Nutzungsbedingungen für Pressematerial der Messe Stuttgart

Sämtliche Bilder dürfen ausschließlich von Verlagen und Journalisten zu redaktionellen Zwecken im Rahmen der Berichterstattung über die Messe Stuttgart, ihre Tochtergesellschaften und deren Veranstaltungen, einschließlich Gastveranstaltungen und Kongressen, auf dem Gelände der Messe Stuttgart verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung (für Werbezwecke) ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der Messe Stuttgart zulässig (einzuholen unter presse(at)messe-stuttgart.de). Eine Verfremdung oder sonstige Abänderung der Bilder ist unzulässig. Als Quelle ist anzugeben „Foto: Messe Stuttgart“.

Wir bitten um Übermittlung eines Belegexemplars bzw. eines Links zu einer Veröffentlichung an: Landesmesse Stuttgart GmbH, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart, presse(at)messe-stuttgart.de.

„Auch das kleinste Gewässer birgt Potenzial“

17.01.2020 - 15:14

Marina Gipfel feiert Premiere auf CMT / Angebot bringt Experten mit interessierten Kommunen und Städten zusammen

Auf der Stuttgarter CMT, der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit, finden die Besucher eine riesige Auswahl an touristischen-Angeboten - zu Lande aber auch auf dem Wasser. Wassertourismus erfreut sich auch in Deutschland stetig wachsender Beliebtheit. Doch die steigende Nachfrage trifft hierzulande auf ein noch ausbaufähiges Angebot. Diese Potenziale zu identifizieren und konkrete Anregungen für den Ausbau des touristischen Angebots zu geben, ist das Ziel des Marina Gipfels, der in diesem Jahr seine Premiere auf der CMT-Tochtermesse Kreuzfahrt- und Schiffsreisen gefeiert hat.

„Über 12.000 Kommunen in Deutschland stehen im Zusammenhang mit einem Gewässer“, sagte Professor Dr. Heiner Haass, Tourismusexperte und Sachverständiger für bauliche Anlagen der Sportschifffahrt. Mit seinem Institut berät er seit mehr als 30 Jahren Städte und Kommunen zu maritimen Themen, wie etwa dem Bau von Anlegestellen oder der Entwicklung ganzheitlicher Tourismuskonzepte rund um Gewässer. Im Rahmen des Marina Gipfels stellte er die aktuelle Lage des Wassertourismus in Deutschland vor und zeigt Möglichkeiten auf, wie Kommunen und Städte ihren Bezug zum Wasser nutzen können um den Tourismus anzukurbeln. 

Deutschland bietet attraktive Möglichkeiten

Mit rund 13.000 Kilometern verfüge Deutschland über ein weitläufiges Wasserstraßennetz, das nur noch geringfügig für den Lastenverkehr genutzt werde. Der privaten und touristischen Schifffahrt böten sich daher auf diesen Gewässern große Potenziale. Um sie zu nutzen, gelte es allerdings nicht nur das direkte Angebot – also etwa die Fahrgastschifffahrt, Anlegeplätze und Wassersportangebote - zu berücksichtigen und auszubauen, viel mehr ginge es um integrierte Konzepte, die nicht an der Wasserkante Halt machten.

Wassertourismus reicht über das Wasser hinaus

Konkret meint Haass vor allem Angebote, die die Touristen indirekt beeinflussen: „Wichtiges Thema ist beispielsweise die Kulinarik – der Wassertourist von heute legt mit seinem Boot beispielsweise nicht mehr einfach im nächstgelegenen Hafen an, sondern im Hafen mit dem besten Restaurant am Ort.“ Auch sei die geografische Lage von großer Relevanz, der Zugang zu weiteren touristischen Angeboten müsse direkt und ohne größere Wegdistanzen möglich sein. Diese sollten zudem auf die Bedürfnisse der Besucher ausgelegt sein und weitere Erkundungsanreize bieten - wie etwa ein E-Bike-Verleih direkt an der Anlegestelle, um vom Fahrrad aus die Umgebung erkunden zu können.

Außerdem sei vernetztes Denken gefragt: Umliegende Kommunen und Städte sollten in  Wassertourismus-Konzepte mit eingebunden werden, um weitere Anreize zu schaffen. „Selbst das kleinste Gewässer birgt Potenzial. Wasser belebt einen Ort – eine Anlegestelle im Stadtzentrum etwa, sorgt konstant für Bewegung und Leben“, sagt Haass.

zurück zur Übersicht
  • CMT 2020: PM 1

    CMT 2020: PM 1

    Andreas Braun, Geschäftsführer TMBWBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • CMT 2020: PM Nr. 50

    CMT 2020: PM Nr. 50

    von links: Guido von Vacano, Mitglied der Geschäftsleitung Messe Stuttgart Badenixe Birte Hautkapp, Rulantica / Europa-Park Richard Hilble, Gewinner Irina Hilble, Gewinnerin Maria Engemann, Managerin Vertrieb Europa-Park Roland Bleinroth, Geschäftsführer Messe StuttgartBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • CMT 2020: PM Nr. 50

    CMT 2020: PM Nr. 50

    von links: Guido von Vacano, Mitglied der Geschäftsleitung Messe Stuttgart Richard Hilble, Gewinner Irina Hilble, Gewinnerin Roland Bleinroth, Geschäftsführer Messe StuttgartBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • CMT 2020: PM Nr. 59

    CMT 2020: PM Nr. 59

    Roundtable mit den angemeldeten Clubs zum LebensraumprojektBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • CMT 2020: PM Nr.

    CMT 2020: PM Nr.

    Julia Marmulla (re.) mit Bloggerin Laura GehlhaarBILDNACHWEIS B-Plus-K / Xiomara Bender
    Herunterladen in300dpi72dpi