Bestwerte für Fahrrad- & ErlebnisReisen

Marktplatz mit Spitzenwerten

Die Fahrrad- & WanderReisen 2019 liefert grandiose Erfolgszahlen. An den beiden Messetagen des ersten CMT-Wochenendes trafen die 362 Aussteller auf rund 40.000 interessierte Besucher. Damit ist die junge Paul Horn Halle (Halle 10) zweifelsohne Treffpunkt Nummer Eins für Naturbegeisterte und Aktivurlauber. Nicht nur die Anzahl der Hardware- und Zubehör-Anbieter hat deutlich zugenommen, auch die Zahl der Testfahrten im Testparcours sind gestiegen. Knapp 1.400 Fahrten wurden gezählt. Besondes erfreulich ist die Entwicklung der Besucherschaft. Ein Viertel reist aus über 100 km Entfernung an. Viele davon aus Bayern.

Erfolgreiche Premiere des Fachbesucherprogramms
Erstmals gab es 2019 mit der RadRunde am Freitag, 11. Januar 2019 einen Kongress für Radtouristiker. Dabei ging es um konkrete Maßnahmen bei Produktentwicklung und Vermarktung. Die Teilnehmerzahlen überstiegen alle Erwartungen. Das Résumé der Teilnehmer klang durchweg positiv.

 

 

Zahlen, Daten und Fakten 2019

Die Besucher:

  • rund 40.000 Rad-, Outdoor-, Wander- und Thermik-Begeisterte
  • 24 % kamen aus über 100 km Entfernung
  • 40 % interessieten sich für Fahrradreisen, 40 % für Wanderreisen, 39 % für Erlebnisreisen, 23 % für Fahrradhardware
  • 51 % der Besucher sind männlich, 49 % sind weiblich
  • das Durchschnittsalter liegt bei 47 Jahren
  • das durchschnittliche Haushalts-Nettoeinkommen liegt bei 3.621,- Euro
  • 71 % der Besucher hatten während der Messe Kaufabsichten
  • 76 % der Besucher wollen nach der Messe kaufen/buchen
  • 80 % beurteilten die Messe mit sehr gut/gut
  • 93 % würden die Messe weiterempfehlen
  • 94 % der Besucher beurteilten das Angebot als komplett vollständig oder als teilweise vollständig
  • die durchschnittliche Aufenthaltsdauer liegt bei 5,2 Stunden

Die Aussteller:

  • 360 Aussteller aus 17 Ländern
  • die Aussteller gaben der Messe die Schulnote 1,8
  • 87 % bewerteten ihren Messeauftritt als erfolgreich
  • 84 % bewerteten die Messe mit sehr gut oder gut
  • 96 % empfehlen die Messe weiter

Quelle: Besucher- und Ausstellerzahlen der Fahrrad- & WanderReisen 2019

 

Ausstellerstimmen 2019

  • Wir sind mit dem Italienstand erstmals auf dieser thematischen Messe und sehr zufrieden, es ist super für uns gelaufen. Nächstes Wochenende präsentieren wir uns auch auf der Golf- und Wellnessausstellung. Auch die Unterstützung seitens der Messe muss man unbedingt erwähnen, einfach prima. Die Lage unseres  Standes war perfekt und wir konnten von einer hohen Besucherfrequenz profitieren. Die Leute hier wollten komplette Urlaubspakete, mit Touren, Wanderwegen und schönem Abendprogramm, all das konnten wir anbieten. Sprich Zielgruppe und Angebote haben bestens harmoniert.

    ENIT, Antonella Rossi, Leiterin Kommunikation und Marketing

  • Am Samstag kamen sehr viele Mitglieder von Wandervereinen und es war richtig viel los. Die Leute wussten dann auch, worum es beim Deutschen Wandertag geht. Am Sonntag kamen ebenfalls viele Besucher, aber eher gemischt und auch einige Familien. Unsere thematischen Angebote rund um Fahrrad und Wandern sind optimal für das Zielpublikum auf der Messe und wir sind absolut zufrieden. 2020 sind wir als Sauerland wieder dabei.

    Deutscher Wandertag, Susanne Kleinsorge, Marketing

  • Wir waren erstmals auf der F & W und sind absolut positiv überrascht, die Zielgruppe dieser Messe war extrem passend für unsere Produkte. Die meisten Leute waren 40 plus und sehr interessiert und offen für neue Techniken. Nach der positiven Erfahrung auf der Messe in Stuttgart, wollen wir nächstes Jahr wiederkommen.

    I lock It (Haveltec), Thomas Just, Projektmanager

  • Am Samstag standen gleich fünf nach neuen jede Menge Besucher an unserem Stand und das ging den ganzen Tag so, am Sonntag war es etwas entspannter, aber immer noch voll. Wir konnten sehr viele gute Gespräche mit Endkunden führen, tolle Produktberatung anbieten. Unser Messeziel haben wir voll und ganz erreicht. Die F & W ist für uns perfekt, vom Zeitpunkt her, von der Location her und vom Publikum her.

    Riese & Müller, Alexander Bahl, Projektmanager

  • Wie immer, war auch dieses Wochenende super, wir haben jede Menge Prospekte verteilt, gute Gespräche geführt und hatten immer einen gut besuchten Stand. Rad- und Wanderangebote wurden gleichermaßen stark nachgefragt. Das Publikum war sehr gemischt. Der Raum Stuttgart ist für uns sehr wichtig, denn von hier kommen sehr viele Gäste zu uns. Auch der Zeitpunkt der Messe gleich zu Beginn des Jahres ist optimal. Beide Ausstellungstage waren super, ganz besonders an den Vormittagen war ein richtiger Run.

    Allgäu/Nesselwang, Bernadette Manz, Alpsee-Grünten-Tourismus

  • Am Samstag ging es gleich um 9 Uhr voll zur Sache, Sonntag etwas später, die Leute wollen da eher ausschlafen, bleiben meistens dafür aber länger. Klare Botschaft: Die Leute kommen jedes Jahr mit konkreteren Fragen und Absichten. Zudem gibt es auch die Zielgruppe, die reine Inspiration suchen, das war auch dieses Jahr so. Für den Rad- und Wandertourismus findet die Messe F & W zum optimalen Zeitpunkt statt. Viele Besucher schätzen auch die teils ausgefallenen Angebote, die auf der F & W geboten werden,. Der radtouristische Katalog Deutschland per Rad entdecken des ADFC wurde 2019 erstmals direkt auf der Messe F & W präsentiert (sonst auf der ITB), das Magazin kam super an. Der Zeitpunkt dafür, gleich im Januar ist einfach ideal.

    Frank Hofmann, stellvertr. Bundesvorsitzender ADFC und Modertor Bühnenprogramm

  • Die Fahrrad- und Wandermesse bietet eine hervorragende Möglichkeit, mit Leuten, die Radurlaub machen wollen, ins Gespräch zu kommen, aber auch die B2B-Kontakte auszubauen. Wir sind mit dem Messewochenende wieder sehr zufrieden und im nächsten Jahr mit Stand und Bühnenprogramm erneut vor Ort. Das Bühnenprogramm war auch 2019 wieder gut gemischt und gut besucht.

    Kathleen Lumma, Geschäftsführerin ADFC, Landesverband Baden-Württemberg

  • Wir waren schon oft auf der Messe F & W, dieses Jahr erstmalig mit größerem und gleich am Eingang platzierten Stand und wir waren mit der Besucherfrequenz und – qualität sehr zufrieden. Auch unser Testparcours ist bestens angenommen worden, die Besucher haben viele und sehr detailreiche Fragen gestellt. Das Publikum war sehr gemischt, teilweise schon an der 2. Generation E-Bikes interessiert. Preise spielten eher eine sekundäre Rolle, die Kaufkraft war und ist hoch. Das Messewochenende war komplett gut, der Samstag sehr gut, die Kundschaft war ab 9 Uhr vor Ort und höchst interessiert. Vermutlich sind wir im nächsten Jahr wieder an Bord.

    Shimano, Konrad Weyhmann, Öffentlichkeitsarbeit

Sehen Sie sich auch den Videorückblick 2018 an.