

      A photonics network of pan-European scale will start in January 2021 as part of the EU Horizon 2020 program: The project „Photonics Digital Innovation Hub“– PhotonHub Europe for short – is designed to make small and medium-sized European companies fit for the future by supporting them in the use of photonic technologies. The „PhotonHub Europe“ expects more than 1000 new high-tech jobs and around one billion euros in sales by 2025. The Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT coordinates one of the eight technology platforms. With its focus on laser-based production, this platform plays an important role in European photonics.

      mehr erfahren
    • 11.12.2020 | 

      MKS continues to expand industry footprint in Asia with its newest HDI PCB laser manufacturing solution

      MKS Instruments, Inc., a global provider of technologies that enable advanced processes and improve productivity, today announced it has received an order for multiple ESI® Geode™ HDI via drilling systems in Taiwan from a major technology leader in the HDI PCB manufacturing market.

      mehr erfahren
    • 01.12.2020 | 

      SPI Lasers is now TRUMPF

      The high-technology company TRUMPF has completed the renaming and merger of its wholly-owned fiber laser manufacturing subsidiary SPI Lasers, into the TRUMPF group and under the TRUMPF brand.

      mehr erfahren
    • 01.12.2020 | 

      SPI Lasers ist jetzt TRUMPF

      Das Hochtechnologieunternehmen TRUMPF hat die Umfirmierung und Verschmelzung seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaft SPI Lasers in die TRUMPF Gruppe und unter der TRUMPF Marke abgeschlossen.

      mehr erfahren

      Fotos der LASYS

      • LASYS 2020: PM Nr. 3

        LASYS 2020: PM Nr. 3

        LASYS und BMWi bieten 2020 erneut eine Plattform für Start-ups.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 3

        LASYS 2020: PM Nr. 3

        Junge Unternehmen aus Deutschland profitieren vom geförderten Gemeinschaftsstand des BMWi zur LASYS 2020.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 3

        LASYS 2020: PM Nr. 3

        Vom 16. bis 18. Juni 2020 können sich Start-ups zu besonders attraktiven Konditionen vorzustellen einem internationalen Fachpublikum präsentieren.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • Lasys 2020: PM Nr. 1

        Lasys 2020: PM Nr. 1

        Prof. Dr. Thomas Graf, Direktor des Instituts für Strahlwerkzeuge (IFSW) der Universität Stuttgart und Veranstalter der Stuttgart Lasertage.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • Lasys 2020: PM Nr. 1

        Lasys 2020: PM Nr. 1

        Vom 16. bis 18. Juni 2020 öffnet die LASYS – Internationale Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung – in Stuttgart bereits zum siebten Mal ihre Tore. (Hauptbild)BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • Lasys 2020: PM Nr. 1

        Lasys 2020: PM Nr. 1

        An drei Messetagen stehen dann Lasersysteme, laserspezifische Maschinensubsysteme und Strahlquellen im Fokus von Ausstellern und Fachbesuchern.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • Lasys 2020: PM Nr. 1

        Lasys 2020: PM Nr. 1

        Die LASYS 2020 in Stuttgart ist der „Place to be(am).BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • Lasys 2020: PM Nr. 1

        Lasys 2020: PM Nr. 1

        Führende nationale und internationale Hersteller treffen hier auf Geschäftspartner mit konkreten Aufgabenstellungen und individuellen Anforderungen für Laser-Systemlösungen und -Applikationen.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • Lasys 2020: PM Nr. 1

        Lasys 2020: PM Nr. 1

        Fachbesucher können auf der LASYS die Vielfalt des Lasers live erleben – 2018 waren 116 Maschinen vor Ort – und erhalten einen Eindruck wie leicht sich Komponenten integrieren lassen.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • Lasys 2020 PM Nr: 1

        Lasys 2020 PM Nr: 1

        Die LASYS zeigt branchen- und materialübergreifend die Lasertechnologie in der industriellen Fertigung von morgen.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • Lasys 2020: PM Nr. 1

        Lasys 2020: PM Nr. 1

        Der Mix aus Fachmesse und hochkarätigem Rahmenprogramm versammelt alle zwei Jahre die Experten aus Industrie und Wissenschaft in Stuttgart. Fester Bestandteil sind die Stuttgarter LasertageBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • Lasys 2020: PM Nr. 1

        Lasys 2020: PM Nr. 1

        Die LASYS als internationale Fachmesse für die Laser-Materialbearbeitung richtet sich an industrielle Anwender und hat sich seit 2008 zu einem Top-Termin für die Branche entwickelt.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 6

        LASYS 2020: PM Nr. 6

        LASYS bietet Planungssicherheit – neuer Termin 21. bis 23. Juni 2022BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • Lasys 2020: PM Nr. 4

        Lasys 2020: PM Nr. 4

        Bei der LED-Produktion beschriften die PowerLine E 8 QT Lasermarkierer von Coherent Leadframes (Träger) mit winzigen 2D-Matrixcodes, die aus Punkten von nur 43 Mikrometern Durchmesser bestehen.Coherent
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 5

        LASYS 2020: PM Nr. 5

        Mit der neu entwickelten GL.smart von GFH, die bis zu 16 simultane Achsen birgt, lassen sich mittels UKP-Laserstrahlen vielseitige Mikrobearbeitungsaufgaben wirtschaftlich ausführen. Neben einer Kombinationsbearbeitung von Laserbohren, -drehen,- und -schneiden ist eine Output-Steigerung durch die Parallelbearbeitung auf zwei Stationen möglich.BILDNACHWEIS GFH GmbH
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 5

        LASYS 2020: PM Nr. 5

        Mit der Einführung der BLIZZ-Laserserie von InnoLas Photonics steht ein Laser zum wirtschaftlichen Depaneling zur Verfügung. Berührungsloses, schnelles und staubarmes Laserschneiden von Platinen ist nun bei gleichzeitig sehr guter Qualität möglich, auch bei dünnen Substraten.BILDNACHWEIS InnoLas Photonics GmbH
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 5

        LASYS 2020: PM Nr. 5

        Laseranlagen von LPKF ermöglichen es, dass sich mit Laser-Depaneling die Schnittflächen reduzieren lassen, da auf breitere Fräswege und größere Abstände der SMT-Komponenten zu den Schnittkanten verzichtet wird. Damit können bis zu 30 Prozent Materialersparnis erreicht werden.BILDNACHWEIS LPKF
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 5

        LASYS 2020: PM Nr. 5

        Präzises Schneiden – auch flexibler Materialien – ist für Lasersysteme von LPKF kein Problem – und das bei größtmöglicher Designfreiheit.BILDNACHWEIS LPKF
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 5

        LASYS 2020: PM Nr. 5

        Starr-flexible Leiterplatten werden bei ATLAS EMS in die LPKF MicroLine 2000 eingelegt. Da die Baugruppen kompakt und randnah platziert sind und das starr-flexible Material anspruchsvoll in der Bearbeitung ist, erweist sich Trennen mittels Lasertechnologie hier als ideal.BILDNACHWEIS ATLAS EMS
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 5

        LASYS 2020: PM Nr. 5

        ATLAS EMS setzt ein MicroLine Lasersystem von LPKF zum Nutzentrennen ein. Die schnelle Einrichtung der jeweiligen Jobs ist hier ein wichtiger Faktor für eine effiziente Produktion.BILDNACHWEIS ATLAS EMS
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 5

        LASYS 2020: PM Nr. 5

        Ein neuartiges Laser-CNC-Bearbeitungszentrum zum 3D-Lasermikroschweißen hat Schüssler Technik entwickelt. Durch hochgenaue Achsbewegungen lassen sich filigrane Bauteile in unterschiedlichsten Positionen (5+2-Achs) mühelos fügen.BILDNACHWEIS Schüssler Technik GmbH
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 6

        LASYS 2020: PM Nr. 6

        LogoBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 3

        LASYS 2020: PM Nr. 3

        Was die ‚lastgerechte und flexible Bauteilgestaltung‘ von E-Fahrzeugen anbelangt, verfolgt beispielweise das Fraunhofer Institut für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) den Ansatz, crash-relevante Karosseriestrukturen individuell zu verbessern. Hier die lokale Laserbehandlung einer hochbeanspruchten Zone eines crashrelevanten Karosseriestrukturbauteils im TestFraunhofer Institut für Werkstoff- und Strahltechnik
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 3

        LASYS 2020: PM Nr. 3

        Diffraktive optische Elemente von Laser Components formen den optimalen Strahl für industrielle Anwendungen etwa beim Bearbeiten von Komponenten der E-MobilitätLaser Components GmbH
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 3

        LASYS 2020: PM Nr. 3

        Mit Lasersystemen von Laserline, die ‚blaues Laserlicht, nutzen, kann der Energieeintrag in Kupfer so gut gesteuert werden, dass erstmals Wärmeleitungsschweißprozesse ohne Verdampfen und Dampfkapillare möglich sind. Dies ergibt spritzerfreie Prozesse.Laserline GmbH
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 3

        LASYS 2020: PM Nr. 3

        Die schlüsselfertigen automatisierten Produktionsanlagen von SITEC Industrietechnologie richten den Fokus auf Wirtschaftlich- und Nachhaltigkeit bei der Produktion von Komponenten für die E-Mobilität. Neuartige automatisierte Laseranlagen schweißen in hoher Qualität die Kupfer-Hairpins am Stator des Elektromotors.SITEC Industrietechnologie GmbH
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 3

        LASYS 2020: PM Nr. 3

        SITEC Industrietechnologie antwortet auf die Herausforderungen der Mobilität mit neuartigen automatisierten Laseranlagen etwa für Schweißprozesse an Baugruppen der Leistungselektronik, an Statoren oder wie hier an Bipolarplatten für Brennstoffzellen.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 3

        LASYS 2020: PM Nr. 3

        Laseranlagen von Trumpf entlacken Hairpins mit dem Laser, die anschließend ineinander verdreht und mittels Laserstrahl verschweißt werden. Mit dem Hairpin-Verfahren ist laut Trumpf eine automatisierte Produktion großer Stückzahlen von Statoren des Elektromotors wirtschaftlich möglich.Trumpf GmbH & Co. KG
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 4

        LASYS 2020: PM Nr. 4

        Der Laser-Folien-Markierer LFM 100 von Bluhm Systeme ist eine innovative Mischung aus Etikettendrucker und Lasersystem, der Typenschilder laserbeschriftet. Die seewasserfeste und selbstklebende Lackfolie ist günstiger und flexibler als die üblichen Edelstahl-Typenschilder.Bluhm Systeme GmbH
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 4

        LASYS 2020: PM Nr. 4

        Im Trend liegt „Natural Branding“. Bluhm Systeme hat hier das Lasersystem eSolarMark plus entwickelt, das gleich vier Früchte innerhalb eines Taktes beschriftet. Auch Backwerk lässt sich ohne Etikett mit dem Laser beschriften.Bluhm Systeme GmbH
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 4

        LASYS 2020: PM Nr. 4

        Mit seiner PowerLine-Serie deckt Coherent ein breites Anwendungsspektrum beim Lasermarkieren ab: Erst kürzlich ist dem Unternehmen zusammen mit einem Partner gelungen, einen neuen Kunststoff für Ohrmarken von Tieren hinsichtlich Gesundheitsverträglichkeit und Lasermarkierbarkeit zu optimieren.Coherent
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 4

        LASYS 2020: PM Nr. 4

        Um Schnelligkeit geht es beim PowerLine E Twin von Coherent. Zwei Lasermarkiereinheiten beschriften gemeinsam ein Werkstück. Das Besondere hierbei ist, dass das System über Hard- und Software-Schnittstellen wie ein einzelner Lasermarkierer gesteuert wird.Coherent
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 4

        LASYS 2020: PM Nr. 4

        Zur effizienten Teilekennzeichnung hat Gravotech eine kompakte und sichere Lösung entwickelt, den Laserschutztrichter Mini-Inline. Er vereinfacht den Einsatz von Lasertechnik in Fertigungslinien und macht ihn deutlich effizienter als zuvor. Bildnachweis:Gravotech GmbH
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 4

        LASYS 2020: PM Nr. 4

        Das neuartige Lasersystem WeLase von Gravotech kann durch den Einsatz unterschiedlicher Laserquellen (CO2, Faser, YAG oder Green) an fast jede Kundenanforderung angepasst werden: Lasermarkierung der nächsten Generation!Gravotech GmbH
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 4

        LASYS 2020: PM Nr. 4

        Produktpersonalisierung kurbelt den Markt für Lasermarkiersysteme an. Viele Massenprodukte wie a)Brille, b)Uhrenarmband oder andere Geschenkeartikel lassen sich auf einfache Weise individualisieren. Das Lasermarkiersystem WeLase ist laut Hersteller Gravotech eine ideale Lösung für In-Store-Personalisierung.Gravotech GmbH
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 4

        LASYS 2020: PM Nr. 4

        Produktpersonalisierung kurbelt den Markt für Lasermarkiersysteme an. Viele Massenprodukte wie a)Brille, b)Uhrenarmband oder andere Geschenkeartikel lassen sich auf einfache Weise individualisieren. Das Lasermarkiersystem WeLase ist laut Hersteller Gravotech eine ideale Lösung für In-Store-Personalisierung.Gravotech GmbH
        Herunterladen in300dpi72dpi
      • LASYS 2020: PM Nr. 4

        LASYS 2020: PM Nr. 4

        Die Experten von LightPulse Laser Precision empfehlen Schwarzmarkieren mittels Ultrakurzpuls-Laser für medizintechnische Instrumente und Implantate, Schwarzmarkieren eignet sich hier sehr gut, weil es sehr kontrastreich, korrosionsbeständig und dauerhaft lesbar ist.LightPulse Laser Precision
        Herunterladen in300dpi72dpi

      LASYS 2018