Die Familie & Heim 2018 in Zahlen*

- Rund 170.000 Besucher strömten während der gesamten Laufzeit der Familie & Heim auf das Messegelände

- 93 % aller Besucher kauften etwas auf der Familie & Heim oder hatten Kaufinteresse

- Die Besucher bewerteten die Familie & Heim mit der Schulnote 1,9

- 96 % der Besucher wollen die Familie & Heim weiterempfehlen

 

*Ergebnisse aus der Besucherbefragung 2018

Die Familie & Heim 2018

Impressionen aus dem Messeherbst

Ausstellerstimmen

  • „Wir hatten interessierte Besucher am Stand, die sich über Sanierung, Neubau, Finanzierung, energetische Fragen und Fördermöglichkeiten informierten. Die Energieinsel ist eine sehr gute Idee, denn wir konnten die Besucher hier ebenso neutral wie umfassend beraten und somit wichtige Aufklärungsarbeit leisten. Unser nächster Auftritt auf der Familie & Heim ist schon geplant.“

    Dieter Bindel, 1. Vorsitzender GIH Baden-Württemberg e.V.

  • „Wir sind sehr zufrieden mit der diesjährigen Familie & Heim, sogar noch zufriedener als 2017 – obwohl diese Messe für uns eigentlich immer gut läuft. Die Kunden sind bereit, zu investieren. Der lange, heiße Sommer hat uns dabei natürlich sehr geholfen. Wir hatten viele Interessenten am Stand, konnten viele Adressen notieren und wertvolle Kontakte knüpfen.“

    Heike Gnirck, PR-Managerin Markisenbau Müller

  • „Vor allem das Bestandsgeschäft läuft hier in Stuttgart immer gut, und auch diesmal besuchten viele Kunden die Messe in erster Linie wegen uns. Mit unserem Angebot für den kleinen und großen Geldbeutel steigere ich meinen Umsatz hier von Jahr zu Jahr regelmäßig um zehn bis zwanzig Prozent, und das erwarte ich auch diesmal. Alles funktionierte reibungslos und war tiefenentspannt.“

    Steffen Rummel, Messeverantwortlicher cooklife e.K.

  • „Wir bekamen einen sehr guten, ausgewogenen Zuspruch. Die Schwäbische Alb profitiert vom Heimattrend, denn sie bietet Urlaub vor der Haustüre, regionale Produkte, eine Identifikation mit allen Sinnen. Das merkte man auf dieser Messe ganz deutlich. Viele suchten uns gezielt auf, um sich über unser Angebot zu informieren – oder einfach, um in Ruhe etwas zu essen und zu trinken.“

    Hans-Peter Engelhart, Tourismusleiter Münsingen