Workshop „Nutzung von Daten aus Lasern und Fertigungsprozessen“

LASHARE ist die Abkürzung für ein europäisches Projekt, an dem mehr als 30 KMU aus ganz Europa, Partner aus der Industrie und sechs der renommiertesten Laserforschungsinstitute beteiligt sind.

Hauptziel ist es, das Wissen über laserbasierte Geräte und deren Einsatz in der gesamten Wertschöpfungskette zu teilen. Als wesentlicher Erfolgsfaktor für die europäische Fertigung steht der Transfer innovativer Lösungen aus dem Labor in industriell robuste Produkte und die Verbreitung ihrer Anwendung im Mittelpunkt des Projektes.


Mehr Informationen zum Projekt

 

LASHARE lud Maschinenhersteller, Herstellerfirmen und Technologieanbieter zu einem Workshop im Rahmen der LASYS in Stuttgart ein. Die Organisatoren beschäftigten sich mit zwei Kernfragen: "Nutzung von Daten aus Lasern und Fertigungsprozessen" und "Standardisierung für die nächste Generation laserbasierter Fertigungssysteme". Ein kurzer Überblick über aktuelle Forschungsergebnisse in ganz Europa hat die jüngsten Ergebnisse aufgezeigt und die Themen der einzelnen Blöcke bestimmt.

Programm 2018:

13:00 Begrüßung

13:10 Kurzer Überblick über die Ergebnisse europäischer Forschungsprojekte

13:45 LASHARE - Plattform für laserbasierte Anlagen

14:00 Workshop Thema 1: Nutzung von Daten aus Lasern und Fertigungssystemen

14:45 Kaffeepause

15:00 Workshop Thema 2: Standardisierung für die nächste Generation laserbasierter Fertigungssysteme

15:45 Fazit

Organisator