08.10.2020 - 14:24

Telezentrisches F-Theta-Objektiv mit großer Apertur

Qioptiq, ein Tochterunternehmen von Excelitas Technologies, hat ein neues telezentrisches F-Theta-Objektiv für grüne Laserquellen mit einer großen effektiven Brennweite von 250 mm entwickelt, das für große Laserstrahldurchmesser, große Arbeitsabstände und große Scanfelder geeignet ist.

Das High-End-Quarzobjektiv aus der Baureihe LINOS F-Theta-Ronar hat einen maximalen Telezentriefehler von < 0,5°. Die Eintrittsapertur beträgt max. 14 mm. Das Objektiv ist für einen Arbeitsabstand von 375 mm optimiert und bearbeitet Scanfelder bis 69 x 69 mm² hochgenau – mit einem Spotdurchmesser von 17 bis 18 µm. Dies ist das erste Standard-F-Theta-Objektiv, das auf Basis einer FEM-Simulation optimiert wurde. Dies sichert eine lange Lebensdauer bei gleichbleibender Qualität im anspruchsvollen industriellen Umfeld. Das Objektiv eignet sich für Hochleistungs- sowie Kurz- und Ultrakurzpulsanwendungen im Wellenlängenbereich 515 – 540 nm. Applikationen umfassen zum Beispiel das Bohren von Leiterplatten mit ps- und fs-Lasern und die Laserbearbeitung nicht-eisenhaltiger Metalle (z. B. Kupfer): Laserschweißen und -schneiden ebenso wie 3-D-Druck.

Der Einsatz von Quarzlinsen und das von Qioptiq entwickelte breitbandige, winkeloptimierte und in der Serie überwachte Low-Absorption-Coating sorgen für eine hohe Laserzerstörschwelle, langanhaltende optische Stabilität mit minimaler thermischer Fokusverschiebung und minimale Reflexions- und Absorptionswerte. Das F-Theta-Objektiv hat ein M85x1-Gewinde. Zum Lieferumfang gehört ein austauschbares beschichtetes Schutzglas aus Quarzglas.

www.excelitas.com

back to overview