Nachhaltigkeitskonzept von EOS trägt Früchte

01.03.2018 - 15:23

EOS, ein weltweit führender Technologieanbieter für den industriellen 3D-Druck von Metallen und Polymeren, hat sein Nachhaltigkeitskonzept am Hauptsitz Krailling erfolgreich auf den Standort Maisach-Gernlinden ausgeweitet.

Die Umweltmanagementsysteme beider Standorte wurden im Februar 2018 offiziell nach EMAS III validiert. Der Erhalt dieses Gütesiegels steht für die Erfüllung der strengen Anforderungen des Systems für nachhaltiges Umweltmanagement der Europäischen Union.

Das Umweltmanagementsystem ist ein wesentliches Element der Initiative zur unternehmerischen Verantwortung von EOS. Ziel ist es, sowohl die Umweltauswirkungen vom Unternehmen EOS als auch von EOS-Produkten zu minimieren – und damit die Umweltleistung bei der EOS GmbH kontinuierlich zu verbessern. Die in diesem Zusammenhang aktuell veröffentlichte Umwelterklärung verdeutlicht, welche Ziele im Zeitraum Oktober 2016 bis September 2017 erreicht wurden: beispielsweise die Reduzierung des Energie- und Papierverbrauchs, die Stärkung der Biodiversität, die Ausweitung des Pulverrecyclings oder die Förderung von Fahrgemeinschaften.

Weitere Informationen: www.eos.info

back to overview