05 - 09 Feb 2022 World of gelato
25.06.2021 - 11:11

Erfolgsgeschichte des META aus Köln

Die Geschichte des META ist eine Gastro-Erfolgsstory mit Eisverkauf in der Hauptrolle. Die beiden Inhaber zeigen, dass sich Veränderung und neue Ideen positiv auf den Geschäftserfolg auswirken.

(Ein Beitrag von GEBAS)

Im META in Köln ist das Herzblut für die Gastronomie überall spürbar. Das zeigt sich auch in der stetigen Weiterentwicklung des Betriebs. Seit Januar 2010 begeistert das Restaurant META seine Gäste mit qualitativ hochwertigen, frischen und saisonalen Produkten. Anfang 2020 kam, direkt um die Ecke, die META-Caféthek dazu. Hier stehen neben Kaffee und Kuchen auch ein Frühstücks-, Lunch- und Nachmittagsangebot mit süßen und herzhaften Kleinigkeiten auf der Karte. Seit April 2021 gibt es, sehr zur Freude der Menschen im Stadtteil, auch ein italienisches Eisangebot.

Eisverkauf in der META Caféthek

Die Entscheidung für den Eisverkauf ist den Inhabern Meldina und Bajram Meta nicht leicht gefallen. Ein qualitativ hochwertiges Produkt sollte es sein und das bedeutet, zusammen mit der Anschaffung des nötigen Equipments, eine größere Investition. „Nullachtfünfzehn“ kam hier nicht infrage und die Entscheidung fiel auf Menodiciotto, ein italienisches Manufaktur-Eis aus Turin.

Menodiciotto bedeutet minus 18 Grad. Diese Temperatur ist der Leitgedanke in der Herstellung der Produkte. Kälte ist das einzige Konservierungsmittel im Eis. Die Manufaktur produziert ihr Milcheis und die Sorbets mit der Milch von den eigenen Kühen, hochwertigen Rohstoffen und besten Früchten. Der Einkauf aller Zutaten nah am Erzeuger und die schonende Verarbeitung sind den italienischen Eismachern zusätzlich sehr wichtig.

Seit über 30 Jahren im Eisgeschäft

Die Menodiciotto-Eiswerkstatt wurde 1986 von den Inhabern des Familienrestaurants „Al Gatto Nero“ gegründet. Erfahrung in der Eisherstellung gab es damals nicht. Nach dem Motto „Learning by Doing“ sammelten die frisch gebackenen Eismacher ihre Erfahrungen und entwickelten die Manufaktur von einer kleinen Produktion zu einer modernen, industriellen Eiswerkstatt – und das, ohne dabei die Wurzeln der Handwerkskunst der Speiseeiszubereitung zu verlieren. Menodiciotto verkauft in der hauseigenen Eisdiele und liefert an die Gastronomie und Eisdielen in ganz Europa. Zusätzlich unterstützt die Manufaktur ihre Kunden auch beim Ladenmanagement, der Ausstattung und im Marketing. Mehr als 40 verschiedene Eissorten sind aktuell im Angebot.

Die Geschichte und Entwicklung der Turiner Eishersteller und die Qualität der Produkte passen perfekt zur META-Philosophie. Die Entscheidung für Menodiciotto war schnell klar, denn die gewissenhafte Verwendung von Rohstoffen, das Wissen um deren Herkunft und das innovative Herstellungsverfahren stehen für genau die hochwertigen Produkte, die auch META den Gästen bieten möchte.

Eisverkauf im META Köln

„Die Leidenschaft, die in diesem Eis steckt, schmeckt man einfach“, erzählt Bajram Meta. Für ihn bedeutet das neue Angebot in seiner Caféthek aber noch mehr: „Bei meiner ersten Gastronomieerfahrung 1995 als Schülerpraktikant in einem italienischen Eiscafe in Kassel habe ich meine Begeisterung für die Gastronomie entdeckt. So begann mit Eis unsere Zeit in Deutschland.“ Mit ihrem Eisverkauf kehren die Inhaber Meldina und Bajam Meta also auch ein klein wenig zu ihren Wurzeln zurück.

Klar, dass das besondere Eis im META auch in einem besonderen Becher verkauft wird. Nachhaltige Papier-Becher sind hier das perfekte Statement. Neben BioCupPap-Bechern aus 100 Prozent Papier sind die CupPap light Kraft-Becher aus ungebleichtem Kraftpapier eine umweltschonende und zeitgemäße Alternative, die sehr gut bei den Kunden ankommt. Die Kraftpapier-Becher eigenen sich auch hervorragend für den Außerhaus-Verkauf, denn es gibt für alle Bechergrößen einen passenden Kraftpapier-Deckel.

(Foto Credit: GEBAS)

Erfolgsgeschichte des META aus Köln
back to overview