Feuer frei!

03.03.2020 - 10:03

Stuttgarter Frühjahrsmessen mit 1. Baden-Württembergischer Grill- und BBQ-Meisterschaft – Große Grillausstellung auf 2.500 Quadratmetern

„Well done“ oder doch eher „medium rare“? Secreto vom Schwein, glasig gegrillte Forelle oder lieber eine zarte Rehkeule? Gas oder Holzkohle? Längst vorbei sind die Zeiten, in denen auf dem Grill ausschließlich ein paar Bratwürste nebeneinander lagen. Grillen gehört für die Deutschen einfach dazu, gerne auch mit ausgefallenen Produkten und umfangreichem Zubehör. Laut einer Umfrage von Statista grillen 97 Prozent aller Bundesbürger gerne – alleine, mit der Familie oder Freunden.

Diesem Trend trägt die Stuttgarter Messe „Garten Outdoor Ambiente“ (16. – 19. April) Rechnung: Denn sobald die Gartensaison beginnt, starten die meisten Deutschen auch in die Grillsaison. Deshalb gehört ein breites Angebot verschiedenster Grills und Outdoor-Küchen seit vielen Jahren zum festen Bestandteil der Garten-Messe. „In diesem Jahr haben wir unser Angebot nochmals deutlich erweitert“, erklärt Benjamin Mangold aus der Projektleitung.

Die ganze Welt der Grills

Unter der Überschrift „BBQ Days“ finden Grillinteressierte an den vier Messetagen ein Angebot, das seinesgleichen sucht: Auf über 2.500 Quadratmetern Hallen- und angrenzender Freifläche im Rothauspark können bei 50 Ausstellern Grills aller Größen und Preisklassen bestaunt, ausprobiert und gekauft werden. Das Spektrum der Grills reicht von Smoker über Pellet-, Keramik-, Gas- und Infrarot-Grills bis hin zu professionell ausgestatteten Außenküchen.

Darüber hinaus geben Grillexperten und Fleischsommeliers direkt in der Halle wertvolle Tipps rund um die heiße Glut und grillen direkt vor den Augen der Besucher: Wie lässt sich der richtige Garpunkt am besten erreichen? Wie und wann wird welches Fleisch am besten gewürzt? Welches Fleisch eignet sich am besten für welchen Anlass? Vor allem das Thema „Wild“ steht in diesem Jahr im Mittelpunkt.

Weitere Fleisch-Experten und Genusshandwerker erwarten die Besucher übrigens auf dem parallel stattfindenden „Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe“.

Begleitet wird die Grillausstellung von einem Craftbeer-Tasting, bei dem die Besucher Bierkultur abseits der Massenware verkosten können. Es wartet eine große Auswahl handwerklich gebrauter Biere aus der Region. Besonders spannend: Foodpairing-Seminare. Hier erfahren die Besucher direkt von den Experten welches Bier zu welchem Fleisch passt.

1. Baden-Württembergische Grill- und BBQ-Meisterschaft

Ihre Premiere feiert in diesem Jahr die 1. Baden-Württembergische Grill- und BBQ-Meisterschaft. Unter Lizenzierung der German Barbecue Association (GBA) wetteifern bis zu zwölf Teams um die Grill-Krone im Land. Am Samstag, 18. April, können die Amateurteams einer hochkarätigen Jury ihr Können beweisen, sich den Landestitel sichern und sich einen Startplatz für die Deutsche Grill- und BBQ-Meisterschaft ergrillen.

Um zu gewinnen, müssen die Teams unter den kritischen Augen der ausgebildeten Fachjury ein regionales Vier-Gänge-Menü grillen: Württemberger Forelle mit Beilage, Secreto vom Stauferico-Schwein mit Beilage, Rehkeule mit Filderkraut und ein Dessert mit Badischen Kirschen.

Noch sind nicht alle Startplätze für die Meisterschaft vergeben: Interessierte Teams können sich unter www.messe-stuttgart.de/garten die genauen Teilnahmebedingungen ansehen und direkt anmelden.

zurück zur Übersicht