Gemeinschaftsstand BMWi

Junge, innovative Unternehmen aus Deutschland haben die Möglichkeit, auf der Internationalen Fachmesse für Schwimmbad, Sauna und Spa eine Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) in Anspruch zu nehmen. Ziel des Programms ist es, jungen Unternehmen den Weg zum erfolgreichen Einstieg in den Weltmarkt zu ebnen und den Export neuer Produkte und Verfahren zu unterstützen. Von den Gesamtkosten der Messeteilnahme eines Ausstellers sind die von der Messe Stuttgart in Rechnung gestellten Kosten für Standmiete und Standbau im Rahmen des Gemeinschaftsstandes förderfähig. Aussteller, die auf dem BMWi-Gemeinschaftsstand ausstellen, bekommen 60% der Ausgaben (Standmiete/Standbau) zurückerstattet, ab der 3. Messebeteiligung werden 50% der Kosten gefördert. Merken Sie sich schon jetzt die interbad 2020 vor und werden Sie Aussteller.

Melden Sie sich hier an!

Förderfähig sind Unternehmen, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Rechtlich selbstständige, junge, innovative Unternehmen mit produkt- und verfahrensmäßigen Neuentwicklungen die ihren Sitz und Geschäftsbetrieb in der Bundesrepublik Deutschland haben.
  • Unternehmen, welche die jeweils gültige EU-Definition für ein kleines Unternehmen (50 Mitarbeiter und Jahresbilanzsumme oder Jahresumsatz von höchstens 10 Mio. Euro) erfüllen.
  • Unternehmen, die jünger als 10 Jahre sind.
  • Förderfähig sind jeweils zwei Teilnahmen eines Unternehmens an der gleichen Messe.