Nachwuchs an der Eismaschine

21.08.2017 - 10:00

Gelatissimo informiert Eis-Nachwuchs / Neue Anforderungen an das Speiseeisgewerbe

Fragen rund um den Beruf des Speiseeisherstellers können am besten von den Fachleuten selbst beantwortet werden. Ein Schwerpunkt bei der fünften Ausgabe der Gelatissimo vom 3. bis 7. Februar 2018 in Stuttgart wird daher bei den rund 150 Ausstellern auf jungen Nachwuchskräften liegen. Die zahlreich vertretenen Fachleute können die potentiellen Bewerber für ihren Beruf begeistern und so einen wichtigen Beitrag für die Zukunft der Branche leisten.  Aber nicht nur der Nachwuchs profitiert von den vielen namhaften Ausstellern, sondern auch Bäcker und Konditoren, die in den Sommermonaten auf kühle Erfrischung durch Eis setzen – von der Ausbildung bis zur Eisdielen-Einrichtung ist das gesamte Spektrum abgedeckt.

Nachwuchs werben

Seit August 2014 wird die dreijährige Ausbildung zur „Fachkraft für Speiseeis“ angeboten. Sie steht derzeit noch unter Betreuung des zuständigen Ministeriums. Inhaltlich erlernen die Auszubildenden alles was Sie für eine Karriere im Gastro- Bereich benötigen. Die Fächer reichen von Betriebs- und Personalführung über Buchhaltung und Marketing bis hin zu Hygienevorschriften. Im letzten Ausbildungsjahr liegt der Schwerpunkt dann gänzlich auf der Herstellung von Speiseeis in seinen zahlreichen Formen und Varianten – Rezepte, Dekoration und Präsentation stehen unter anderem auf dem Stundenplan. Dabei führt die Ausbildung nicht unbedingt hinter die Theke einer Eisdiele: Das Berufsfeld ist breit gefächert. Denn Fachkräfte für Speiseeis sind auch bei Konditoreien, Restaurants, Hotelketten und vielen anderen Gastronomischen Betriebsformen gefragt. 

Speiseeis im Wandel

Die Nachfrage nach Speiseeis steigt zunehmend, genau wie die Anforderungen die an das Eis gestellt werden. Gerade Verbraucher, die auf Grund von Allergien oder persönlichen Ernährungs-Präferenzen besonders hohe und spezifische Ansprüche vertreten, stellen für die Hersteller eine besondere Herausforderung dar. Dieser begegnet man am besten mit Weiterentwicklung: So finden sich auf der Gelatissimo zahlreiche Fortbildungsanbieter die von Kursen zur Herstellung von veganem Eis bis hin zur klassischen Kreation von Eistorten alles anbieten. Denn auch das Speiseeisgewerbe ist stetig im Wandel. 

Die Messe GELATISSIMO

GELATISSIMO ist die erste Messe zum Thema Speiseeis nördlich der Alpen. Gegründet im Jahr 2008 findet sie alle zwei Jahre statt und ist der deutsche Treffpunkt für alle, die mit der Welt des Speiseeises zu tun haben und aus ganz Deutschland und Europa kommen. Während der letzten Jahre hat sie sich zum regelmäßigen Stelldichein für alle Aussteller, Speiseeishersteller und Gastronomen entwickelt. Sie ist Teil der INTERGASTRA, der internationalen Messe für Gastlichkeit und Gastronomie, ein fester Termin für Hoteliers und Restaurantbesitzer aus ganz Europa. Auf der letzten INTERGASTRA waren 1.229 Aussteller vertreten, während fast 90.000 Besucher verzeichnet wurden. Die Ausstellungsfläche beträgt über 100.000 m².

Weitere Informationen, Texte und Fotos finden Sie auf der Webseite

www.gelatissimo.de

 

Bildunterschriften

GEL_16_P_193
Den Nachwuchs im Blick: Gelatissimo informiert über das Berufsfeld des Gelatieri
Bildrechte: Messe Stuttgart

Alle Medien als .zip herunterladen zurück zur Übersicht