Meisterliches Treffen

03.01.2020

Podiumsgespräch mit erfolgreichen Leichtathleten und Golfsportlerinnen auf der Golf- und Wellness-Reisen zum Thema Inklusion im und durch Sport

Die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen ist im deutschen Sport ein wichtiges Thema und in einer Vielzahl von Sportangeboten, Aktionen, Konzepten, Maßnahmen und Programmen in den Sportvereinen und Sportverbänden verankert. So auch im Golfsport. Auf der Golf- und Wellness-Reisen 2020 im Rahmen der Stuttgarter Urlaubsmesse CMT geht es in der Halle 9 um die Inklusion im und durch Sport.

Welt- und Europameister*innen im Gespräch

Zu diesem Thema wird SWR-Landesschau-Moderator Jürgen Hörig am Samstag, 18. Januar, um 15 Uhr sportartübergreifend vier erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler mit Behinderung aus Baden-Württemberg in der Golf-Akademie begrüßen: Speerwerfer Mathias Mester (Weltmeister 2013, Europameister 2014), Kugelstoßer Niko Kappel (Paralympics-Goldmedaillengewinner 2016 in Rio, Weltmeister 2017 und Vize-Weltmeister 2019), Golferin Jennifer Sräga (Deutsche Meisterin und Vize-Europameisterin) und Amelie Paloma Gonzalez Podbicanin (Europameisterin im „Deafgolf“, also Gehörlosen-Golf). Letztere ist ein gutes Beispiel für gelebte Inklusion im Sport, hat sie doch alle Kaderstufen des Baden-Württembergischen Golfverbandes durchlaufen und trainiert inzwischen im baden-württembergischen Landeskader bis 16 Jahre.

Inklusionsbeauftragte in Golfclubs

Im Jahr 2019 hat der Deutsche Golf Verband zusammen mit der „Aktion Mensch“ das Pilotprojekt „Golf & Inklusion“ ins Leben gerufen. Im Rahmen dieses Projektes werden in den Landesgolfverbänden und in den Golfclubs Inklusionsbeauftragte ausgebildet, um kompetente Ansprechpartner vor Ort zu etablieren. Durch regelmäßige Schulungen und Treffen der Inklusionsbeauftragten sollen ein flächendeckendes Inklusions-Netzwerk und in der Folge geeignete Kursangebote für Menschen mit Behinderung entstehen. Der Baden-Württembergische Golfverband hat ein spezielles Angebot für Menschen mit geistiger Behinderung entwickelt. Durch einen Lehrfilm, der auf der CMT gezeigt werden wird, und einen zugehörigen Praxisleitfaden werden die Mitgliederclubs des BWGV so in die Lage versetzt, eigene Kurse für diese Zielgruppe anzubieten.

zurück zur Übersicht