Persönlich, individuell - und selbstgemacht

13.02.2019 - 11:53

Kreativ-Messe in Stuttgart ist Treffpunkt für Experten und Hobbybastler / Umfangreiches Rahmenprogramm zum Mitmachen

Der Kreativität der Menschen und damit auch der Messebesucher sind bekanntlich keine Grenzen gesetzt. Spürbar wird dies auf der Kreativ, die vom 25. bis 28. April im Rahmen der Stuttgarter Frühjahrsmessen stattfindet. Bastel-Feen und Do-it-yourself-Fans finden auf der Messe für kreatives Gestalten alles, was das Selbstmacher-Herz höher schlagen lässt. Neben den „klassischen“ Kreativbereichen, von Nähen über Malen bis hin zur Tortendekoration, finden sich auf dem Treffpunkt für Handarbeitsfreunde auch Trendthemen wie „Scrapbooking“. Dabei geht es um die kreative Gestaltung eines Buches, das in einer Mischung aus Fotoalbum und Tagebuch Erlebnisse dokumentiert und veranschaulicht. Auf der Kreativ können sich „Scrapbooker“ mit neuen Ideen und Materialien eindecken und untereinander austauschen. 

Doch nicht nur an den Ständen der Aussteller gibt es viel zu entdecken - ein anspruchsvolles Rahmenprogramm mit täglich rund 100 Workshops lädt die Besucher zum Selbermachen ein. „Experten und Hobbybastler tauschen auf der Kreativ Ideen aus und geben sich gegenseitig wertvolle Tipps und Anregungen. Das macht die Messe so lebendig!“, erzählt Katharina Jathe. Als Projektleiterin übernimmt sie in diesem Frühjahr die Leitung der Kreativ-Messe, die gemeinsam mit der Mineralien, Fossilien, Schmuck das L-Bank Forum (Halle 1) belegt. 

Persönliche Note zählt

Auch wenn der Massenkonsum in unserer Gesellschaft stetig zunimmt, Produkte mit einer ganz eigenen Note und „Do-it-yourself“ liegen nach wie vor im Trend. „Gerade in der heutigen Zeit, in der Individualität einen besonders hohen Stellenwert hat, ist das Selbst-kreieren und Gestalten gefragter denn je“ erklärt die Projektleiterin. Dabei sei die Entwicklung kreativer Ideen allein noch nicht alles, „auch die praktische Umsetzung will gelernt sein“. Handwerkliche Kniffe könnten die Besucherinnen und Besucher in den vielfältigen Workshops vor Ort erlernen. 

Das Kind in sich herauslassen

Auf spielerische Art kreativ werden – das können Besucher im Sonderbereich „Kreatives Spielen“. Sowohl junge als auch jung gebliebene Besucher haben hier die Möglichkeit, beim Basteln und Spielen mit Knete oder anderen Materialien das Kind in sich herauszulassen. Das Angebot reicht von bewegungsfördernden Spielzeugen bis hin zu pädagogisch wertvollen Denkspielen. 

Basteln bis tief in die Nacht

Ein fester Bestandteil der Stuttgarter Frühjahrsmessen ist die „Nacht der Sinne“, die traditionell am ersten Messetag, 25. April, von 14 Uhr bis 22 Uhr zum Informieren, Bummeln und Einkaufen in besonderer Atmosphäre einlädt. Besucher der Messe können auf den Late-Night-Workshops ihrer Kreativität auch zu später Stunde freien Lauf lassen. Ob basteln, stricken oder häkeln – im Rahmen-Programm finden die Besucher zu jedem Thema den passenden Workshop. 

#kreativ19

Die Stuttgarter Frühjahrsmessen auf einen Blick

auto motor und sport i-Mobility  25. – 28. April 2019
Fair Handeln25. - 28. April 2019
Garten Outdoor Ambiente 25. – 28. April 2019
Haus Holz Energie25. – 28. April 2019
Kreativ25. – 28. April 2019
Markt des guten Geschmacks – 
die Slow Food Messe
25. – 28. April 2019
Mineralien, Fossilien, Schmuck 25. – 28. April 2019
DanceWorld Stuttgart26. – 28. April 2019
Babywelt26. – 28. April 2019
Yogaworld26. – 28. April 2019

Die Stuttgarter Frühjahrsmessen haben am Freitag von 10 Uhr, am Samstag und Sonntag von 9 Uhr bis jeweils 18 Uhr und am Donnerstag, 25. April, von 14 Uhr bis 22 Uhr („Nacht der Sinne") geöffnet. Eintrittskarten kosten 15 Euro (inkl. VVS), ermäßigt 13 Euro (online unter www.messe-stuttgart.de/vorverkauf günstiger). Mit der 2-Tageskarte für 20 Euro (ohne VVS) kann man an zwei beliebigen Tagen die Messen besuchen. Die Karten berechtigen zum Besuch aller an diesem Tag parallel stattfindenden Messen. Kombitickets für die Anreise sind bei den Easy-Ticket-Vorverkaufsstellen, den Toto-Lotto-Verkaufsstellen im VVS-Gebiet sowie an den Fahrkartenschaltern der Deutschen Bahn erhältlich. SchülerInnen (mit Ausweis) haben am Kinder- und Jugendtag, Freitag, 26. April, freien Eintritt.

zurück zur Übersicht