... den 149 Ausstellern

... für die Präsentation aktueller Branchentrends, innovativer Produkte und wegweisender Konzepte der Branche.

... den über 100.000 Besuchern

... für ihre Begeisterung für das breite Angebot des Messeduos aus GELATISSIMO und INTERGASTRA, ihr Interesse an neuesten Produkten und zukunftsweisenden Ideen und die Teilnahme am 3. Grand Prix GELATISSIMO, den vielen Live-Show und Workshops namhafter Eisprofis.

... den vielen Teilnehmern

... wie Referenten, Partnern, Verbandsvertretern und Journalisten für ihre Unterstützung, inspirierenden Gedanken und interessanten Auftritte in Kongressen und Veranstaltungen.

Daten & Fakten

Hier finden Sie die wichtigsten Eckdaten der GELATISSIMO 2020 zusammengefasst.

Ausstellerstimmen

  • „Wir waren absolut begeistert von der Messe, dem Fachpublikum und der tollen Organisation seitens der Messe Stuttgart."

    Barry Callebaut Deutschland GmbH, Annika Harich, Trade Marketing Manager

  • „Wir waren zum zweiten Mal als Aussteller auf der Gelatissimo und sind sehr zufrieden. Wie erwartet, war dieses Jahr für uns noch erfolgreicher als 2018. Es war wieder ein breit gefächertes Fachpublikum aus ganz Deutschland und vielen anderen Ländern vor Ort und wir konnten neben bestehenden Kunden viele Neukunden begrüßen."

    Dreidoppel GmbH, Dirk Wehner, Leiter Marketing

  • „Wir sind das dritte Mal auf der Gelatissimo. Die diesjährige Ausgabe war für uns wirklich Bombe. Die erste war okay, beim zweiten Mal liefen die Geschäfte schon deutlich besser und in diesem Jahr waren viele Fachbesucher mit konkreten Anfragen am Stand. In Deutschland ist die Gelatissimo die wichtigste Messe für unser Geschäft. Unsere Prognose für die nächste Saison ist sehr positiv."

    Clabo Group, David Guidi, Export Area Manager

  • „Die Gelatissimo ist eine bedeutende Messe für den süddeutschen Raum der Eisherstellung. Sie stellt eine wichtige Plattform für die Vorstellung neuer Produkte und Konzepte, für den Austausch von Ideen und für den Verkauf unserer Produkte dar. Das offene Messekonzept und die gute Infrastruktur ermöglichen es, schnell, neue Eindrücke aus den angrenzenden Bereichen des Außer-Haus-Marktes zu gewinnen. Eine attraktive Messe für unsere Kunden aus der Gelateria."

    fabbri1905, Johannes Roiner, Geschäftsleiter

  • „Die Gelatissimo ist für unseren Markt eine der wichtigsten Messe. Deshalb sind wir von Anfang an dabei. Und die Bedeutung der Stuttgarter Messe nimmt mit jedem Mal zu: Viele unserer Kunden kommen lieber nach Stuttgart als nach Rimini, sie treffen uns zum Fachgespräch und zum Austausch über alte Traditionen der Eisherstellung und neue Produkte."

    Elenka Group, Rocco Niro, Marketing und Kommunikation

  • „Für uns war die Gelatissimo wieder eine sehr gute Messe mit vielen erfolgreichen Terminen. Vor allem von der Qualität der Fachgespräche war ich angenehm überrascht." 

    Carpigiani, Domenico Sposito, Sales Manager

  • „Von Ausgabe zu Ausgabe empfinden wir ein Crescendo – einmal, was die Ausstellung der Gelatissimo betrifft, aber auch bei der Resonanz der Fachbesucher. Im Vergleich mit anderen Messen ist die logistische Positionierung der Messe extrem gut. Wir sehen bei der Gelatissimo viele neue Gesichter, Fachleute, die neu eröffnen und etwas bewegen wollen. Vor allem die Kombination mit der Kaffeehalle empfinden wir als sehr positiv und als wichtige Synergie.
    Die Intergastra ist unsere Referenzmesse. Die Kunden, die in Deutschland, in Österreich, in Benelux ihr Unternehmen haben, kommen nach Stuttgart zur Gelatissimo. Das Einzugsgebiet wächst, das merkt man. Auch langjährige Kunden sind immer wieder beeindruckt von der Messe. Wenn die Entwicklung so weiter geht, müssen wir bald eine zweite Halle etablieren."

    Eisunion GmbH, Thomas Brück, Geschäftsführung

  • „Im Food-Bereich kommen viele Veränderungen auf uns zu: Außer-Haus-Verzehr, schnelles Kochen, Digitalisierung, Fachkräftemangel. Deshalb geht der Trend in Richtung Highend-Convenience-Produkte und dafür bietet die Messe entsprechende Lösungen. Unser Konzept ist die Messe in der Messe. Dadurch, dass wir in diesem Jahr erstmals in der Food-Halle untergebracht sind, profitieren wir von einem sehr guten Durchlauf von Neukunden, also Einkäufer, Verwender, Hoteliers."

    Food Special, Johannes Fuchs, Geschäftsführender Gesellschafter

  • „Aus unserer Sicht hat die Intergastra 2020 einen absoluten Benchmark gesetzt. Sowohl vom Angebot wie von den Inhalten, gepaart mit einer erstklassigen Infrastruktur hat sich hier ein Branchenhotspot entwickelt, der mit der IKA jetzt sogar auf der Weltkarte verortet ist."

    Fresh Factory, Klaus Klische, Geschäftsführer

  • „Die Intergastra war schon immer eine sehr wichtige Messe für Blanco. Von einer regionalen Messe hat sie sich über die Jahre zu einer national anerkannten Ausstellung für Fachpublikum entwickelt. Man spricht auch international von der Messe. Es gibt keine Messe, die so gut organisiert und so gut angebunden ist. Der Flughafen ist dicht dran, mit dem Auto oder der Bahn kommt man hier gut her."

    Blanco, Frederikus de Leeuw, Director Sales Catering

  • „Wir hatten auf der Intergastra viele, hochwertige Kontakte, da haben wir uns nochmals gesteigert. Als besonders spannend empfinden wir die Symbiose aus IKA/Olympiade der Köche und Messe. Das ist eine große Bereicherung und ein absoluter Mehrwert."

    MKN GmbH & Co. KG, Corinna Düe, Marketing und Kommunikation

  • „Die Intergastra ist für uns eine äußerst wichtige Veranstaltung. Durch die perfekte Organisation der Messeleitung und die gute Aufteilung der Messehallen ist die Stimmung der Besucher sehr positiv. Wir konnten uns dabei mit den neuesten Produkten und vielen interessanten Gesprächen bestens präsentieren. Die Intergastra unternimmt vieles, um sich spannend und jung zu präsentieren."

    Lohberger Heiz + Kochgeräte Technologie GmbH, Reinhard Hanusch, Geschäftsführer

  • „Das war eine spannende Messe! Oft gab es hier am Stand nicht mal mehr einen Stehplatz. Zugpunkte waren die Robotik, unsere Digitalisierungsstrategie und Automatisierungskonzepte. Uns haben vor allem Großkunden und Retailer, die sich mit der Gastronomie der Zukunft beschäftigen, am Stand besucht. Tolle Messe!"

    Rieber GmbH & Co. KG, Marc Büttgenbach, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing

  • „Für uns ist die Intergastra die deutsche Leitmesse für unseren Bereich und auch in diesem Jahr wieder ein Erfolg mit vielen neuen Kontakten aus dem Gastronomie-Bereich."

    Meiko, Michael Mayer, Geschäftsführer

  • „Die Intergastra war wieder eine sehr gute Messe für unsere Winzer mit vielen Neukontakten und erfolgreichen Gesprächen. Die Organisation seitens der Messe ist für uns hervorragend."

    Badischer Wein GmbH, Christina Lauber, Geschäftsführerin

  • „Für Erdinger Weißbräu gehört die Intergastra zu den wichtigsten Branchentreffs. Wir können hier unsere langjährigen Kontakte pflegen und vor allem neue Netzwerke aufbauen."

    Privatbrauerei Erdinger Weißbräu, Philipp Herold, Leiter Messen, Events und Sponsoring

  • „Die Intergastra in Stuttgart ist für uns ein Heimspiel und war erneut für uns ein großer Erfolg."

    Radeberger Exportbierbrauerei GmbH, Marcus Matthes, Verkaufsleiter

  • „Zum fünften Mal findet auf der Intergastra das Stuttgart Coffee Summit statt. Es ist schön zu beobachten, wie sich Strukturen verfestigen, wie das Gesamtinteresse am Kaffee deutlich steigt. Als wir anfingen, hat Kaffee einen kleinen Teil der Messe ausgemacht. Mittlerweile füllen wir eine ganze Halle. Viele Produktneuheiten werden in Stuttgart vorgestellt, die Fachmesse sowie der Stuttgart Coffee Summit sind internationaler geworden und haben sich zur größten Kaffeeveranstaltung in Deutschland gemausert. Parallel zum Stuttgart Coffee Summit findet ein extrem hochwertiges Symposium mit Experten aus der ganzen Welt statt, das in diesem Jahr wieder sehr gut vom Fachpublikum angenommen wurde."

    Coffee Consulate, Dr. Steffen Schwarz, Geschäftsführer

  • „Die Intergastra war für uns dieses Jahr wieder eine tolle Gelegenheit in Kontakt mit vielen Kollegen und Herstellern im Bereich Kaffee zu kommen. Eine tolle Organisation, kurze Wege, hohe Qualität und viel Kollegialität. Die Durchführung der ‚Comandante Championship‘ zum Auftakt der Messe war hierbei unser Highlight und eine sehr gute Vernetzung der süddeutschen Kaffeeszene.“

    Mókuska Caffé - Kaffeerösterei, Stefan Dachale

  • „Für unser Geschäft ist die Intergastra sehr wichtig. Das Fachpublikum ist in Sachen Kaffee nach unserer Erfahrung sehr weit, stellt gezielte Fragen, kommt gut vorbereitet zur Messe. Der Fokus in der Halle bietet viele Vorteile sowohl für die Besucher als auch die Aussteller. Wir nutzen vor allem die Synergien, die sich aus der Zusammenarbeit mit dem Stuttgart Coffee Summit ergeben – ein spannender Marktplatz, der die unsere Kunden thematisch gut abholt."

    Gruppo Cimbali, Martina Zeh, Prokurist

  • „Für uns ist es das erste Mal, dass wir auf der Intergastra ausstellen und schon jetzt sind wir begeistert vom Erfolg der Messe. Das Publikum ist sehr interessiert, es sind viele Entscheider aus der Gastronomie und von Cafés vertreten, sodass wir ganz konkrete Bestellungen entgegen nehmen konnten."

    Evoca Group, Stefan Meier, Leiter Vertrieb und Marketing

  • „Die Messe war für uns sehr erfolgreich. Wie immer war der Montag sehr stark, aber auch die anderen Tage waren gut besucht. Die Standfläche hat sehr gut funktioniert und die Intergastra ist für uns für die Kontaktknüpfung von großer Bedeutung. Daraus entstehen im Nachgang langfristig, gute Partnerschaften."

    Orderbird AG, Dieter Moser, Head of Global Sales

  • „Die Intergastra hat sich für uns in den letzten Jahren zur wichtigsten Messe entwickelt und diesen Trend auch in 2020 wieder bestätigt. Die Qualität der Gespräche war hoch und der Austausch mit Kunden und Partnern zielführend."

    DIRS21 by TourOnline AG, Dennis Pfister, Vertriebsleiter

  • „Wir sind wieder einmal begeistert von der Qualität der Kontakte, die wir auf der Intergastra in den vergangenen Tagen knüpfen und pflegen konnten. Wie keine andere Branchenmesse ermöglicht uns die Intergastra nicht nur ein intensives Netzwerken mit interessierten Hoteliers und Partnern, wir nehmen auch viele konkrete neue Anregungen von Ausstellern und Messebesuchern für unsere Arbeit für die Branche in Berlin und Brüssel mit."

    Hotelverband Deutschland (IHA), Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer

  • „Auf der diesjährigen Intergastra konnten die Besucher am Stand der Bundesagentur für Arbeit in mehrfacher Hinsicht profitieren: Als sehr erfolgreich bewährte sich das Konzept, Betrieben auf dem Messestand der Bundesagentur für Arbeit eigene Präsenzfläche zur Verfügung zu stellen. So konnten Arbeits- und Ausbildungssuchende direkt mit den Personalverantwortlichen der Unternehmen ein persönliches Gespräch führen. Das Angebot wurde durch eine riesige Job Wall abgerundet, über die sich die Besucher direkt über aktuell zu besetzende Stellen informieren und mit etwas Glück sogar direkt beim suchenden Unternehmen persönlich auf der Messe vorstellen konnten."

    Bundesagentur für Arbeit, Kristina Knoche, Repräsentantin

Hier finden Sie den Schlussbericht der GELATISSIMO 2020.

Impressionen 2020