Schlagende Argumente

Golfer mit Kaufkraft, Reiselust und Informationsbedarf

  • das durchschnittliche HH-Nettoeinkommen liegt bei 3.689,- €
  • 92 % der Besucher wollen die Golf- & WellnessReisen weiterempfehlen
  • 90 % der Besucher empfinden das Messeangebot als vollständig
  • 84 % wollen 2021 die Messe wieder besuchen
  • 62% haben auf der Messe schon gekauft oder wollen dies noch tun
  • 54 % machen mindestens 3 mal im Jahr Urlaub
  • 25% reisen aus mehr als 100 km Entfernung an
  • 14 % kommen aus Bayern, Rheinland-Pfalz, Saarland oder Hessen
  • 66 % nutzen die Messe, um neue Informationen zu gewinnen
  • das Durschnittsalter liegt bei 54,3 Jahren

 

*Quelle: Besucher- und Ausstellerzahlen der Golf- & WellnessReisen 2020

Ausstellerstimmen Golf- & WellnessReisen 2020

  • Wir haben auch in diesem Jahr wieder eine bemerkenswerte Steigerung des Interesses feststellen können. Die Besucher waren sehr gut informiert, wir konnten uns über großen Zuspruch freuen und sind auch über die Besucherzahlen sehr zufrieden. Diese Messe und die Organisation sind das Beste, was es in diesem Bereich gibt.

    Otto Leibfritz, Präsident des Baden-Württembergischen Golfverbandes

  • Wir sind dieses Jahr zum zweiten Mal auf der Messe und haben nach dem Erfolg vom letzten Jahr direkt unsere Standfläche verdoppelt. Wir sind deshalb umso mehr überrascht, dass dieses Jahr das Letzte noch überbieten konnte. Wir führten gute Gespräche mit den interessierten Besuchern und sind besonders von der Location in Stuttgart begeistert. Die Zusammenarbeit mit dem Messeteam war ebenfalls einwandfrei. Es steht außer Frage, dass wir im nächsten Jahr wieder mit dabei sind.

    Glenn Smart, SmartGolf Reisen, Geschäftsführer

  • Dank unserer Erfahrung sind wir mittlerweile Marktführer für Golfreisen in Südafrika. Die vier Tage Messe waren für uns absolut positiv und gut besucht. Besonders konnten wir sehr individuell mit den Besuchern in Kontakt treten. Der Erfolg ist direkt spürbar, weshalb wir im nächsten Jahr aufjedenfall wiederkommen.

    Stephanie Fitz, golfXtra by Invatarru GmbH

  • Gerade zu unserem diesjährigen 25. Jubiläum ist die Messe das gewisse i-Tüpfelchen und der perfekte Start in das Jubiläumsjahr. Die Golf- und WellnessReisen ist für uns bereits seit 12 Jahren ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil und immer wieder ein großes Highlight. Alle Tage waren gut besucht und wie sind vollkommen zufrieden – da kommt man gerne wieder.

    Helmut Kretschmer, fairway Golfshop, Geschäftsführer

  • Wir sind jedes Jahr bei der Messe dabei und gehen immer mit einem sehr guten Eindruck nach Hause. Unser Ziel ist es unseren Reiseveranstalter unter den Golfern bekannt zu machen und das gelingt uns jedes Mal aufs Neue. Die Besucher der Messe sind die ideale Zielgruppe für uns und ein wichtiger Quellmarkt. Die Planung und die Betreuung durch das Messeteam waren perfekt. Wir planen bereits jetzt nächstes Jahr.

    Amin Taher, Bit Travel Solutions, Geschäftsführer

  • Mit dem hervorragenden Messeauftakt und den durchweg beeindruckenden Besucherzahlen sind wir und unsere Mitaussteller sehr zufrieden. Von unseren Kunden bekamen wir eine schöne Resonanz. Wir haben viele qualitativ hochwertige Gespräche mit einem sehr interessierten und zielgerichteten Publikum geführt. Die Besucher haben sich umfangreich an unseren Ständen informiert. Die Halle 9 wird auch weiterhin sehr attraktiv für uns sein.

    Arne Mellert, Geschäftsführer Heilbäderverband Baden-Württemberg

  • Wir bewerten die Golf- und Wellnessreisen 2020 positiv, da die Messe sehr interessant für uns war. Wir hatten sehr viele Kunden am Stand, die gezielt auf uns zugekommen sind und die sehr gut in unsere Zielgruppe reingepasst haben. Nicht nur die vielen Wellness-Interessierten, sondern auch die zahlreichen Golfer in der Halle bieten einen wirklichen Mehrwert. Wir führen gute Gespräche mit informierten Kunden und sind mit der Lage unseres Standes in Halle 9 mehr als zufrieden.

    Saskia Hoffmann, Casa Leon Gran Canaria, Director Sales & Marketing

Impressionen von der Golf- & WellnessReisen