Fachdental-Messen: Ein Win-win für Zahntechniker-Innungen

11.07.2019 - 07:00

Kontakte zu Mitgliedern, Kunden und Industrie: Im Bereich Zahntechnik und Labor punktet das Fachdental-Duo als wichtige Branchen-Drehscheibe

Die bevorstehende Fachdental Leipzig/id infotage dental im September und Fachdental Südwest/id infotage dental Stuttgart im Oktober gewinnen für Zahntechniker und Laborinhaber zunehmend an Bedeutung. Aussteller wie Besucher schätzen gleichermaßen die Verbindung von Produkt- und Informationsangebot, die Möglichkeit zu fachlichem Austausch und Vernetzung. Diese Entwicklung sehen auch die Zahntechniker-Landesinnungen als Anlass für ihre Präsenz auf den beiden Dental-Messen. Im vergangenen Jahr konnte der Veranstalter hier einen Besucherzuwachs von vier Prozent bei der Stuttgarter Ausgabe, in Leipzig sogar von acht Prozent verzeichnen. Dabei sind die Motivationen für Messeauftritt und -besuch durchaus vielschichtig, wie die Landesinnungen berichten.

„Der Auftritt ist für uns eine Win-win-Situation, da die Messe für viele Mitglieder einen zusätzlichen Anreiz bietet, unsere Innungsversammlung am Freitagvormittag zu besuchen“, sagt Christoph Baumgardt, Geschäftsführer der Zahntechniker-Innung Württemberg. „Natürlich hoffen wir, auch Nicht-Mitglieder anzusprechen.“ Ferner gehe es darum, für die Kunden präsent zu sein: „Die Erfahrung der vergangenen Jahre zeigt, dass auch immer wieder Zahnärzte das Infomobil aufsuchen.“

„Wichtige Fragen im direkten Dialog“
Mit ihrem Infomobil biete die Innung „eine Plattform für Austausch und Gespräche zu wichtigen Fragen, die sich im direkten Dialog spezifisch und somit wesentlich besser beantworten lassen“, so Baumgardt. Dazu gehörten die kommende EU-Medizinprodukteverordnung ebenso wie die Datenschutz-Grundverordnung. Keine Sorgen bereite indes die Digitalisierung – im Gegenteil: „Sie ist eine großartige Chance, den eklatanten Fachkräftemangel wenigstens ein bisschen auszugleichen. Auf der Messe verfolgen wir die medizinisch-technische Entwicklung, die zügig voranschreitet. Trotzdem ist die Expertise des Zahntechnikers nach wie vor unverzichtbar. Ohne Zahntechniker und Zahntechnikerinnen geht's nicht!“

„Gesamte Dentalfamilie vor Ort“
So sieht das auch Dr. Jutta Kiesewetter, Vorstandsmitglied für Öffentlichkeitsarbeit der Zahntechnikerinnung Dresden-Leipzig, die in diesem Herbst erstmals als Partner der Fachdental Leipzig mit von der Partie ist. Man wolle den Messeauftritt zur Vorstellung der Innung und zur Werbung neuer Mitglieder nutzen. „Bei der Fachdental ist die ganze Dentalfamilie vor Ort, sodass wir innerhalb kürzester Zeit unsere gesamte Klientel ansprechen können. Unser Stand soll nicht nur Anlaufstelle sein, sondern auch die Möglichkeit zu lockeren Gesprächen in entspannter Atmosphäre bieten.“

Neben dem Dialog mit Mitgliedern und Zahnärzteschaft sei auch die erfolgreiche Kontaktpflege zu Partnern aus der Industrie ein wichtiges Messeziel, erklärt Kiesewetter. Dafür eröffnet sich auf den Fachdental-Messen ein weites Betätigungsfeld: Unter den bereits angemeldeten Ausstellern finden sich viele namhafte Unternehmen wie BEGO, Bien Air, Carl Martin, Schick Dental, Straumann oder Wassermann Dental-Maschinen.

Weitere Informationen unter:
www.fachdental-leipzig.de und www.fachdental-suedwest.de

Termine:
Fachdental Leipzig/id infotage dental: 13. – 14. 09. 2019, Leipziger Messe, Halle 4
Fachdental Südwest/id infotage dental Stuttgart: 11. – 12. 10. 2019, Messe Stuttgart, Paul Horn Halle (Halle 10)

#fachdentalleipzig
#fachdentalsüdwest

 

Bildunterschriften:

FDS_18_W_063
Fachdental Südwest 2019: Das Infomobil der ZIW wird auch dieses Jahr wieder auf der Fachdental Südwest bereit stehen.
Bildrechte: Messe Stuttgart

Alle Medien als .zip herunterladenzurück zur Übersicht