PVT

PVD coatings for H2 technology

Zur Vakuumbeschichtung von BiPs für PEMFC und PEMWE hat PVT zwei verschiedene In-Line Beschichtungssysteme entwickelt für hochindustriellen Durchsatz. 
In beiden Systemen mit jeweils 4 bzw. 3 Vakuumkammern können verschiedene kundenspezifische Beschichtungsprozesse durchgeführt werden.
Als Beschichtungsverfahren kann dabei je nach Kundenanforderung Magnetron-Sputtern, Lichtbogenverdampfung oder PE-CVD (plasma-enhanced chemical vapour deposition) zum Einsatz kommen.

Mit der i-L 4.3500 können etwa 5.000.000 Bipolar-Platten pro Jahr mit Dimensionen von rund 150 mm x 500 mm beschichtet werden. 
Das interne Transportsystem kann Substrate bis zu einer Größe von 3,5 x 1,5 m aufnehmen. Daher können neben den Bipolar-Platten für Brennstoffzellen auch die deutlich größeren BiPs für Elektrolyseure beschichtet werden.

Bei der die i-L 3.5000 beträgt die maximale Substratgröße etwa 1 m x 1 m.

Die Beschichtungskosten pro Platte liegen dabei typischerweise < 1,00 Euro und können abhängig vom verwendeten Prozess signifikant geringer ausfallen.

 

Sie wollen mehr erfahren und mit den Experten und Expertinnen persönlich sprechen?

⏩ Besuchen Sie das PVT-Team am 04. und 05. Oktober 2022 an ihrem Stand 2A30!