05. - 09.02.2022 Die ganze Welt der Eiskultur
19.01.2021 - 19:32

Take-away als Lösung für Gelatieri & Gastronomen

Tipps und Ideen zur Erstellung süßer Spezialitäten für das Take-away Geschäft haben die Experten von Punto.de zusammengestellt.

Wie man den Kunden verführt und Delivery und Take-away in der Eisdiele fördern kann, wissen die Experten von Punto.de und haben Tipps sowie Ideen zur Erstellung süßer Spezialitäten zusammengestellt.

Wenn die Hauszustellung für einige Restaurants und Eisdielen den ersten Rettungsring darstellt, an den man sich klammert, um dem Coronavirus-Sturm zu widerstehen, dann ist das Take-away der zweite Rettungsring, den man nutzen kann. Sich auf Food-Delivery-Plattformen zu stützen oder selbst zu liefern, ist eine Möglichkeit, etwas Neues auszuprobieren, besonders in den Wintermonaten, wenn der Verkauf von kalten Süßspeisen zurückgeht. Eine gute Gelegenheit, die Einnahmen von Eisdielen und Konditoreien zu erhöhen.

Der moderne Lieferdienst von Lebensmitteln erfordert eine Organisation, die nur eine bestimmte Anzahl von Lokalen bereits vor der Covid-Krise entwickelt hatte. Andere wandten sich in der Zeit der Stagnation an Hauslieferungsplattformen oder lieferten die Bestellungen selbst aus. Take-away ist ein wichtiger Bestandteil, um mit dem Kunden in Kontakt zu bleiben. Es kann auch eine Gelegenheit sein, ernsthaft über einen vierundzwanzigstündigen Verkauf durch Vending, d.h. mit Verkaufsautomaten, nachzudenken.

Vitrinenangebot erweitern

Neben der Gewährleistung der vollständigen Einhaltung der Sicherheitsanforderungen im Gesundheitsbereich wird auch eine Extraportion Fantasie erforderlich sein, um die Vitrine attraktiver zu machen und die Auswahl für die Verbraucher zu erweitern. Neben Gelato, das in Schalen serviert wird, dürfen die beliebtesten Desserts, wie Tiramisu, Käsekuchen und Schokoladenspezialitäten, auf keinen Fall fehlen.

In einer Zeit, in der man den Genuss eingefahrener Gewohnheiten noch mehr erleben möchte, bleibt die weiche und delikate Kombination aus kaffeegetränkten Löffelbiskuits, Mascarponecreme und Kakaostreusel – also Tiramisu als italieninischer Dessertklassiker – ein verlockender Blickfang. Gelatieri können das hausgemachte Tiramisu sowohl in klassischen Gläsern oder in einer eleganten Verpackung zum Mitnehmen anbieten.

Nach Tiramisu ist es der Käsekuchen, der in der klassischen Variante mit roten Früchten, aber auch in der ungewöhnlichen Versionen mit Gianduia oder Zitrusfrüchten um die Gunst der Verbraucher konkurriert. Die unwiderstehlichen drei Schichten aus Mürbeteig, Quark und Fruchtbelag ziehen in der traditionellen runden Form oder als rechteckiges Halbgefrorenes, das in Scheiben geschnitten werden kann, die Blicke auf sich.

Eiskalte Verführung par excellence

Zweifellos sind es Monoportionen und Mignons, kleine Meisterwerke von Formen, Nuancen und Geschmackserlebnissen, die die Kunden in Versuchung führen. Dank der Verwendung von Originalformen und verschiedenen Produkten für die Dekoration, von Glasuren bis hin zu Pulverfarben, Sprays und Flüssigkeiten, ist es möglich, Süßspeisen mit großer ästhetischer Wirkung einfach herzustellen. Ein weiterer Vorschlag, der sicher Anklang findet, ist Sushi-Eis – kleine Einzelportionen, die ein gemütliches und köstliches Abendessen daheim abschließen.

Nachhaltige Verpackung mal anders

Dabei spielt nicht nur der gustatorische Genuss eine Rolle, auch das Auge möchte verwöhnt werden. Attraktiv und praktisch sind kleine Gläser: Die Form des Behälters ist ideal, um das Luxuskonzentrat aus Cremes und Halbgefrorenem zu naschen, die mit Saucen, Sirup, frischen, getrockneten oder kandierten Früchten ergänzt werden können. Gelato-Sandwichs und mit Gelato gefüllte Teigrollen sind ebenfalls eine nette Idee. Üppig gefüllte Waffeln, köstlich und einladend, eignen sich perfekt zum Mitnehmen oder für die Lieferung nach Hause. Eine andere Idee sind mit Sorbet gefüllte Früchte.

Außer der Fokussierung auf die Vielfalt des Angebots ist es sinnvoll, Produkte hinzuzufügen, die den Genuss des Gelatos vervollständigen, wie z.B. Kits mit Waffeltüten und -fächern oder Becher und Löffelchen, Schlagsahnebecher, Croissants oder Spezialitäten, die die Auswahl im Bereich Konditorei erweitern, wie z.B. Fruchtgelees, Macarons, Dragees oder aufstreichbare Cremes. Es kann vorteilhaft sein, Verkostungskits zu erstellen, indem man zum Beispiel der Gelato-Schale kleine Gläser mit geschmolzener Schokolade, ein Glas mit Baisers, kleine Kekse oder Pralinen hinzufügt.

Foto Credit: Punto.de

zurück zur Übersicht