Güngör Kara wird Chief Digital Officer bei EOS

12.06.2018 - 11:49

EOS, ein weltweit führender Technologieanbieter für den industriellen 3-D-Druck von Metallen und Polymeren, ernennt Güngör Kara zum Chief Digital Officer (CDO).

Als erfahrener Experte in den Bereichen industrieller 3-D-Druck und Innovation leitet er den Geschäftsbereich Digitalisierung und die EOS-Beratungseinheit Additive Minds - ein Team aus erfahrenen Ingenieuren, technischen Beratern und Digitalisierungsexperten. Sie unterstützen multinationale Konzerne und innovative Start-ups zum Thema industrieller 3-D-Druck entlang der gesamten Wertschöpfungskette – von der umfassenden Wissensvermittlung über die Applikationsberatung bis hin zur Entwicklung einer digitalen Fertigung. 

Dr. Adrian Keppler, CEO und Sprecher der Geschäftsführung EOS, dazu: „Herr Kara hat in den letzten Jahren erfolgreich unsere Beratungssparte Additive Minds aufgebaut, die am Markt einmalige Beratungsleistungen anbietet und Unternehmen aktiv beim Wissensaufbau und der Implementierung des 3-D-Drucks unterstützt. Damit führt unsere Technologie bereits heute grundlegende Veränderungen in Unternehmen herbei.“ Und er ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass Herr Kara  nun die neugeschaffene Rolle des CDO übernimmt.“ 

Weitere Informationen: www.eos.info

back to overview