ARENA DER WETTBEWERBE

Diese Wettbewerbe erwarten Sie:

Das Catering-Unternehmen Aramark richtete zum dritten Mal den exklusiven Kochwettbewerb Chefs‘ Cup aus. Teilnehmen durfte jeder bei Aramark angestellte und gelernte Koch. Die Herausforderung bestand darin, ein dreigängiges Menü für sechs Personen zu kreieren. Nach bundesweiten Halbfinalen standen die Finalisten fest, die am 03.02.2018 im Rahmen der Intergastra in der Wettbewerbsarena um den Titel kämpften. Die Menüs wurden von einer hochkarätigen Jury, in der unter anderem Harald Wohlfahrt und Meta Hiltebrand vertreten sind, bewertet. Mehr Informationen unter chefscup.aramark.de 

Parallel zum Chefs‘ Cup findet in diesem Jahr erstmalig der Service Cup statt. Dieser richtet sich an Aramark Servicekräfte, deren Aufgabe unter anderem ist, eine Großveranstaltung zu planen. Mehr Information unter servicecup.aramark.de

Diese neue Competition (IDMC 2018) lädt die teilnehmenden Nationen dazu ein, sich im Team aus dem Präsidenten/Repräsentanten, 1 Rookie (bis 27 Jahre) und einem Flairbartender mit anderen Nationen zu messen. Der klassische Teil der Competition wird vom Rookie der jeweiligen Nation gemixt. Er/Sie reicht dazu einen Drink ein und mixt diesen auf der Bühne. Der Flairbartender reicht ebenfalls einen Drink ein und erstellt diesen inkl. Working Flair und Exhibition Flair auf der Bühne. Der Präsident fungiert als Teamchef. Ebenso wird der Präsident den Nosingtest durchführen. An den anderen Bereichen des Wettbewerbes nehmen Rookie und Flairbartender der Nationen gleichermaßen teil.

Die Bewertung des Wettbewerbes gliedert sich in vier Teilbereiche: 

  • Besuch der Masterclasses: 10%
  • Nosing: 20%
  • Speedround: 20% 
  • Bühnenpräsentation Drink bzw. Show: 50%

Mehr Informationen unter dehogabw.de.

Nachwuchs-Teamwettbewerb für Auszubildende Küche & Service. Teilnahmeberechtigt sind Teams aus zwei Auszubildenden im 3. Ausbildungsjahr („Köchin/Koch“ und „Restaurantfachmann/-frau“ oder „Hotelfachmann/-frau“), die im Sommer 2018 ihre Prüfung ablegen werden. Der Ausbilder oder der Ausbildungsbetrieb muss Mitglied der Meistervereinigung Gastronom Baden-Württemberg e.V. sein, wobei die Meistervereinigung vier Wildcards für Teams vergibt, deren Ausbilder/Ausbildungsbetrieb nicht zwingend Mitglied in der Meistervereinigung Gastronom ist. Das Finale wird auf der großen Showbühne im Atrium der Messe Stuttgart unter den 8 bestplatzierten Teams anhand der eingereichten Unterlagen der Vorauswahl stattfinden. Mehr Informationen unter dehogabw.de.

Tagesablauf: 

Beginn Küchenazubi:                        07.00 Uhr
Beginn Serviceazubi:                        10.00 Uhr
Service & Arbeitszeiten:                   07.00 Uhr       Kochazubi: Einräumen der Küche und Beginn 
                                                             10.00 Uhr       Serviceazubi:  Einrichten der Station 
                                                       

Ab 10.30 Uhr: Servietten falten und Eindecken 
Ab 11.45 Uhr: Cocktail mixen und Servieren 
Um 12.45 Uhr: Anrichten und Servieren der Vorspeise 
Um 13.10 Uhr: Anrichten und Servieren Zwischengang 
Um 13.45 Uhr: Anrichten, Tranchieren und Servieren Hauptgang 
Um 14.20 Uhr: Anrichten und Servieren Dessert 
Danach:   Aufräumen Küche und Restaurant

Beim INTERGASTRA Modernist Buffet müssen die Teilnehmer innerhalb einer bestimmten Zeit live auf der Messe ein Buffet für 12 Personen erstellen, das kalte und warme Elemente enthält, der Hauptgang sollte als Font-Cooking-Gericht zubereitet werden. Teilnehmen können Teams aus 6 Köchen (inklusive Teamkapitän) und einem Patissier. Die internationale Jury besteht aus anerkannten und 
erfahrenen Fachleuten. Mehr Informationen unter dehogabw.de.

ZEITPLAN:

Betreten und Einräumen der Küche:    8.00 Uhr
Mis en place Kontrolle
Start mit den Küchenarbeiten:              8.30 Uhr
Servicebeginn:                                       13.30 Uhr
Hauptgang:                                       ab 14.30 Uhr
Serviceende:                                          16.00 Uhr

Sponsoren