Rückblick 2018

In ihrer sechsten Auflage unterstreicht die zu Ende gegangene LASYS ihren starken Anwenderbezug. Die positive Stimmung im Markt für Laser-Materialbearbeitung war in der Halle 4 auf dem Stuttgarter Messegelände an allen drei Tagen deutlich spürbar. 5.800 Besucher informierten sich bei 189 Ausstellern aus 23 Nationen über den Einsatz von Lasern in der industriellen Fertigung.

 

Zahlen, die überzeugen

Die Besucher:

  • 5.800 Besucher aus rund 39 Nationen
  • 24% internationaler Besucheranteil
  • 78% der Besucher wollen die LASYS weiterempfehlen
  • Die Besucher bewerten die LASYS 2018 mit der Gesamtnote 2,1

 

Ausstellerstimmen

  • „Auf der LASYS haben wir positiv wahrgenommen, dass die Messe uns die Gelegenheit bot, mit neuen potentiellen Partnern innovative Entwicklungskonzepte zu diskutieren. Bei den Besuchern aus den Anwenderunternehmen stellten wir fest, dass sich darunter einige befanden, die bisher mit dem Laser kaum Berührungspunkte hatten. Hierzu trugen sicherlich auch die Parallelveranstaltungen auf dem Messegelände, sodass deren Besucher die Möglichkeit wahrgenommen haben, sich über den Laser zu informieren.“

    Professor Christoph Leyens, Mitglied der Institutsleitung des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik, IWS.

  • „Bisher präsentierten wir uns eher auf großen Messen und haben uns für dieses Jahr entschieden, zum ersten Mal als Aussteller auf der Fachmesse LASYS dabei zu sein. Wir waren von der positiven Resonanz überwältigt und haben so viele Gespräche mit Endkunden geführt, dass unsere Erwartungen übererfüllt wurden. Was wir darüber hinaus positiv wahrgenommen haben, ist, dass die Besucher mit konkreten Aufgabenstellungen in die Halle kamen und mit verschiedenen Ausstellern Lösungsansätze diskutiert haben.“

    Christoph Stahr, General Manager, Head of Sales & Product Management Laser Marking & Processing, Panasonic Electric Works Europe AG

  • „Wir haben uns über die zahlreichen Kontakte zu Interessenten und potenziellen Kunden gefreut und konnten an den Messetagen gute Gespräche mit einem fachkundigen Publikum rund um das Thema Laserschweißen führen.“

    Nikolas Meyer, Vertriebsleiter EMAG Automation GmbH

  • „Es war aus unserer Sicht eine gute Messe mit interessanten Kontakten. Unsere Erwartungen haben sich erfüllt. Wir sind das nächste Mal wieder dabei.“

    Christian Jung, Geschäftsführer GF Machining Solutions GmbH

  • „Für uns ist die LASYS als eine der weltweit größten Lasermessen eine Pflichtveranstaltung und auch in diesem Jahr entsprach sie voll und ganz unseren Erwartungen. Wir haben auf dem Stuttgarter Messegelände hervorragende Möglichkeiten, unsere Marktposition zu stärken und präsentierten uns 2018 unter anderem erstmals als Vertreter von Foshan Beyond Laser Technology. Wir passen deren Produkte auf europäische Vorgaben an, vermarkten sie und leisten auch den Support.“

    Dagmar Smrcinová, Operating und Marketing Direktor, des tschechischen Ausstellers 4ISP s.r.o.

  • „Die LASYS ermöglicht es uns, die leichte Integrierbarkeit unserer Komponenten – von der Strahlquelle bis zur Sensorik – zu demonstrieren. Wir erreichen die Experten aus der Branche und können uns über Zukunftsthemen wie Elektromobilität und Industrie 4.0 austauschen.“

    Dr. Rüdiger Brockmann, Director Product-Industry Management & Marketing, TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH

  • „Wir sind mit dem Verlauf der zehnten Stuttgarter Lasertage sehr zufrieden und konnten erstmals mehr als 300 Teilnehmer registrieren. Die Besucher loben vor allem die Kombination aus den visionären Plenarveranstaltungen und Fachvorträgen. Darüber hinaus hat sich erneut gezeigt, dass sich die Parallelität von Messe und Kongress gegenseitig gut befruchten.“

    Prof. Dr. Thomas Graf, Direktor des Instituts für Strahlwerkzeuge (IFSW) der Universität Stuttgart

Impressionen 2018